Anzeige

Charlottenburg-Wilmersdorf - Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Bauen

Weg zur U-Bahn wird attraktiver

Charlottenburg-Nord. Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf lädt die Bürger am Donnerstag, 27. September, zu einer Informationsveranstaltung in das Dorothee-und-Harald-Poelchau Stadtteilzentrum, Halemweg 18, ein. Anlässlich des Stadtumbau-Förderprogramms soll im kommenden Jahr der Weg zwischen der U-Bahnstation Halemweg und dem Popitzweg umgestaltet und attraktiver gemacht werden. Das Büro Lechner Landschaftsarchitekten präsentiert von 18 bis 20 Uhr die ersten Ergebnisse seiner Konzeption,...

  • Charlottenburg-Nord
  • 21.09.18
  • 41× gelesen
Bauen

Runder Tisch zur City West

Charlottenburg. Die Fraktion der Linken in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) lädt am Montag, 24. September, lokale und überregionale Institutionen, Initiativen und Experten aus vielen gesellschaftlichen Bereichen zum "Round Table Talk City West" in den BVV-Saal des Rathauses Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, ein. Thema ist die Entwicklung der City West rund um den Ernst-Reuter-Platz, den Zoo, der Kantstraße und dem Ku'damm, die von außergewöhnlicher Bedeutung für Berlin und...

  • Charlottenburg
  • 17.09.18
  • 157× gelesen
Bauen

Info-Abend für Anwohner

Charlottenburg. Die Bezirksverordnetenvorsteherin Annegret Hansen (SPD) lädt am Dienstag, 25. September, von 18 bis 20 Uhr zur Einwohnerversammlung zum Thema „Umbau der Brandenburgischen Straße“ im BVV-Saal im Rathaus Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, ein. Die Bürger sollen darüber informiert werden, welche Maßnahmen zwischen Adenauerplatz und Konstanzer Straße geplant sind und welche Auswirkungen dies haben wird. Vorgestellt werden die Pläne vom Stadtrat für Stadtentwicklung, Bauen und...

  • Charlottenburg
  • 13.09.18
  • 28× gelesen
Anzeige
Bauen

Infoabend zum Schulneubau

Charlottenburg-Nord. Fréderic Verrycken, SPD-Wahlkreisabgeordneter für Charlottenburg-Nord, lädt am Dienstag, 25. September, zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Neubau auf dem Schulareal Halemweg“ ein. Zusammen mit Bildungsstaatsekretär Mark Rackles (SPD) und Bildungsstadträtin Heike Schmitt-Schmelz (SPD) soll über die anstehenden Bauarbeiten im Rahmen der Schulbauoffensive, sowie über die Perspektiven für das Areal am Halemweg diskutiert werden. Bis zum Ende des Jahres 2026 sollen...

  • Charlottenburg
  • 09.09.18
  • 74× gelesen
Bauen

Debatte über den Messedammtunnel
Experten diskutieren im Rathaus

Baustadtrat Oliver Schruoffeneger (Grüne) lädt am 13. September 18 Uhr zur Podiumsdiskussion über den Messedammtunnel ein.  Ort ist der Bürgersaal im dritten Obergeschoss des Rathauses Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100. Die Fußgängerunterführung unter dem Messedamm, zentral gelegen zwischen ICC, ZOB und Messe, sorgt seit Jahren für Diskussionen in Bevölkerung, Politik und unterschiedlichsten Interessengruppen. Der Tunnel, ein Relikt der „autogerechten Stadt“ der 1960er-Jahre, befindet...

  • Charlottenburg
  • 06.09.18
  • 53× gelesen
Bauen
Beliebtes Ziel für Touristen, Kunstinteressierte und Partygänger: das Areal der ehemaligen Field Station Berlin.
3 Bilder

"Was passiert da oben eigentlich?"
Bauausschuss fordert Denkmalschutz für Field Station auf dem Teufelsberg

Die ehemalige Field Station Berlin auf dem Teufelsberg soll endlich unter Denkmalschutz gestellt werden. Darüber waren sich die Mitglieder des Bauausschusses der BVV einig. Unklar bleibt weiterhin die Nutzung des in Privatbesitz befindlichen Areals. Bereits im Februar 2012 hatte die BVV per Beschluss gefordert, die „Baulichkeiten der ehemaligen Radaranlage“ unter Denkmalschutz zu stellen. 2014 hatte das Landesdenkmalamt die drei „Zeitschichten“ „Wehrtechnische Fakultät“, Trümmerberg und...

  • Westend
  • 04.09.18
  • 192× gelesen
Anzeige
Bauen

Gustav-Adolf-Kirche zeigt sich

Charlottenburg. Die Evangelische Gustav-Adolf-Kirche, Herschelstraße 14, beteiligt sich in diesem Jahr am Tag des offenen Denkmals, der am Sonnabend, 8. September, zum 25. Mal bundesweit stattfindet. Die Kirche und ihr Garten werden an diesem Tag von 10 bis 18 Uhr geöffnet sein. Führungen zur besonderen Architektur und Geschichte dieses Gotteshauses beginnen um 10, 14 und 17 Uhr. Treffpunkt ist unter der Empore. Für Kinder gibt es von 11 bis 13 Uhr eine spannende Entdeckungsreise. Und für die...

  • Charlottenburg
  • 03.09.18
  • 40× gelesen
Bauen
Eckardt Schmidt ist sauer: Seit einem halben Jahr funktioniert der Türöffner in dem Mietshaus nicht, in dem er wohnt.
5 Bilder

Es brodelt im Norden
Erzürnte Bürger bei Mieterversammlung in der Paul-Hertz-Siedlung

Beinahe 100 Mieter aus der Paul-Hertz-Siedlung und dem Rest von Charlottenburg-Nord waren gekommen, um ihren Sorgen, Nöten und ihrem Ärger Luft zu machen. Es rumorte im Saal am Halemweg 18, was Mieterbeirat-Sprecher Alfons Alois Sterz nicht wunderte: „Wir sind hier kein Kuschelverein.“ Sabine Bornitz steht vor der Karte an einer Stellwand und zeigt auf das Ende der Darendorfzeile. „Hier im letzten Haus wohne ich“, sagt sie. „Und ich habe das Gefühl, es wird ein bisschen vergessen.“...

  • Charlottenburg
  • 31.08.18
  • 123× gelesen
Bauen
Offen für alle Bürger, Platz für Kunst, Sport, Technik und die Auseinandersetzung mit der Geschichte – so kommt der "Steinplatz reloaded" jetzt um die Ecke.
4 Bilder

Steinplatz reloaded
Umgestaltung des Steinplatzes ist fertig

Von der Initialzündung bis zur Umsetzung dauerte es vier Jahre, jetzt erstrahlt der Steinplatz in neuem Gewand. Kürzlich wurde er offiziell wieder eröffnet, etwa 100 Anrainer, Unterstützer, Planer und Entscheider waren zu Gast. An der Hardenbergstraße, dort wo Goethe-, Carmer- und Uhlandstraße zusammenlaufen, liegt der Steinplatz. Im Jahr 1885 als gründerzeitlicher Schmuckplatz angelegt und in den 50er-Jahren letztmalig umgestaltet, veranlasste das Bezirksamt im Jahr 2014 die Umgestaltung...

  • Charlottenburg
  • 28.08.18
  • 178× gelesen
Bauen

Symposium zur Stadtverdichtung

Charlottenburg. „Vertikale Stadtverdichtung im Quartier" lautet eine Veranstaltung der Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung und entwicklungspolitische Projekte des Bezirksamtes in Kooperation mit www.plattformnachwuchsarchitekten.de am Dienstag, 4. September, im Bürgersaal des Rathauses in der Otto-Suhr-Allee 100. Unter dem Mantel „Stadtlabor 2050“ werden Vorträge gehalten, eine Ausstellung präsentiert und am Runden Tisch über Fragen diskutiert wie: Welchen Wert und Effekt haben...

  • Charlottenburg
  • 27.08.18
  • 44× gelesen
Bauen Anzeige

Vortrag und Webinar: Serielles Modernisieren von Mehrfamilienhäusern mit Energiesprong
– Ein Erfolgskonzept aus den Niederlanden

Am 7. September 2018 von 10 bis 12 Uhr findet im Informations- und Kompetenzzentrum für zukunftsgerechtes Bauen eine Informations- und Netzwerkveranstaltung gemeinsam mit der dena und Energiesprong Deutschland zum Thema serielles Sanieren von Mehrfamilienhäusern statt. Die Modernisierungsrate von Bestandsgebäuden in Deutschland stagniert weiterhin bei ca. 1 %. Damit das Ziel des klimaneutralen Gebäudebestands bis 2050 erreicht wird, sind noch einige Hürden zu nehmen. Die Politik und alle am...

  • Charlottenburg
  • 20.08.18
  • 36× gelesen
Bauen
Sind glücklich, dass es nach langer Planung nun schnell vorwärts geht: SPD-Staatssekretär Steffen Krach, Studenten-Vertreter Jan-Henrik Seifert und Studierendenwerk-Geschäftsführerin Petra Mai-Hartung.
5 Bilder

Tropfen auf den heißen Stein
Studierendenwerk legt Grundstein für 86 Wohnungen

Das Studierendenwerk Berlin lässt auf seinem Grund an der Mollwitzstraße ein weiteres Studentenwohnheim mit 86 Plätzen errichten. Die Grundsteinlegung wurde am 16. August gefeiert im Beisein von Staatssekretär Steffen Krach (SPD), der 6,2 Millionen Euro teure Bau in Würfeloptik soll im Sommer 2019 bezugsfertig sein. Sind es jetzt sieben neue Häuser oder eine Wohnanlage mit sieben Aufgängen? Wenn man sich die Skizze des quietschgrünen Quaderkomplexes ansieht, der in zweiter Reihe an der...

  • Charlottenburg
  • 20.08.18
  • 165× gelesen
Bauen
Pfarrer Martin von Essen, Sprecher des Vorstands der Paul Gerhardt Diakonie, Andreas Mörsberger, Vorstand Finanzen der Paul Gerhardt Diakonie, Frederike Fürst, Geschäftsführerin des Martin-Luther-Krankenhauses, Kerstin Patt, Pflegedirektorin und Prokuristin, Werner Weinholt, Leitender Theologe der Paul Gerhardt Diakonie, Verwaltungsleiter Steffen Euler, Pfarrerin Bettina Schwietering-Evers und Enrique Lopez Hänninen, Ärztlicher Direktor (v. li.) feierten die Einweihung des neuen Wahrzeichens.

Beleuchtetes Wahrzeichen
Neues Kreuz auf dem Martin-Luther-Krankenhaus

Ein neues Kreuz ziert das Dach des Martin-Luther-Krankenhauses in der Caspar-Theyß-Straße 27-31. Es wurde am 14. August während einer Andacht eingeweiht. „Wir wollen damit die Menschen unter Gottes Segen stellen, die hier ein- und ausgehen, die hier Lebenszeit verbringen, Patienten, Angehörige und Freunde, Mitarbeiter. Menschen, die hier helfen, und Menschen, die hier Hilfe und Zuwendung bekommen“, sagte Werner Weinholt, Leitender Theologe der Paul Gerhardt Diakonie bei der Zeremonie....

  • Schmargendorf
  • 16.08.18
  • 200× gelesen
Bauen

„Holen wir uns den Platz zurück!“
Bürgerini will Breitenbachplatz aufwerten

Die Autobahnbrücke soll weg, Tempo 30 ist gefordert, bessere Fahrradstreifen sollen her – die Bürgerinitiative (BI) Breitenbachplatz hat klare Ziele formuliert. Sie sind auf einem Handzettel zusammengefasst, der jetzt in der Umgebung verteilt wird. Der Handzettel mit der Überschrift „Holen wir uns den Platz zurück!“ ist als Erstinformation für eine Anwohnerversammlung gedacht, die im Juni stattfinden sollte, jetzt aber auf September verlegt wurde. Ein wichtiger Punkt ist die...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 08.08.18
  • 100× gelesen
Bauen

Westkreuz-Plan liegt öffentlich aus

Charlottenburg-Wilmersdorf. Der Bebauungsplan für den Westkreuzpark ist von Montag, 6. August, bis Freitag, 7. September, im Fachbereich Stadtentwicklung des Bezirksamtes, Hohenzollerndamm 174-177, 3. Stock, Zimmer 3136, für die Öffentlickkeit ausgelegt. Der Plan mit der Nummer 4-66 soll auf den ehemaligen Bahnbetriebsflächen südöstlich vom S-Bahnhof Westkreuz öffentliche Grünflächen und Flächen zur Entwicklung von Natur und Landschaft festsetzen. Die Bürger haben die Möglichkeit, sich an der...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 06.08.18
  • 129× gelesen
Bauen

Die Weichen sind gestellt
Senat schafft planungsrechtliche Grundlagen für das Bahnhof-Zoo-Areal

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen hat die Aufstellung des Bebauungsplans für das Areal an der Hertzallee und den Hardenbergplatz beschlossen. Damit ist die Basis für die Genehmigung der noch zu präzisierenden Bauvorhaben gelegt. Das Umfeld des Bahnhofs Zoologischer Garten ist für die Stadt aufgrund seiner zentralen Lage von außergewöhnlicher stadtpolitischer Bedeutung. Deshalb hatte die Senatsverwaltung das Verfahren zur städtebaulichen Neuordnung der Bereiche nördlich und...

  • Charlottenburg
  • 23.07.18
  • 363× gelesen
Bauen Anzeige

Historisches zur Westendallee
Damals am Sachsenplatz...

„Es sang eine Nacht … Eine Nachti … Ja eine Nach­ti­gall am Sach­sen­platz Heute mor­gen. – Hast du in Ber­lin Das je ge­hört? – Sie sang, so schien Es mir, für mich, für Rin­gel­natz. … Nach­ti­gall, Be­su­che bitte ab und zu Den Sach­sen­platz; Dort wohne ich. …“ (Joa­chim Rin­gel­natz) Den Blick auf den grü­nen Sach­sen­platz, der heute Brix­platz heißt, und viel­leicht auch den Schlag der Nach­ti­gall ge­nie­ßen die Be­woh­ner...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 16.07.18
  • 55× gelesen
Bauen
Vorsicht Schlagloch! Die Straßen des Bezirks - hier die Nassauische Straße in Wilmersdorf - weisen teilweise sichtbare Mängel auf, Fördermittel für die Sanierung drohen dennoch zu verfallen.

Kein Personal
Bezirk ruft Fördermittel für die Straßen- und Gehwegsanierung nicht ab

Der Bezirk ruft Fördermittel für die Straßen- und Gehwegsanierung in Höhe von 1,38 Millionen Euro nicht ab. Das erklärte Baustadtrat Oliver Schruoffeneger (Grüne) bei der Sitzung des Verkehrsausschusses am 13. Juni. Für die FDP-Fraktion „unerklärlich“. Der Senat hat für die Sanierung von Straßen und Gehwegen Berlins Geld für alle zwölf Bezirke im Haushalt 2018 eingeplant, die Umsetzung der Instandsetzungsarbeiten soll durch die Bezirksämter erfolgen. In Charlottenburg-Wilmersdorf fehle es...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 16.07.18
  • 151× gelesen
Bauen

Geld für Baudenkmal

Wilmersdorf. Deutschlands älteste bestehende Moschee in der Brienner Straße 7/8 erhält für ihren Erhalt 50 000 Euro aus dem Bundesprogramm Kulturdenkmäler 2018. Die Moschee wurde 1926 eröffnet und gehört zur islamischen Ahmadiyya-Gemeinschaft. Seit 1993 steht sie unter Denkmalschutz. ReF

  • Wilmersdorf
  • 11.07.18
  • 73× gelesen
Bauen

Funkturm macht wieder dicht

Westend. Der Funkturm schließt bis 10. September wegen Wartungsarbeiten sowie der im September stattfindenden internationalen Funkausstellung IFA. Die Aussichtsplattform in 126 Metern Höhe und das auf 55 Metern gelegene Funkturm-Restaurant sind ab dem 11. September wieder für Besucher und Gäste regulär geöffnet. Die Entlackung des Funkturms bis zur Zwischenebene des Restaurants ist inzwischen wie geplant abgeschlossen, sodass in den kommenden Wochen das 46 Meter hohe Gerüst zurückgebaut wird....

  • Westend
  • 09.07.18
  • 30× gelesen
Bauen
Jasmin Dulic (li.) und Peter Gnielczyk (re.) übergeben die Unterschriftenlisten an Baustadtrat Oliver Schruoffeneger.

Knapp 2000 Anwohner wollen Milieuschutz
Bürgerinitiative Fasanenplatz übergab Unterschriften

Fast doppelt so viel wie benötigt kamen zusammen, nun kann die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) beauftragt werden, sich für den Milieuschutz für die Planungsräume Schaperstraße, Ludwigkirchplatz, Prager Platz und Nikolsburger Platz einzusetzen. Zudem wird die BVV aufgefordert, für genügend Mitarbeiter zu sorgen, die den Milieuschutz dann auch durchsetzen beziehungsweise die eingehenden Anträge bearbeiten. Jasmin Dulic und Peter Gnielczyk von der Bürgerinitiative (BI) Fasanenplatz...

  • Wilmersdorf
  • 09.07.18
  • 111× gelesen
Bauen
Der umgestaltete Steinplatz bietet sowohl Entspannung als auch Möglichkeiten sportlicher Betätigung.
3 Bilder

Steinplatz neu gestaltet
Ab Mitte August können Flächen genutzt werden

Die Umgestaltung des Steinplatzes gegenüber dem Hauptgebäude der Universität der Künste ist das Ergebnis des studentischen Wettbewerbs „Steinplatz meets Campus“ der TU Berlin. Das, was jetzt hinter den Bauzäunen sichtbar wird, scheint allerdings nicht allen zu gefallen. Ein Leser der Berliner Woche ärgerte sich über zu viel Beton, zu kleine Baumscheiben und fehlende Parkplätze. Aus dem Straßen- und Grünflächenamt des Bezirks hieß es dazu, dass für den Umbau das historische Vorbild nicht im...

  • Charlottenburg
  • 30.06.18
  • 217× gelesen
Bauen

Rattenplage in der Wilhemsaue

Wilmersdorf. Zur Bekämpfung von Ratten muss der öffentliche Spielplatz an der Grünanlage Wilhelmsaue vorübergehend gesperrt werden. Die Bekämpfungsmaßnahmen werden in der Regel innerhalb von vier Wochen abgeschlossen sein. Im Anschluss daran kann der Platz wieder zum Spielen freigegeben werden. ReF

  • Wilmersdorf
  • 29.06.18
  • 50× gelesen
Bauen

Wohnungsbau in der Pascalstraße

Charlottenburg. Stadtentwicklungsstadtrat Oliver Schruoffeneger (Bündnis 90/Grüne) hat jetzt den städtebaulichen Vertrag mit der AMAG Bauten GmbH für das Grundstück Pascalstraße 7 unterschrieben. In den zehn Gebäuden mit sieben bis acht Etagen sollen über 260 Wohnungen entstehen. 32 Prozent davon sind mietpreis- und belegungsgebunden. Zusätzlich wird auf dem Grundstück eine Kindertagesstätte geschaffen. ReF

  • Charlottenburg
  • 29.06.18
  • 190× gelesen