Rettungsschwimmer dringend gesucht: DLRG bildet wieder aus

Wilhelmstadt. Jetzt für das Feriencamp anmelden: Die DLRG bildet wieder Rettungsschwimmer aus.

Der Termin für das „Rescue Camp 2.1.“ steht fest. Der Spandauer Bezirksverband der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) bildet vom 14. bis 20. August wieder Rettungsschwimmer und Ersthelfer aus. Anmelden können sich 20 junge Leute im Alter von 13 bis 16 Jahren. „Die letzten elf Camps hatten die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen zum Rettungsschwimmabzeichen in Bronze im Focus. Diesmal wollen wir intensiver in die Fachausbildung Wasserrettungsdienst einsteigen“, informiert Landeseinsatzleiter Frank Villmow. Will heißen, eine Woche lang geht es an der Unterhavel so richtig ans Eingemachte. Die Rettungsübungen finden am Strand statt. Die Teilnehmer lernen, sich auf Motorrettungsbooten richtig zu verhalten, frischen ihr Wissen im Sanitätswesen auf und lernen Neues dazu. Rettungsmittel werden getestet und der Teamgeist in einer Seemannschaft erprobt. Spaß und Spiel kommen aber auch nicht zu kurz.

Das Rescue Camp findet auf der Zentralstation des Berliner Landesverbandes der DLRG, Am Pichelssee 20-21, statt. Einzige Voraussetzung ist: Die Teilnehmer müssen gut schwimmen können. Kosten für Ausbildung, Unterbringung und Verpflegung betragen 230 Euro. Weitere Infos und Anmeldeformular unter www.berlin.dlrg.de/ausbildung/rescue-camp. Ziel des Rescue Camps ist es, die Jugendlichen nach der Ausbildung für die ehrenamtliche Arbeit bei den Lebensrettern zu begeistern. uk

Autor:

Ulrike Kiefert aus Spandau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.