Ein Preis für Macbeth 2.0: Romain-Rolland-Schule ausgezeichnet

Wittenau. Drei Berliner Schulen haben jetzt bei der Preisverleihung von „eTwinning 2016“ abgeräumt – darunter das Romain-Rolland-Gymnasium am Place Molière.

Der pädagogische Austauschdienst verleiht die Auszeichnung alljährlich an Projekte, in denen deutsche mit europäischen Schulen zusammenarbeiten – und zwar mittels digitaler Medien. Das Netzwerk eTwinning ist Teil des EU-Programms „Erasmus+“. Das unterstützt die Zusammenarbeit von Partnerschulen über das Internet und bietet dafür eine geschützte Plattform. Das Romain-Rolland-Gymnasium erhielt für „Macbeth Latest Edition“ den zweiten Preis in der Alterskategorie 16 bis 21 Jahre.

Unter der Leitung von Jana Tokaryk haben die Reinickendorfer Jugendlichen gemeinsam mit Partnerschülern aus Frankreich, Spanien und Polen eingehend Shakespeares „Macbeth“ studiert und das Werk in die heutige Zeit und Sprache übertragen. Dafür gab’s neben der Auszeichnung ein Preisgeld in Höhe von 1500 Euro.

Insgesamt wurden in diesem Jahr zehn Schulen aus sechs Bundesländern ausgezeichnet. bm

Autor:

Berit Müller aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.