Anzeige

Alles zum Thema Schulprojekt

Beiträge zum Thema Schulprojekt

Bauen
Geht doch ganz einfach, liebe Stadtplaner.

Ideen für das Areal unter der Monumentenbrücke

Die Schüler der Klasse 7d des Robert-Blum-Gymnasiums haben sich als findige Stadtplaner gezeigt. Bei ihrem Projekt „Besser chillen im Kiez“ erarbeiteten sie Vorschläge, wie sich der Platz unter der Monumentenbrücke sinnvoll nutzen ließe. Die Schüler bewiesen, der Aufwand müsse gar nicht so groß sein, um die Fläche unter der Brücke beispielsweise in einen wetterfesten Spiel- und Basketballplatz zu verwandeln oder die Hertha-Block-Promenade in eine Rollschuhbahn. Ihre Ergebnisse in Form...

  • Schöneberg
  • 14.03.18
  • 123× gelesen
Soziales
Schäfer Björn Hagge, Helmut Kleebank, BVV-Vorsteherin Gaby Schiller und Schulleiter Henning Rußbült.

Zwei Verlierer, ein Gewinner: Winterschnucken-Wette ist aufgelöst

Die Winterschnucken-Wette zwischen Spandau und Faßberg ist aufgelöst. Beide Bürgermeister haben verloren und müssen jetzt beim Kollegen den nächsten Schnee vorm Rathaus schippen. So kann's gehen, wenn das Wetter nicht mitspielt. Bei den Heidschnucken auf dem Hahneberg und in Faßberg lag am 18. Februar kein Schnee. Dabei ließen die Wetterprognosen für den Sonntag noch alles offen. Denn der Wetterfrosch hatte für Spandau und seine Partnergemeinde Faßberg-Niederohe Schneefälle nicht...

  • Spandau
  • 23.02.18
  • 62× gelesen
Sport

Kostenlos reinschnuppern: Ringen und Raufen für Neugierige

Die Ringer vom VfL Tegel laden ab Freitag, 16. Februar, interessierte Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis 18 Jahren zu einem vierwöchigen kostenlosen Schnuppertraining ein. Nachdem in den letzten Wochen fleißig Spenden für eine neue Ringermatte gesammelt worden sind, wird diese am Mittwoch, 14. Februar, mit den Schülern der Franz-Marc-Grundschule und Schul- und Sportstadtrat Tobias Dollase in der Sporthalle an der Treskowstraße 8 eingeweiht. Bereits zwei Tage später können dann jeweils...

  • Tegel
  • 06.02.18
  • 37× gelesen
Anzeige
Soziales
Paul Hicks bringt Helmut Kleebank die Lose.

Wo rieselt im Februar der Schnee?: Lose für Wette jetzt erhältlich

Die „Winterschnucken-Wette“ der beiden Bürgermeister von Spandau und Faßberg ist jetzt gestartet. Die Lose gibt’s im Rathaus. Der Erlös fließt in ein Schulprojekt. Die Wette hatten Helmut Kleebank (SPD) und sein Faßberger Amtskollege Frank Bröhl (parteilos) schon im September per Händedruck besiegelt. Wo liegt am 18. Februar 2018 Schnee: bei den Schafen auf dem Spandauer Hahneberg oder doch eher in Faßberg, wo die Heidschnucken zu Hause sind? Wer die Wette verliert, schippt beim...

  • Haselhorst
  • 12.12.17
  • 43× gelesen
Bildung
Wo einst das Revolutionsdenkmal stand, erinnert jetzt eine Gedenktafel an das Monument, mit dem sich die Kant-Schüler beschäftigt haben.
4 Bilder

Neue Entwürfe für altes Denkmal: Museum Lichtenberg zeigt Arbeiten von Schülern

Rummelsburg. Zum Tag des offenen Denkmals am kommenden Wochenende schließt das Museum Lichtenberg nicht nur seine Türen auf. Es zeigt auch eine neue Ausstellung: Schülerarbeiten zum Revolutionsdenkmal von Ludwig Mies van der Rohe. Von 1926 bis 1935 stand auf dem Städtischen Zentralfriedhof Friedrichsfelde ein Revolutionsdenkmal. Initiiert von der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD) und aus Spenden der linken Arbeiterschaft finanziert, erinnerte es an Menschen, die während der...

  • Rummelsburg
  • 06.09.17
  • 48× gelesen
Kultur
Nicht jeder ist vom Möchtegernkönig Richard so richtig überzeugt.
3 Bilder

Shakespeares "Richard" im 21. Jahrhundert : Theaterstück von Schülern inszeniert

Reinickendorf. William Shakespeares „Richard III.“ trifft auf Schüler der Klassen 7 und 9. Ein Projekt der Paul-Löbe-Schule, verteilt über mehrere Jahre. Alles begann am Anfang des Schuljahres im September 2016. Damals wurde die Schauspielgruppe gegründet. Leiter Fabian Martino musste mit den Basics des Theaters anfangen. Dies machte nichts, denn die Kinder lernten schnell. Aufgrund der zügigen Fortschritte wurde recht bald darauf der Plan gefasst, ein Theaterstück aufführen zu wollen. Nachdem...

  • Reinickendorf
  • 14.07.17
  • 35× gelesen
Anzeige
Soziales
Mit Luftballons dem Regen trotzen: Wünsche fürs Kulturcafé knüpften die Neu-Hohenschönhausener Schüler an die Ballons, bevor die in den Himmel stiegen.
5 Bilder

Die Vincent-van-Gogh-Schule in der Wustrower Straße hat jetzt ein Kulturcafé

Neu-Hohenschönhausen. Ein einladender Raum, in dem sich Pausen angenehm verbringen lassen: Dergleichen fehlte bislang in der Vincent-van-Gogh-Schule im Ostseeviertel. Monatelang hat ein Schülerteam deshalb gedacht, getüftelt, gebaut und am 29. Juni im Foyer ein Kulturcafé eröffnet. Justin stört der Dauerregen kaum. Kurzentschlossen hat sich der Junge mit seinem Grill unter das schmale Vordach des Schulgebäudes verzogen. Die ersten Würstchen brutzeln auf dem Rost - mit Argusaugen überwacht vom...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 05.07.17
  • 497× gelesen
Bildung
Dr. Jörg Rüter führte die Schüler durch die Waldsiedlung, die der Architekt Bruno Taut in den 1920er-Jahren entworfen hat.
2 Bilder

Zinnowwaldschüler auf Entdeckungstour bei "Denkmal aktiv"

Zehlendorf. Warum hat der Architekt Bruno Taut die Waldsiedlung so bunt gestaltet? Wie arbeiten Restaurateure? Solche Fragen behandelt derzeit die Zinnowwald-Grundschule. Sie nimmt an einem Programm der Deutschen Stiftung Denkmalschutz teil. Im laufenden Schuljahr wählte die Stiftung neben der Denkmal-AG des Droste-Hülshoff-Gymnasiums die Zinnowwaldschule mit ihrer Idee „Unser Schulgebäude und die denkmalgeschützte Bebauung in seiner Umgebung“ aus. Unter dem Titel „Denkmal aktiv – Kulturerbe...

  • Zehlendorf
  • 13.04.17
  • 53× gelesen
Bildung
Schüler informieren sich über sinnvolle Rohstoffnutzung.

Im Siemens-Gymnasium machte ein Umweltprojekt Station

Siemensstadt. Im Carl-Friedrich-von-Siemens-Gymnasium war das bundesweite Schulprojekt „RedUSE“ zu Gast. Es zeigte den Schülern, wie man Rohstoffe sinnvoll wiederverwendet. Seit mehr als 60 Jahren steigt der Ressourcenverbrauch weltweit an. Rohstoffe werden der Erde schneller entnommen, als sie nachwachsen können. Auch Erdöl oder seltene Erden, die nicht nachwachsen, werden in wenigen Jahren aufgebraucht sein. „Doch was hat das mit mir zu tun?“, fragten sich die Schüler des...

  • Siemensstadt
  • 01.12.16
  • 72× gelesen
Bildung
Am Kant-Gymnasium ist "Reanimation" jetzt Thema im Bio-Unterricht.
2 Bilder

Herzensangelegenheit: Kant-Schüler lernen Leben retten

Lichtenberg. Ein plötzlicher Herzstillstand kann jeden treffen. Berliner Schüler lernen in einem Projekt die wichtigsten Reanimationstechniken. Ganz konzentriert legt die 13-jährige Lea ihre Hände auf den Puppenbrustkorb. Dann beginnt sie im Rhythmus des Disco-Hits "Stayin' Alive" kräftig zu drücken. Ihre Mitschülerinnen Lea und Ani messen die Zeit mit ihrem Smartphone: "Drei Minuten Herzdruckmassage – und dann macht eine von uns weiter", sagt Ani und schaut auf die Stoppuhr auf ihrem Handy....

  • Lichtenberg
  • 29.10.16
  • 130× gelesen
Kultur

Stromkasten mit Graffito gestalten

Berlin. Die Stromnetz Berlin GmbH sucht für das Schulprojekt „Stromkastenstyling“ 2017 Schüler der 5. Jahrgangsstufe. Sie können sich ab sofort für die Mal- und Sprayaktion bewerben, die von April bis Oktober 2017 läuft. Jede Klasse gestaltet dann in einer einwöchigen Projektwoche 15 Stromkästen in ihrem Kiez. Zum Start der Projektwoche entwickeln die Schülerinnen und Schüler zunächst Motive. Anschließend werden unter Anleitung erfahrener Street-Art-Künstler und Pädagogen Schablonen erstellt...

  • Mahlsdorf
  • 14.06.16
  • 25× gelesen
Bildung
Hier entsteht mit Schablone eine Katze.
3 Bilder

Eisbären auf dem Schulweg: Grundschüler peppen Stromkästen auf

Hakenfelde. Drachen, Einhörner und Eisbären schmücken jetzt die Stromkästen in der Hakenfelder Straße. Schüler der Carl-Schurz-Grundschule haben sie bemalt. Grau und trist oder beschmiert: So kommen die meisten Stromkästen daher. Das sah in der Hakenfelder Straße nicht anders aus. Bis sich die Schüler der Klasse 6a an der Carl-Schurz-Grundschule entschlossen, die Stromkästen auf ihrem Schulweg zu verschönern. Gesagt, getan. Eine Woche lang sammelten die 22 Kinder Ideen, zeichneten Skizzen und...

  • Hakenfelde
  • 03.05.16
  • 53× gelesen
Kultur
Lauri und Lucia im Dialog.
6 Bilder

Anspruchsvolle Inszenierung: "Verbrennungen" in der Waldorfschule

Märkisches Viertel. Das auf vielen Bühnen inszenierte Stück „Verbrennungen“ des aus dem Libanon stammenden kanadischen Schriftstellers Wajdi Mouawad wird jetzt auch an der Waldorfschule Märkisches Viertel vorgestellt. Zwei Geschwister machen sich auf die Suche. Ihre Mutter ist verstorben, und sie hat schon lange nicht mehr mit ihnen gesprochen. Ihre Kinder versuchen, Bruder und Vater ausfindig zu machen, die sie bislang nicht kannten. Die Familiengeschichte führt in ein Land im Krieg, und in...

  • Märkisches Viertel
  • 22.04.16
  • 542× gelesen
Bildung

Schulprojekt soll weitergehen: Die Finanzierung wackelt aber noch

Spandau. Die Bezirksverordneten haben jetzt mehrheitlich beschlossen, das Projekt „Vorfahrt für Spandauer Schüler“ fortzuführen. Wie das finanziert werden soll, ist aber noch unklar. Aus dem positiven Projekt „Vorfahrt für Spandauer Schüler“ ist ein höchst umstrittenes Projekt geworden. Das wurde einmal mehr auf der Februar-Sitzung der Bezirksverordneten deutlich. Die CDU will das einmalige Projekt unbedingt retten. Es bereitet Oberschüler auf das Berufsleben vor und zwar seit zehn Jahren...

  • Spandau
  • 08.03.16
  • 97× gelesen
Bildung

Ein Preis für Macbeth 2.0: Romain-Rolland-Schule ausgezeichnet

Wittenau. Drei Berliner Schulen haben jetzt bei der Preisverleihung von „eTwinning 2016“ abgeräumt – darunter das Romain-Rolland-Gymnasium am Place Molière. Der pädagogische Austauschdienst verleiht die Auszeichnung alljährlich an Projekte, in denen deutsche mit europäischen Schulen zusammenarbeiten – und zwar mittels digitaler Medien. Das Netzwerk eTwinning ist Teil des EU-Programms „Erasmus+“. Das unterstützt die Zusammenarbeit von Partnerschulen über das Internet und bietet dafür eine...

  • Wittenau
  • 01.03.16
  • 26× gelesen
Bildung

Archiv für Schulprojekte entsteht

Lichtenberg. Viele Schüler setzen sich mit der Geschichte des Bezirkes im Rahmen von Projektwochen auseinander. Dabei fördern sie auch neues Wissen zutage, das nun in einem eigenen Archiv bewahrt werden soll. Die Schulen im Bezirk sollen dafür gewonnen werden, die Ergebnisse ihrer Schulprojekte in einem Archiv des Museums Lichtenberg zu dokumentieren. Das beschloss die Bezirksverordnetenversammlung am 21. Januar auf Initiative der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen. Vielfach haben sich in der...

  • Rummelsburg
  • 28.01.16
  • 69× gelesen
Bildung

Elektronische Zwillinge

Falkenhagener Feld. Zwei Preise auf einmal hat jetzt die Siegerland-Grundschule in der Westerwaldstraße eingeheimst. Die Jury des Pädagogischen Austauschdienstes zeichnete die Spandauer Schule für ihre digitalen Partnerprojekte mit dem Qualitätssiegel „eTwinning“ aus. Im dazugehörigen europaweiten Netzwerk bauen Schulen über das Internet Partnerschaften auf und arbeiten gemeinsam an einer Idee. Im Fall der Westerwaldschule war es zum einen eine digitale Kunstgalerie, die sie mit Schülern aus...

  • Falkenhagener Feld
  • 28.11.15
  • 32× gelesen
Soziales
Siegward Nerger und seine Tochter Evelyn laden in den nächsten Tagen zum Kerzenziehen ein.
3 Bilder

So einfach geht das: Kerzen aus dem Kessel ziehen

Weißensee. Ihre ganz individuellen Kerzen ziehen. Das können Kinder in den nächsten Wochen in den Gemeinderäumen an der Friesickestraße 15. Es ist wieder soweit: Siegward Nerger organisiert in der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde Weißensee vom 16. bis 27. November erneut und ganz ehrenamtlich eine Kerzenzieh-Aktion. Dabei arbeitet Nerger hauptberuflich bei der BVG. „Ich habe für diese Zeit meinen Dienst aber so gelegt, dass ich die Kinder beim Kerzenziehen anleiten und ihnen Tipps geben...

  • Weißensee
  • 28.10.15
  • 134× gelesen
Kultur
Die 16-jährige Klara Pond (von l.), der 13-jährige Moritz Scheffer und der 19-jährige Walid Al-Atiyat haben sich mit der seltsamen Geschichte von Josef K. beschäftigt.

Jugendliche denken nach über Schuld, Gesetz und Überwachung

Neukölln. In ihrer insgesamt fünften Produktion "Kafka im Kopf" setzen sich die jungen Laienschauspieler des Jugendclubs "Active Player NK" vom Heimathafen mit gesellschaftlichen Ängsten und Albträumen auseinander.Es geht um Franz Kafkas unvollendeten Roman "Der Prozess" - geschrieben zwischen 1914 und 1915, veröffentlicht nach dem Tod des Autors 1925. Die Hauptfigur Josef K., ein 30-jähriger Prokurist einer Bank, wird eines Tages ohne ersichtlichen Grund verhaftet. Eine für ihn nicht...

  • Neukölln
  • 08.06.15
  • 161× gelesen
Soziales
Leon filmt das "Laloka" in der Schneeberger Straße.
3 Bilder

Schüler der Kerschensteiner-Schule setzen sich mit Migration auseinander

Marzahn. Schüler der Kerschensteiner-Schule beschäftigten sich in einem Medienprojekt "Geschichte und Geschichten" mit der Situation von Asylbewerbern im Bezirk. Durch Fragen sollten sie dabei auch ihre eigene Meinung auf den Prüfstand stellen.Die Schüler der 9a der Sekundarschule trafen sich Anfang Juni mit Verantwortlichen und ehrenamtlich engagierten Menschen, die sich um Flüchtlinge im Bezirk kümmern. Stets zur Hand hatten sie dabei einen Stift und Notizblock, einen Fotoapparat oder eine...

  • Marzahn
  • 05.06.15
  • 327× gelesen
Bildung
Daniela Walter und Hermann Werle mit ihrem Buch. Dessen Titelseite zeigt eine Aufnahme des Berthold-Firmengebäudes aus dem Jahr 1909.

Schüler gingen auf Spurensuche zur Geschichte der Schriftgießerei Berthold

Kreuzberg. "Am Anfang dachte ich an ein etwas größeres Referat", sagt Daniela Walter. Daraus wurde dann eine Ausstellung sowie ein 122-Seiten starkes Buch.Schülerin Daniela Walter und Lehrer Hermann Werle waren die treibenden Kräfte des Projekts der Schule für Erwachsenenbildung im Mehringhof. In den vergangenen zwei Jahren recherchierten sie mit einem Dutzend weiterer Teilnehmer die Geschichte der Schriftgießerei H. Berthold. Das Unternehmen befand sich bis Ende der 1970er Jahre im heutigen...

  • Kreuzberg
  • 04.06.15
  • 379× gelesen
Kultur
Diese Schüler der fünften und sechsten Klasse bringen die Albträume auf die Traumzauberbaum-Bühne.

Blankenburger Grundschule inszeniert Traumzauberbaum-Musical

Blankenburg. Viel Aufregung herrscht derzeit an der Grundschule unter den Bäumen. Die Schüler bereiten die Aufführung des Musicals "Der Traumzauberbaum" vor.Vom 1. bis 5. Juni wird es in der Turnhalle, Alt-Blankenburg 26, aufgeführt. Daran beteiligen sich alle 450 Schüler. Komponiert wurde der Traumzauberbaum 1980 von Reinhard Lakomy und seiner Frau, der Schriftstellerin Monika Erhardt. Seit dem Erscheinen der ersten Tonträger werden die Geschichtenlieder von den Kindern geliebt. Gemeinsam mit...

  • Blankenburg
  • 21.05.15
  • 293× gelesen
Kultur

Schüler erklären Touristen Berlin

Köpenick. Eine Woche lang erklären 50 Schüler der Merian-Schule wieder Touristen Berlin. Sie fahren vom 1. bis 5. Juni als Stadtführer auf den Dampfern der Stern und Kreisschiffahrt mit. Die Schüler moderieren die Rundfahrten in Deutsch, Englisch, Französisch und Russisch. Sie haben sich seit Wochen auf das Projekt vorbereitet. Die Zusammenarbeit zwischen Berlins größter Fahrgastreederei und der Köpenicker Schule gibt es seit neun Jahren. Wer sich vom Talent der jugendlichen Fremdenführer...

  • Köpenick
  • 21.05.15
  • 32× gelesen
Kultur
Beim Trommelprojekt durften die Schüler tüchtig auf die Pauke hauen.
2 Bilder

Schüler bastelten, musizierten und fotografierten mit den "Kulturagenten"

Adlershof. Eine Woche lang gab es jetzt für die 5. bis 13. Klassen der Anna-Seghers-Schule keinen klassischen Unterricht, sondern Projekttage. Im Rahmen des Programms "Kulturagenten" wurden stattdessen rund 50 kreative Angebote realisiert.In einem der Klassenzimmer leimen die Schüler gerade ein paar Holzteile mit bunten Folien zusammen. Hier ist eine Tageslichtmischmaschine im Bau. Ein paar Räume weiter haben Schülerinnen ihr Halbfabrikat zum Trocknen an das Fenster gestellt. Aus leeren...

  • Adlershof
  • 21.05.15
  • 197× gelesen
  • 1
  • 2