Anzeige

Konlok-Gweth stellt die Weichen

Wittenau. Die Elf von Trainer Karsten Steffan bleibt auf Erfolgskurs. 0:0 hieß es zur Pause beim Landesliga-Schlusslicht Köpenicker SC, aber am Ende stand ein 4:0-Sieg für die Gelb-Schwarzen zu Buche. Paul Konlok-Gweth erzielte
gegen seinen Ex-Verein das 1:0, die KSC-Kicker ließen die Köpfe hängen. Khalil Hussni, Robert Otto und der eingewechselte Onur Ceylan erhöhten auf 4:0.

Mit 22 Punkten sind die Concorden die zweitbeste Rückrundenmannschaft nach Fortuna Biesdorf. Am kommenden Sonntag kommt es zum Hit gegen Spitzenreiter Eintracht Mahlsdorf II (12 Uhr, Stadion Wittenau). bek

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt