Matilda Leni Ontrop vertritt Berlin beim Vorlesewettbewerb

Matilda Leni Ontrop (12 Jahre alt) von der John-F.-Kenndy-Schule las am besten.
  • Matilda Leni Ontrop (12 Jahre alt) von der John-F.-Kenndy-Schule las am besten.
  • Foto: Jens Gehrling/Stadtbibliothek Steglitz-Zehlendorf
  • hochgeladen von Christian Hahn

Steglitz-Zehlendorf. Die zwölfjährige Matilda Leni Ontrop von der John-F.-Kenndy-Schule ist Gewinnerin des Landesentscheids des bundesweiten Vorlesewettbewerbs, der am 11. Mai in der Zentral- und Landesbibliothek ausgetragen wurde.

Sie las aus „Desperaux“ von Kate DiCamillo. Das Fantasy-Märchen handelt von einem Mäuseheld, der auszog, das Fürchten zu verlernen. Matilda konnte sich gegen elf weitere Kandidaten aus den anderen Bezirken durchsetzen. Sie überzeugte die Jury mit ihrer deutlichen Aussprache und der Fähigkeit, durch gezielte Betonung die vorgelesenen Textestelle zum Leben zu erwecken.

Am Mittwoch, 22. Juni, wird Matilda die Hauptstadt im Landesentscheid vertreten. Den Wettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels gibt es seit 1959. Bis zu 600000 Schüler der sechsten Klassen beteiligen sich jährlich. uma

Autor:

Ulrike Martin aus Zehlendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.