Astronomie zum Anfassen

Alt-Treptow. Das Riesenfernrohr der Archenhold-Sternwarte ist nicht nur das Wahrzeichen des Treptower Parks, sondern auch das einzig verbliebene Exponat der Berliner Gewerbeausstellung von 1896. Das 21 Meter lange Instrument ist noch immer voll funktionsfähig. Am 10. Mai kann es im Rahmen der Reihe „Abend am Riesenfernrohr“ in Betrieb besichtigt werden. Die Beobachtungen beginnen um 20 Uhr, das Fernrohr wird auf den Mond gerichtet. Die Archenhold-Sternwarte befindet sich in Alt-Treptow 1, Parkplätze stehen auf der anderen Straßenseite neben dem Gasthaus „Zenner“ zur Verfügung. Auskünfte und Reservierungen unter Telefon 42 18 45 10. RD

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen