Fernrohr

Beiträge zum Thema Fernrohr

Umwelt

Spaziergang am Nachthimmel

Alt-Treptow. Am 2. August wird das 500-Millimeter-Teleskop der Archenhold-Sternwarte wieder in den Himmel gerichtet. Beginn ist um 22 Uhr, die Veranstaltung ist für Kinder ab zwölf Jahre geeignet. Die Archenhold-Sternwarte befindet sich im Treptower Park, Alt-Treptow 1. Parkplätze gibt es auf der anderen Straßenseite neben dem Restaurant Zenner. Der Eintritt kostet sieben, ermäßigt fünf Euro. Eintrittskarten sollten reserviert werden unter der Rufnummer 218 45 10. RD

  • Alt-Treptow
  • 28.07.19
  • 14× gelesen
Bildung

Astronomie zum Anfassen

Alt-Treptow. Das Riesenfernrohr der Archenhold-Sternwarte ist nicht nur das Wahrzeichen des Treptower Parks, sondern auch das einzig verbliebene Exponat der Berliner Gewerbeausstellung von 1896. Das 21 Meter lange Instrument ist noch immer voll funktionsfähig. Am 10. Mai kann es im Rahmen der Reihe „Abend am Riesenfernrohr“ in Betrieb besichtigt werden. Die Beobachtungen beginnen um 20 Uhr, das Fernrohr wird auf den Mond gerichtet. Die Archenhold-Sternwarte befindet sich in Alt-Treptow 1,...

  • Alt-Treptow
  • 30.04.19
  • 69× gelesen
Bildung

Das Wahrzeichen im Treptower Park

Alt-Treptow. Seit 1896 steht das Riesenfernrohr mitten im Treptower Park und ist zu einem der Wahrzeichen des Bezirks geworden. Mit 21 Metern Brennweite ist es das längste Linsenfernrohr der Welt und nach mehreren Rekonstruktionen bis heute voll einsatzfähig. Mehr über das einst vom Begründer der Sternwarte, Friedrich Simon Archenhold (1861-1939), entworfene Instrument erfahren Interessierte beim Vortrag „Das Treptower Riesenfernrohr“. Der findet wieder am 19. und 21. April jeweils um 16 Uhr in...

  • Alt-Treptow
  • 14.04.19
  • 104× gelesen
Bildung

Einmal dem Himmel ganz nah
Besuch auf der Archenhold-Sternwarte

Die Archenhold-Sternwarte, Alt-Treptow 1, lädt in den nächsten Tagen gleich zu zwei Veranstaltungen ein. Am 1. November um 20 Uhr heißt es „Sterne über Treptow“. Besucher ab acht Jahre erleben bei einer Führung die 1896 gegründete Sternwarte, im Anschluss wird dann im Zeiss-Kleinplanetarium der aktuelle Sternenhimmel projiziert und erläutert. Am 2. November haben die Besucher die Möglichkeit, im Rahmen einer „Nacht auf der Sternwarte“ mit dem 500-Millimeter-Spiegelteleskop den Vierfachstern...

  • Alt-Treptow
  • 25.10.18
  • 33× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.