Astronomie

Beiträge zum Thema Astronomie

Bildung

Dauerausstellung bei freiem Eintritt

Alt-Treptow. Die Dauerausstellung der Archenhold-Sternwarte, Alt-Treptow 1, kann bei freiem Eintritt besichtigt werden. Besucher haben die Möglichkeit, Montag und Dienstag von 8.30 bis 13 Uhr, Mittwoch und Donnerstag von 8.30 bis 13 und 14 bis 17 Uhr, Freitag von 14.30 bis 20.30 Uhr, Sonnabend von 13.30 bis 20.30 Uhr und Sonntag von 13.30 bis 18.30 Uhr die Sammlung von astronomischen Geräten, Fotos und das 280 Kilo schwere Teil eines Eisenmeteoriten zu bestaunen. Am 13. März wird das 21 Meter...

  • Alt-Treptow
  • 07.03.20
  • 29× gelesen
Bildung

Ein Winterabend am Riesenfernrohr

Alt-Treptow. Am 28. Februar wird das Wahrzeichen der Archenhold-Sternwarte wieder in Bewegung gesetzt. Das 1896 errichtete, 21 Meter lange Teleskop ist bis heute voll funktionstüchtig und gilt als das längste Linsenfernrohr der Welt. Ab 20 Uhr wird es auf den Himmel ausgerichtet, unter anderem zur Beobachtung der Rosettennebel. Der Abend auf der Sternwarte ist auch für Jugendliche ab zwölf Jahre geeignet. Der Eintritt kostet sieben, ermäßigt fünf Euro, Auskünfte und Reservierung unter Telefon...

  • Alt-Treptow
  • 17.02.20
  • 36× gelesen
Bildung
So wie im vergangenen Jahr soll wieder ein Messballon bis zu einer Höhe von 40 Kilometern aufsteigen.
  2 Bilder

Wie ist der Ozonwert da oben?
Schüler lassen einen Messballon in die Stratosphäre steigen

Anfang März werden Schüler des Robert-Havemann-Gymnasiums an der Achillesstraße einen Zero-pressure-Balloon (Überdruckballon) in den Karower Himmel aufsteigen lassen und in der Stratosphäre Messungen vornehmen. Das Projekt mit Namen „Strato 2“ findet im Rahmen eines Astronomie-Kurses der Klasse 11 statt. Noch werden Spender gesucht. Immerhin etwa 1500 Euro sind nötig. Das Projekt findet zum zweiten Mal, diesmal mit noch mehr Beteiligten statt, berichtet Kilian Maschke, einer der Schüler aus...

  • Karow
  • 04.02.20
  • 62× gelesen
Bildung
Das Fernrohr auf einer historischen Postkarte um 1900.

Besuch in der Sternwarte
Das Riesenfernrohr in Betrieb

Die Archenhold-Sternwarte, Deutschlands älteste Volkssternwarte, ist auch im Winter einen Besuch wert. Das Himmelskundliche Museum ist bei freiem Eintritt die ganze Woche über geöffnet, Montag und Dienstag von 8.30 bis 13 Uhr, Mittwoch und Donnerstag von 8.30 bis 13 Uhr sowie von 14 bis 17 Uhr, Freitag von 14.30 bis 20.30 Uhr, Sonnabend von 13.30 bis 20.30 Uhr und Sonntag von 13.30 bis 18.30 Uhr. Die nächste Beobachtung am Wahrzeichen der Sternwarte, dem 21 Meter langen Riesenfernrohr, gibt...

  • Alt-Treptow
  • 03.02.20
  • 84× gelesen
  •  1
Bildung
Stefan Gotthold spricht in der Archenhold-Sternwarte über mögliches Leben im Universum.

Kleine Reise ins Universum
Neue Vortragsreihe auf der Sternwarte

Die Archenhold-Sternwarte will ihr wissenschaftliches Angebot ausweiten. Jetzt beginnt eine neue Vortragsreihe. „Die Suche nach Leben im Universum“ heißt es am 17. Januar um 18 Uhr. Darin geht Stefan Gotthold, zuständig für die Bildungsangebote der Sternwarte, der Frage nach, ob wir allein im All sind. Seit 1995 der erste Planet außerhalb unseres Sonnensystems entdeckt wurde, hat die Wissenschaft große Fortschritte bei der Suche nach Leben im Universum gemacht. „Es werden immer mehr Planeten...

  • Alt-Treptow
  • 12.01.20
  • 92× gelesen
Bildung

Besuch auf der Sternwarte

Alt-Treptow. Am 24., 25. und 31. Dezember bleibt die Archenhold-Sternwarte, Alt-Treptow 1, geschlossen. An den anderen Tagen gibt es aber mehrere Veranstaltungen. Darunter die Besichtigung des Treptower Riesenfernrohrs am 26. Dezember ab 17 Uhr, einen Abend mit Beobachtungen am 1896 gebauten Refraktor am 27. Dezember 20 Uhr und eine Führung zu den Schätzen der Sternwarte am 29. Dezember 17 Uhr. Kartenreservierung unter Telefon 536 06 37 19 ist ratsam. RD

  • Alt-Treptow
  • 22.12.19
  • 35× gelesen
Leute
Dieter B. Herrmann mit seinem neuen Buch im heimischen Arbeitszimmer.

Neues Buch vom Sternenprofessor
Astronom Dieter B. Herrmann kennt keinen Ruhestand

Es ist gar nicht so einfach, bei Dieter B. Herrmann einen Termin zu ergattern. Oft ist er zu Vorträgen unterwegs, erst im September war er auf Raumfahrt-Tour sogar in Russland. Um sein neues Buch „Atlas astronomischer Traumorte" vorzustellen, findet er dann doch Zeit. Der 80-Jährige wohnt seit über 40 Jahren im Treptower Park in einem Teil der früheren Dienstwohnung von Sternwartengründer Friedrich Simon Archenhold. Hintergrund des Buchs sind die rund 30 größeren Reisen, die Herrmann seit...

  • Alt-Treptow
  • 10.11.19
  • 179× gelesen
  •  1
Bildung

Ein Abend am Riesenfernrohr

Alt-Treptow. Das historische Fernrohr der Archenhold-Sternwarte, Alt-Treptow 1, ist immer noch das längste Linsenfernrohr der Welt. Vom Begründer der Sternwarte Friedrich Simon Archenhold 1896 im Treptower Park aufgestellt, ist es auch heute noch voll funktionsfähig. Am 25. Oktober können Sie es beim „Abend am Riesenfernrohr“ in Funktion sehen und für Himmelsbeobachtungen nutzen. Beginn ist um 20 Uhr, der Eintritt kostet sieben, ermäßigt fünf Euro. Die Veranstaltung ist für Kinder ab zwölf...

  • Alt-Treptow
  • 17.10.19
  • 47× gelesen
Bildung

Kostenlos in die Sternwarte

Alt-Treptow. Der Besuch der Dauerausstellungen der Archenhold-Sternwarte, Alt-Treptow 1, ist kostenlos. Geöffnet ist Mittwoch, Donnerstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr, Freitag von 15 bis 17 und 18 bis 21 Uhr und Sonnabend von 14 bis 21.30 Uhr. Am 4. und 5.Oktober besteht die Möglichkeit, ab 20 Uhr mit dem Spiegelteleskop einen astronomischen Spaziergang am Berliner Nachthimmel zu unternehmen. Hier kostet der Eintritt sieben, ermäßigt fünf Euro, empfehlenswert ist eine Reservierung unter...

  • Alt-Treptow
  • 28.09.19
  • 25× gelesen
Umwelt

Spaziergang am Nachthimmel

Alt-Treptow. Am 2. August wird das 500-Millimeter-Teleskop der Archenhold-Sternwarte wieder in den Himmel gerichtet. Beginn ist um 22 Uhr, die Veranstaltung ist für Kinder ab zwölf Jahre geeignet. Die Archenhold-Sternwarte befindet sich im Treptower Park, Alt-Treptow 1. Parkplätze gibt es auf der anderen Straßenseite neben dem Restaurant Zenner. Der Eintritt kostet sieben, ermäßigt fünf Euro. Eintrittskarten sollten reserviert werden unter der Rufnummer 218 45 10. RD

  • Alt-Treptow
  • 28.07.19
  • 12× gelesen
Leute
Astronom Stefan Gotthold vor einer historischen Mondkarte der Archenhold-Sternwarte.

Der Neue auf der Sternwarte
Stefan Gotthold will die astronomische Bildungsarbeit verbessern

Auf der Archenhold-Sternwarte gibt es seit einigen Monaten ein neues Gesicht. Stefan Gotthold ist für die Bildungsarbeit zuständig. Der 42-Jährige hat im vorigen Jahr die Nachfolge von Dietmar Fürst angetreten, der nach Jahrzehnten auf der Sternwarte im Treptower Park in den Ruhestand gegangen ist. „Ich führe die Arbeit von Dietmar Fürst fort. Denn Bildung steht im Stiftungsgesetz der Stiftung Planetarium, die auch die Archenhold-Sternwarte betreibt, im Vordergrund“, erklärt Stefan Gotthold....

  • Alt-Treptow
  • 06.06.19
  • 358× gelesen
  •  1
Bildung

Mit Wasserraketen an den Start

Alt-Treptow. Am 1. Juni können auf der Archenhold-Sternwarte wieder Wasserraketen gebastelt werden. Mitzubringen ist eine 1,5 Liter-Pfandflasche. Daraus werden dann gemeinsam Wasserraketen gebaut. Mit Wasser und Druckluft gefüllt, steigen sie wie richtige Raketen nach dem Rückstoßprinzip in den Himmel. Zum Abschluss gibt es ein Wettfliegen, den besten Konstrukteuren und Piloten winken kleine Sachpreise: von 14 bis 16.30 Uhr in Alt-Treptow 1. Der Eintritt kostet acht, ermäßigt sechs Euro....

  • Alt-Treptow
  • 25.05.19
  • 70× gelesen
Bildung

Die Sonne im Blick
Besuch in der Sternwarte

Die Archenhold-Sternwarte, Alt-Treptow 1, lädt am 18. Mai gleich zu mehreren Veranstaltungen ein. Um 15 Uhr heißt es „Die Sonne im Fernrohr“. Im Sonnenphysikalischen Kabinett kann gefahrlos die Sonnenoberfläche mit Flecken und Fackelgebieten beobachtet werden. Ein Spezialfilter macht gewaltige Gasausbrüche sichtbar. Um 16 Uhr werden Bau und Funktion des Treptower Riesenfernrohrs erläutert. Außerdem wird das Fernrohr in Bewegung vorgeführt. Im Rahmen von „Sterne über Treptow“ um 20 Uhr gibt...

  • Alt-Treptow
  • 09.05.19
  • 38× gelesen
Bildung

Astronomie zum Anfassen

Alt-Treptow. Das Riesenfernrohr der Archenhold-Sternwarte ist nicht nur das Wahrzeichen des Treptower Parks, sondern auch das einzig verbliebene Exponat der Berliner Gewerbeausstellung von 1896. Das 21 Meter lange Instrument ist noch immer voll funktionsfähig. Am 10. Mai kann es im Rahmen der Reihe „Abend am Riesenfernrohr“ in Betrieb besichtigt werden. Die Beobachtungen beginnen um 20 Uhr, das Fernrohr wird auf den Mond gerichtet. Die Archenhold-Sternwarte befindet sich in Alt-Treptow 1,...

  • Alt-Treptow
  • 30.04.19
  • 67× gelesen
Bildung

Zu Besuch auf der Sternwarte

Alt-Treptow. Am 16. März haben Astronomiefans zwei Möglichkeiten, Veranstaltungen der Archenhold-Sternwarte zu besuchen. Um 16 Uhr kann das 1896 gebaute Riesenfernrohr besichtigt werden. Im Vortrag erfahren Besucher, wie es zum Bau der Sternwarte kam und lernen die Geschichte des Hauses kennen. Um 20 Uhr beginnt die Veranstaltung „Sterne über Treptow". Besucher lernen im Rahmen einer Führung die Sternwarte kennen, anschließend wird der aktuelle Sternenhimmel im Zeiss-Kleinplanetarium projiziert...

  • Alt-Treptow
  • 06.03.19
  • 47× gelesen
Bildung

Ein Abend am Riesenfernrohr

Alt-Treptow. Am 11. Januar steht wieder einmal eine Himmelsbeobachtung mit dem 21 Meter langen Riesenfernrohr der Archenhold-Sternwarte an. Ab 20 Uhr wird das 1896 erbaute und bis heute größte Linsenfernrohr der Welt auf den Orionnebel ausgerichtet. Geeignet ist der Beobachtungsabend für Kinder ab zwölf Jahren. Der Eintritt kostet sechs, ermäßigt vier Euro. Die Sternwarte befindet sich im Treptower Park, Alt-Treptow 1, schräg gegenüber vom Gasthaus „Zenner“. Neben der Gaststätte befinde sich...

  • Alt-Treptow
  • 03.01.19
  • 20× gelesen
Leute
Astronom Dieter B. Herrmann in seinem Arbeitszimmer.

Gratulation an Dieter B. Herrmann
Sternen-Professor wird 80

Wo soll der Geburtstag gefeiert werden, wenn nicht an seiner früheren Wirkungsstätte? Am 3. Januar wird der Astronom Dieter B. Herrmann 80 Jahre alt. Der Berliner hat sein Abitur 1957 an der Lichtenberger Immanuel-Kant-Oberschule gemacht und bis 1963 an der Humboldt-Universität Physik studiert. Bereits während seiner anschließenden Tätigkeit bei der Zentrale für Strahlenschutz war er freier Mitarbeiter der Archenhold-Sternwarte. Ab 1970 war er dort Leiter der Abteilung Astronomiegeschichte,...

  • Alt-Treptow
  • 31.12.18
  • 287× gelesen
Bildung

Sternwarte ändert Öffnungszeiten

Alt-Treptow. Die Archenhold-Sternwarte, Alt-Treptow 1, verändert ihre Öffnungszeiten. Ab Januar 2019 ist Mittwoch, Donnerstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr, Freitag von 15 bis 21 Uhr und Sonnabend von 14 bis 21.30 Uhr geöffnet. Ebenfalls ab Januar ist die Tickethotline unter 42184510 zu erreichen. Am 24., 25. und 31. Dezember bleibt die Sternwarte geschlossen. RD

  • Alt-Treptow
  • 13.12.18
  • 14× gelesen
Bildung

Börse für Astronomiefans

Alt-Treptow. Am 17. November findet in der Archenhold-Sternwarte, Alt-Treptow 1, eine Börse statt. Hobbyastronomen können Technik wie Fernrohre, Kameras, Literatur und Zubehör für ihre Amateursternwarte kaufen oder tauschen. Die Veranstaltung findet von 14 bis 21 Uhr statt. Zur Börse gehört ein Programm mit Vorträgen für Kinder wie „Als der Mond zum Schneider kam“ (14.30 Uhr) und „Krümel und Professor“ (15.30 Uhr). Im Kleinen Hörsaal erfahren Besucher Wissenswertes: „Welches Fernrohr passt zu...

  • Alt-Treptow
  • 08.11.18
  • 14× gelesen
Bildung

Blick durchs Riesenfernrohr

Alt-Treptow. Am 9. November wird wieder einmal das Riesenfernrohr der Archenhold-Sternwarte in Betrieb gesetzt. Der 130 Tonnen schwere Refraktor mit einer Brennweite von 21 Meter ist bis heute das längste Linsenfernrohr der Welt. Es wurde 1896 für die Berliner Gewerbeausstellung errichtet, die heutige Sternwarte wurde später quasi um das Instrument herum gebaut. Der Beobachtungsabend beginnt um 20 Uhr, das Fernrohr wird auf den Planeten Uranus gerichtet. Der Eintritt kostet sechs, ermäßigt vier...

  • Alt-Treptow
  • 04.11.18
  • 17× gelesen
Bildung

Die Sonne im Fernrohrblick

Alt-Treptow.  Im Sonnenphysikalischen Kabinett der Archenhold-Sternwarte stehen Instrumente zur Verfügung, mit denen Besucher die Sonne beobachten können. Diese sind mittwochs ab 15 Uhr benutzbar, Sonnenflecken und Gaseruptionen werden durch die Geräte sichtbar. Die Reihe findet bis 12. September statt, der Eintritt kostet sechs/ermäßigt vier Euro. Geeignet ist „Die Sonne im Fernrohr“ für Jugendliche ab 14 Jahren. Die Archenhold-Sternwarte befindet sich in Alt-Treptow 1, schräg gegenüber vom...

  • Alt-Treptow
  • 01.08.18
  • 28× gelesen
Bildung

Das Museum in der Sternwarte

Alt-Treptow. Die Archenhold-Sternwarte im Treptower Park lädt nicht nur zum Blick durch die Fernrohre ein. Auch das Himmelskundliche Museum mit seinen Ausstellungen zu Meteoriten, astronomischen Instrumenten aus Gegenwart und Vergangenheit und zur Geschichte der 1896 begründeten Volkssternwarte ist einen Besuch wert. Geöffnet ist in Alt-Treptow 1 – gegenüber Gasthaus „Zenner“ – jeweils Mittwoch, Donnerstag, Sonnabend und Sonntag von 14 bis 16.30 Uhr und am Freitag von 15 bis 21 Uhr. Am 5. und...

  • Alt-Treptow
  • 28.06.18
  • 36× gelesen
Bildung

Die Sonne im Fernrohr

Alt-Treptow. Mit dem bloßen Auge kann man kaum in die Sonne schauen, mit einem ungeschützten Fernrohr riskiert man sein Augenlicht. Im Sonnenphysikalischen Kabinett der Archenhold-Sternwarte, Alt-Treptow 1, sind solche Beobachtungen jedoch gefahrlos möglich. Ein Filter sorgt dafür, dass Sonnenflecken und gewaltige Gasausbrüche beobachtet werden können. Das Spektroskop liefert Hinweise auf die chemische Zusammensetzung unseres Licht- und Wärmespenders. Die Veranstaltung findet jeweils mittwochs...

  • Alt-Treptow
  • 31.05.18
  • 30× gelesen
Bildung
Die Archenhold-Sternwarte mit dem Riesenfernrohr im Treptower Park.
  3 Bilder

Blick durch die Himmelskanone 

Für die einen sind das Allianz-Hochhaus oder die Molecule Men das Wahrzeichen von Treptow. Nicht wenige vor allem Ältere setzen jedoch auf die Archenhold-Sternwarte mit ihrer Himmelskanone. Noch heute ist das riesige Teleskop mit 21 Metern Brennweite das größte Linsenfernrohr der Welt. Und nach mehreren Überholungen ist es auch 122 Jahre nach seiner Inbetriebnahme voll funktionsfähig. Dass das Fernrohr noch immer im Treptower Park steht, ist dem finanziellen Desaster im Rahmen der...

  • Alt-Treptow
  • 03.05.18
  • 260× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.