Zwei Verletzte nach Autorennen

Charlottenburg-Nord. Ein illegales Rennen auf der Stadtautobahn A 111 am Abend des 10. April hat zwei Verletzte gefordert. Nach Angaben der Polizei waren der 20-jährige Fahrer eines Quads und der 25-jährige Fahrer eines Autos in südlicher Richtung unterwegs. Zeugen berichteten, dass der Quadfahrer beim Abbremsen in Höhe der Ausfahrt Heckerdamm die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hätte, ins Schleudern kam und stürzte. Sowohl der Pkw als auch das Quad wurden zu weiteren Ermittlungen beschlagnahmt. maz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen