Anzeige
  • 21. April 2017, 00:00 Uhr
  • 1× gelesen
  • 0

Geschichte in der Grundschule

9. Mai 2017 um 19:00
Rathaus Schöneberg, 10825, Berlin

Schöneberg. Detlef Pech, Professor für Grundschulpädagogik an der Humboldt Universität, erläutert in einem Vortrag am 9. Mai 19 Uhr im Goldenen Saal des Rathauses Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, verschiedene Ansätze für eine politisch-historische Bildung von und mit Kindern, insbesonderes die Auseinandersetzung mit dem Holocaust. Die Veranstaltung ist Teil des Rahmenprogramms 2017 der ständigen Ausstellung „Wir waren Nachbarn – Biographien jüdischer Zeitzeugen“ im Rathaus Schöneberg. Schwerpunkt des diesjährigen Programms ist unter dem Titel „Flüchtige Kindheit“ das Thema Kindheit unter den Bedingungen von Verfolgung, Flucht und Exil. Der Eintritt ist frei; www.wirwarennachbarn.de. KEN

Autor: Karen Noetzel
aus Schöneberg
Anzeige