Energie aus dem Kanal für neues Bürogebäude
Wärme und Kälte aus Abwasser

Das neue Bürogebäude erhält Energie aus Abwasser.
3Bilder
  • Das neue Bürogebäude erhält Energie aus Abwasser.
  • Foto: Ulrike Martin
  • hochgeladen von Ulrike Martin

Das größte Wärmetauscherprojekt der Stadt ist jetzt an den Start gegangen. Das neue Bürogebäude am ehemaligen Standort von Galeria Kaufhof in der Koppenstraße 8, errichtet von der Signa-Gruppe, erhält Energie aus Abwasser.

Rund 50 Prozent des Wärme- und Kältebedarfs des Gebäudes mit einer Fläche von 50 000 Quadratmetern können so gedeckt werden. Das bedeute eine Einsparung von 4000 Tonnen CO₂ pro Jahr, wie Nikolaus Meyer vom Energieversorger E.ON erläutert.

Möglich macht es ein 200 Meter langer Wärmetauscher im Abwasserkanal neben dem Gebäude. Abwasser hat ganzjährig eine konstante Temperatur von bis zu 20 Grad Celsius, die normalerweise ungenutzt ins Erdreich abgegeben wird. In der Koppenstraße entzieht ein Edelstahlwärmetauscher die vorhandene Wärme, eine Pumpe erhöht die Temperatur, die das Gebäude beheizt. Im Sommer wird das Prinzip umgekehrt, der Kanal als Kältequelle genutzt. Darüber hinaus werden ein Blockheizkraftwerk zur hocheffizienten und günstigen Versorgung mit Strom, eine Kälteanlage sowie ein Gasbrennwertkessel eingesetzt.

Dieses Konzept könne auch für weitere Projekte zum Einsatz kommen. Abwasser sei ein Baustein der Energiewende im Wärmesektor in Berlin, sagt Alexander Schitkowsky, Projektleiter bei den Berliner Wasserbetrieben. „Unser innovatives Potenzialatlas zeigt, dass 586 Kilometer des Kanal- und Abwasserdruckleitungsnetzes in der Stadt geeignet sind, diese Technik zu nutzen.“

Autor:

Ulrike Martin aus Zehlendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

Gesundheit und MedizinAnzeige
6 Bilder

Abwehrkraft mit Ayurveda
Ayurveda-Gesundheits-Woche vom 29.7.-5.8.2021 in Berlin

Ayurveda – das älteste Medizinsystem der Welt, beruht auf einer eigenen Konzeption von Physiologie und Anatomie, in der die kybernetischen Bioenergien, genannt Doshas wie Vata, Pitta und Kapha in ausgeglichenem Maß agieren müssen, um Gesundheit hervorzurufen. Alle drei Doshas beeinflussen die Funktionen auf physischer,emotionaler und mentaler Ebene. Damit ist Ayurveda ein ganzheitliches Gesundheitssystem, das den Menschen als Individuum betrachtet. Die drei Bioenergien, also Vata, Pitta und...

  • Wedding
  • 13.07.21
  • 379× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen