Dumm gelaufen für den Dealer

Friedrichshain. Weil er zu schnell mit dem Auto unterwegs war, geriet ein mutmaßlicher Drogenhändler am 28. August in das Visier der Polizei. Die Beamten waren gegen 11.15 Uhr wegen Geschwindigkeitskontrollen vor einer Schule in der Simplonstraße im Einsatz. Dabei fiel ihnen der 33-Jährige und sein hohes Tempo auf. Bei seiner Überprüfung ergab sich der Verdacht möglichen Drogenkonsums, der sich durch einen freiwilligen Vortest sowie ein Geständnis zu bestätigen schien. Daraufhin wurde, ebenfalls mit Zustimmung des Insassen, das Auto durchsucht, wo sich verschiedene Betäubungsmittel, ein Pfefferspray sowie Bargeld fanden. Es folgte eine richterlich angeordnete Inspektion der Wohnung, die weitere Drogen sowie wahrscheinliche Handelserlöse zum Vorschein brachten. Der mutmaßliche Dealer wurde der Kriminalpolizei überstellt. tf

Autor:

Thomas Frey aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.