Fahrgäste stellten Räuber

Corona- Unternehmens-Ticker

Friedrichshain. Dank des Eingreifens von Fahrgästen konnte am 2. April in einem Regionalzug auf der Fahrt durch Friedrichshain ein mutmaßlicher Handyräuber festgehalten und der Bundespolizei übergeben werden. Der 20-Jährige soll gegen 18.10 Uhr einen Mann aufgefordert haben, sein iMobiltelefon herauszugeben. Als der sich weigerte, erhielt er mehrere Faustschläge ins Gesicht, ehe ihm das Handy abgenommen wurde. Andere Passagiere hatten das Geschehen inzwischen bemerkt und stellten sich dem Tatverdächtigen in den Weg. Zwischenzeitlich alarmierte Einsatzkräfte der Bundespolizei nahmen ihn am Hauptbahnhof fest. Das Raubopfer bekam sein Handy zurück. Der Mann erlitt bei dem Überfall leichte Verletzungen. tf

Autor:

Thomas Frey aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen