Anzeige

Alles zum Thema Hauptbahnhof

Beiträge zum Thema Hauptbahnhof

Verkehr
Ein Fahrrad-Parkturm wie dieser der schwäbischen Firma Wöhr ist nur eine Möglichkeit, sein Fahrrad abzustellen.

Warten auf ein Fahrradparkhaus: Umsetzung noch ungewiss

Schon seit Längerem steht der Bau eines modernen Fahrradparkhauses am Hauptbahnhof auf der Agenda der Bezirksverordnetenversammlung von Mitte. Bisher gab es keine großen Fortschritte.Um dem Anliegen Schwung zu verleihen, forderte die BVV schon vor gut einem Jahr per Beschluss das Bezirksamt auf, gegenüber Senat und Deutscher Bahn die Initiative zu ergreifen. Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz sowie die Bahn sind zuständig für ein solches Projekt. Das Parkhaus für Fahrräder...

  • Moabit
  • 27.04.18
  • 232× gelesen
Verkehr
Die Schweizerische Botschaft steht direkt vor dem Kanzleramt. Jetzt soll die Umfahrung weg.
2 Bilder

Rückbau der Ostumfahrung Schweizer Botschaft im Regierungsviertel

15 Jahre nach Bau des Spreebogenparks zwischen der Schweizer Botschaft und der Spree soll dieser nun endgültig fertiggestellt werden. Denn bis jetzt führt eine Umgehungsstraße durch die Grünanlage. Die sogenannte Ostumfahrung der Schweizer Botschaft wird im Frühjahr abgebaut. Die Straße wurde seinerzeit gebaut, um bis zur Eröffnung des Tiergartentunnels (Bauzeit von 1995 bis 2006) den Verkehr durch das Regierungsviertel zu führen. Bundeskanzleramt und Land Berlin hatten sich darauf geeinigt,...

  • Hansaviertel
  • 05.01.18
  • 380× gelesen
Verkehr
Ein Locomore-Waggon auf dem Talgo-Gleis im Süden des RAW-Geländes. Nicht weit davon entfernt, am Ostkreuz, wird dieser Zug ab Dezember regelmäßig einen Stopp einlegen.
3 Bilder

Nächster Halt Stuttgart: Ab Dezember fahren ab Bahnhof Ostkreuz Fernzüge

Friedrichshain. Vom Ostkreuz weiter als nur zu Orten in Berlin und Brandenburg kommen: Diese Idee gab es schon häufiger in der Geschichte des Verkehrsknotenpunkts. Aber erst jetzt wird sie Wirklichkeit. Ab dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember kann dort in einen Fernzug mit dem Endziel Stuttgart eingestiegen werden. Oder Fahrgäste, die aus dieser Richtung kommen, können dort aussteigen. Die Strecke führt unter anderem über Wolfsburg, Hannover und Göttingen, Kassel, Frankfurt und...

  • Friedrichshain
  • 08.11.17
  • 687× gelesen
Anzeige
Verkehr
Ein Zug dampft 1978 aus dem Ostbahnhof.
5 Bilder

Ein Jubiläum im Vorbeigehen: Der Ostbahnhof wird 175

Friedrichshain. Doch, es sei etwas geplant, sagt Burkhard Ahlert. Eine Ausstellung, wahrscheinlich in der Halle. Zu sehen voraussichtlich ab 24. Oktober. Eine definitive Rückmeldung habe er aber bisher nicht. Der Bahnsprecher gibt seinen Kenntnisstand knapp 14 Tage vor dem Jubiläumsdatum des Ostbahnhofs wieder. Der feiert am 23. Oktober 175. Geburtstag. Aber eine große Feier wird es nicht geben. Dabei handelt es sich beim Ostbahnhof nicht um irgendeine Station im Netz der DB. Denn er steht...

  • Friedrichshain
  • 13.10.17
  • 282× gelesen
Soziales
28.09.2017 Berlin/Hauptbahnhof
Foto: Pablo Castagnola / DB AG
4 Bilder

Alltagshelden und Mutmacher am Hauptbahnhof stehen für Werte wie - Schutz, Toleranz und Hilfe -

Die Bahnhofsmission bekommt neue Jacken und Westen von der Deutschen Bahn Stiftung „Können wir miteinander beten?,“ „Haben Sie einen Bekleidungsschein?,“ „Ich weiß nicht wo ich hin soll?“ Solche und ähnliche Fragen erhalten tagtäglich „unsere Alltagshelden“ in der Bahnhofsmission. Ute Volz ist 70 Jahre alt und schon lange dabei, sie kann Geschichten erzählen, von den „Schattenseiten“ rund um den Bahnhof - jede einzelne ist ein Menschenschicksal, sie hilft gerne und hat ein offenes Ohr für...

  • Hansaviertel
  • 29.09.17
  • 448× gelesen
Anzeige
Kultur
Artisten und andere Straßenkünstler machen Mitte im Sommer zum Berliner Kultur- und Lach-Hotspot.

Dreifach gelacht: Straßentheater auf dem Alex, vorm Hauptbahnhof und an der Friedrichstraße

Mitte. Zehn Wochen lachen, zehn Stunden Vorführungen und Programm täglich. Das versprechen die Organisatoren vom gemeinnützigen Verein Berlin lacht! . Seit zehn Jahren wird gelacht auf dem Alexanderplatz, wenn Artisten, Zirkusleute und Theaterschauspieler ihre Straßenshows machen. Die Macher hatten in diesem Jahr erst keine Genehmigung für ihr Lachfestival auf dem Alexanderplatz bekommen. Ihnen wurde der Washingtonplatz am Hauptbahnhof als neuer Spielort zugewiesen, wie Stefanie Roße vom...

  • Mitte
  • 14.06.17
  • 306× gelesen
Verkehr
Die Treppenstufen zum Invalidenpark wurden mit Asphalt zugeschüttet und zum provisorischen Radweg umgebaut.
3 Bilder

Bauchaos auf der Invalidenstraße: Wichtige Ost-West-Verbindung schon wieder Staufalle

Mitte. Auf der Invalidenstraße wird es schon wieder eng. Nach jahrelangem Stauchaos geht es erneut nur schleppend voran. Rot und weiß – das waren die Farben der vergangenen Jahre auf einer der wichtigsten Straßenverbindungen. Von 2011 bis 2015 wurde die Hauptverkehrsstraße komplett neu gemacht und eine Straßenbahn zum Hauptbahnhof eingebaut. Jetzt stehen wieder Warnbaken und Absperrungen – und mit ihnen die Autos. Seit Ende März geht es am Invalidenpark zwischen dem Bau- und...

  • Mitte
  • 06.04.17
  • 298× gelesen
  • 1
Verkehr

Partytram macht Pause: M10 fährt wegen Bauarbeiten verkürzt

Mitte. Die Tramlinie M 10, wegen ihrer „Kundschaft“ abends und am Wochenende auch Partytram genannt, fährt bis zum 20. März nur zwischen S- und U-Bahnhof Warschauer Straße und Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark. Grund dafür sind Bauarbeiten der Wasserbetriebe, die ab Sommer unter dem Mauerpark einen neuen Stauraumkanal bauen. Für vorbereitende Arbeiten muss die BVG deshalb auf der Bernauer Straße vor dem Mauerpark auf einer Länge von rund einhundert Metern die Gleise der M 10 um einige Meter nach...

  • Mitte
  • 07.03.17
  • 291× gelesen
Kultur

Ein Spaziergang durch die Stadt

Heinersdorf. „Vom Hauptbahnhof zum Treptower Park“ führt die nächste Exkursion der „Berliner Spaziergänge“ des Bürgervereins Zukunftswerkstatt Heinersdorf. Die Teilnehmer sind eingeladen, an einem Ausflug quer durch die Stadt teilzunehmen. Treffpunkt ist am 7. Februar um 9 Uhr vor der Alten Apotheke in der Romain-Rolland-Straße 112. Geleitet wird der Ausflug von Ulrike Gujjula. Um einen Unkostenbeitrag von zwei Euro wird gebeten. Außerdem ist Fahrgeld für die BVG bereit zu halten. Weitere Infos...

  • Heinersdorf
  • 30.01.17
  • 12× gelesen
Kultur
Schöne kleine Modellwelt: Ein Tiefbahnsteig im Berliner Hauptbahnhof.
4 Bilder

Wahrzeichen aus 400.000 Steinen: Im Lego-Miniland entsteht der Hauptbahnhof maßstabsgetreu

Tiergarten. „Er ist ein Wahrzeichen der Stadt geworden und deshalb gehört er hierher.“ Grund genug also für Nina Zerbe und Modellbauer Olaf Reichert vom Legoland Discovery Centre Berlin, Bahnhofsmanager Thomas Hesse am 16. Januar zum Startschuss für den Bau einer Nachbildung des Berliner Hauptbahnhofs im Miniland der bunten Steine einzuladen. Für das bisher größte Projekt im Legoland am Potsdamer Platz gibt es noch drei weitere Anlässe: Das Legoland wird zehn Jahre alt. Der Hauptbahnhof...

  • Tiergarten
  • 20.01.17
  • 330× gelesen
Politik

Bibliothek am Hauptbahnhof

Moabit. Mittes neuer Baustadtrat Ephraim Gothe (SPD) hat genaeu Vorstellungen vom Aussehen des Bezirks. Wenn es nach ihm ginge, entsteht die neue Zentral- und Landesbibliothek (ZLB) am Hauptbahnhof, genauer zwischen Friedrich-List-Ufer und Humboldthafen – zentral und mit guter Verkehrsanbindung. Sollte der Standort für die ZLB nicht infrage kommen, dürfe das Grundstück nicht verkauft werden. Stattdessen sollte dann geprüft werden, welche andere öffentliche Nutzung machbar sei. Einen Verkauf, so...

  • Moabit
  • 14.12.16
  • 109× gelesen
Wirtschaft

Was wird aus den Moabiter Kaisers Geschäften?

Moabit. Nach 22 Uhr noch einkaufen? Das ist gar nicht so einfach. Doch in der Moabiter Turmstraße gibt es Kaisers. Nicht mehr lange ........ Es war überall in der Presse, die Kaisers Geschäfte verschwinden. Nach langen und zähen Verhandlungen werden sie in Berlin zwischen Rewe und Edeka aufgeteilt. Was wird aus Kaisers Moabit? Der Kaisers in der Turmstr.48 ist für viele Moabiter besonders wichtig, denn er hat bis 24 Uhr geöffnet. Nun also die Übernahme. Aus diesem Kaiser wird ein Rewe....

  • Moabit
  • 09.12.16
  • 288× gelesen
Soziales
Mit Plakat und Kinospot wirbt die Berliner Stadtmission um Spenden für ihre Kältehilfe.
2 Bilder

Spende Wärme: Berliner Stadtmission startet Kältehilfe

Moabit. Die Temperaturen nähern sich dem Gefrierpunkt. Die Luft riecht nach Schnee. Für obdachlose Menschen wird es jetzt lebensbedrohlich. Die Berliner Stadtmission hat ihre Kältehilfe gestartet. Jeden Abend bis zum 31. März bereiten die Mitarbeiter der Notübernachtung I im Untergeschoss des Stadtmissionszentrums in der Lehrter Straße 68 alles vor. Sie stellen Tische und Bänke auf. Sie bereiten das Essen vor und kochen. Im „Schlafhaus“ rollen sie Isomatten aus und spannen Laken. Draußen auf...

  • Hansaviertel
  • 11.11.16
  • 135× gelesen
Bauen
Das künftige Barceló-Hotel will sich von der Architektur der Umgebung abheben.

Am Hauptbahnhof entsteht das erste Haus der spanischen Barceló-Gruppe in Berlin

Moabit. Ein weiteres Bauprojekt in unmittelbarer Nähe zum Berliner Hauptbahnhof hat die Baugenehmigung erhalten. Im Lehrter Stadtquartier entstehen ein neues Hotel und ein Bürogebäude. Die HG Immobilien Objektgesellschaft von Valentin Helou und der niederländische Projektentwickler OVG Real Estate („HumboldtHafenEins“) planen auf dem 5157 Quadratmeter großen Grundstück zwischen Hauptbahnhof und Invalidenstraße sowie Clara-Jaschke- und Ella-Triebe-Straße ein Vier-Sterne-Hotel, das die spanische...

  • Hansaviertel
  • 29.10.16
  • 536× gelesen
Blaulicht

Straftäter wiedererkannt

Mitte. Bundespolizisten haben am Dienstag, 25. Oktober, einen Mann wiedererkannt, der wenige Tage zuvor einen Raub begangen hatte. Am 20. Oktober hatten zwei Männer vor dem Hauptbahnhof einen Wohnungslosen ausgeraubt. Sie stießen den 21-Jährigen zu Boden und stahlen seine Geldbörse mit Bargeld. Alarmierte Bundespolizisten konnten einen der Täter, einen 30-Jährigen, in unmittelbarer Nähe festnehmen, seinem Komplizen gelang die Flucht. Eine Woche später erkannten die Beamten den Räuber wieder....

  • Mitte
  • 26.10.16
  • 8× gelesen
Verkehr
Unmissverständliche Kritik: Für den Steuerzahlerbund ist die 60 Meter lange Dachkonstruktion nur ein "städtebaulicher Dachschaden".

Städtebaulicher Dachschaden: Kritik an Haltestelle vor dem Hauptbahnhof

Moabit. Seit einem Jahr gibt es die Straßenbahnlinie zwischen Hauptbahnhof und Warschauer Straße. Während Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel (SPD) diese Tatsache für den Wahlkampf nutzte, kam vom Bund der Steuerzahler (BdSt) und dem Berlin-Brandenburgischen Bahnkunden-Verband harsche Kritik an der Tramhaltestelle Hauptbahnhof. Die beiden 60 Meter langen Haltestellenüberdachungen nannte die Wettbewerbsjury 2011 „elegant geschwungen“ und sprach von einem besonderen Raumerlebnis. Der...

  • Hansaviertel
  • 11.09.16
  • 526× gelesen
Verkehr

Straßenbahn fährt in die Turmstraße Moabit

Moabit. Direkte Fahrt vom Hauptbahnhof mit der Straßenbahn bis zur Turmstraße. Das soll nun tatsächlich Wirklichkeit werden. Lange wurde diskutiert, geplant, umgeplant und auch die Bürger hatten ihre Meinung. Die einen votierten für eine Strecke in der Straße Alt-Moabit, die anderen bevorzugten die Fahrstrecke über die Rathenower Straße. Und wieder andere, wie Felix J. Hemmer von der FDP, lehnten die Tram komplett ab. Hemmer will stattdessen, dass die U 5 endlich bis zur Turmstraße gebaut...

  • Moabit
  • 02.07.16
  • 804× gelesen
Soziales

Seit zehn Jahren gibt es die Bahnhofsmission im Hauptbahnhof

Moabit. Gleichzeitig mit dem Hauptbahnhof feierte am 28. Mai die dortige Bahnhofsmission ihr zehnjähriges Bestehen. Als der Verkehrsknotenpunkt rechtzeitig zur Fußballweltmeisterschaft im Mai 2006 in Deutschand in Betrieb ging, war auch die Bahnhofsmission dabei. Gemeinsame ökumenische Träger sind die evangelische www.berliner-stadtmission.de und der katholische www.invia-berlin.de. Menschen zu begleiten sei für Christen „seit jeher Ehrensache“, so Stadtmissionsdirektor Joachim Lenz – ob mit...

  • Hansaviertel
  • 06.06.16
  • 78× gelesen
Bauen

Scheibe stürzt auf fahrendes Auto

Tiergarten. Nach ähnlichen Vorfällen im Jahre 2007 ist erneut eine Glasscheibe vom Bahntower am Potsdamer Platz in die Tiefe gestürzt. Wie ein Bahnsprecher mitteilte, hatte sich das Teil am 20. April im 16. Stock des DB-Gebäudes aus der Fassade gelöst und war auf die Heckscheibe eines fahrenden Autos gefallen. Die Fahrerin des Pkw kam nicht zu Schaden. Ordnungsstadtrat Carsten Spallek (CDU) teilte mit, die Hausverwaltung habe sofort nach dem Schaden eine Firma mit Sicherungsmaßnahmen...

  • Tiergarten
  • 01.05.16
  • 11× gelesen
Bauen

Fußweg endlich befestigt

Tiergarten. Der Fußweg am Spreebogenpark zwischen Hauptbahnhof und Otto-von-Bismarck-Allee ist zumindest provisorisch befestigt worden. Im Frühsommer hatte die Bezirksverordnetenversammlung auf Antrag der CDU beschlossen, den viel genutzten Pfad von der Gustav-Heinemann-Brücke in Richtung Paul-Löbe-Haus „kurzfristig begehbar“ zu machen. Passanten versanken dort im Schlamm, wenn es regnete. Die Baumaßnahme des Bezirks haben die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt sowie die Deutsche...

  • Tiergarten
  • 26.10.15
  • 25× gelesen
Verkehr

Bus M41 fährt häufiger

Kreuzberg. Für die Buslinie M41 gilt während der Hauptverkehrszeit am Nachmittag zwischen Baumschulenstraße und U-Bahnhof Hallesches Tor jetzt ein vier-Minuten-Takt. Im restlichen Abschnitt von Hallesches Tor bis Hauptbahnhof kommt der Bus alle acht Minuten. Nach Angaben der BVG wird damit das Angebot für den entsprechenden Zeitraum um 25 Prozent erhöht. tf

  • Kreuzberg
  • 01.10.15
  • 112× gelesen
Verkehr

Alle drei Minuten in Spitzenzeiten: Mit M5, M8 und M10 zum Hauptbahnhof

Moabit. Nach der M5 im Dezember haben nun auch die Straßenbahnlinien M8 und M10 am 29. August ihren Betrieb aufgenommen. Fahrgäste können nun mit der M8 im Zehn-Minuten-Takt oder mit der M10 im Sechs-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof fahren. Zusammen mit der M5 verkehren dann Straßenbahnen auf dieser Strecke in der Hauptverkehrszeit alle drei Minuten. Die Berliner Verkehrsbetriebe BVG haben 4,9 Kilometer Gleise verlegt und elf Weichen verbaut, 125 Masten aufgestellt und mehr als 6,3 Kilometer...

  • Moabit
  • 08.09.15
  • 189× gelesen
Verkehr
Young Yun vor seinem Eisgeschäft. Jetzt rattern Straßenbahnen statt Presslufthämmer auf der Invalidenstraße.
3 Bilder

Jetzt rollt’s endlich: Invalidenstraße nach jahrelangem Baustress fertig

Mitte. Der Megabaustellenstress hat ein Ende. Dafür ist es jetzt ganz schön laut auf der neuen Invalidenstraße, auf der fast im Minutentakt Straßenbahnen fahren. Hätte Young Yun geahnt, was auf ihn zukommt, hätte er 2009 das Geschäft an der Ecke Chausseestraße nicht gemietet. Denn 2011 begann das Chaos vor seinem Eisladen. Um die Straßenbahn vom Nordbahnhof zum Hauptbahnhof zu verlängern und die Invalidenstraße zu verbreitern, wurde sie zur jahrelangen Dauerbaustelle. Alle Gewerbetreibenden...

  • Mitte
  • 03.09.15
  • 288× gelesen
  • 1
  • 2