Thomas Gumpert ist tot
Kriminal-Theater trauert um Schauspieler

Charakterkopf Thomas Gumpert starb mit 68 Jahren. Viele Jahre stand er auch im Kriminal-Theater auf der Bühne.
  • Charakterkopf Thomas Gumpert starb mit 68 Jahren. Viele Jahre stand er auch im Kriminal-Theater auf der Bühne.
  • Foto: Kriminal-Theater
  • hochgeladen von Ulrike Kiefert

Das Berliner Kriminal-Theater trauert um sein langjähriges Ensemblemitglied Thomas Gumpert. Der Schauspieler starb am 7. Januar nach kurzer schwerer Krankheit.

Thomas Gumpert war bekannt aus Vorabendserien wie "Verbotene Liebe" und "Alisa – Folge deinem Herzen". Er spielte in vielen Krimiserien mit, darunter in "Alarm für Cobra 11", „Der Clown" oder "Wolffs Revier“, und er stand auf der Bühne renommierter Theater wie der Berliner Schaubühne oder dem Ernst Deutsch Theater in Hamburg.

Seit 2013 gehörte Thomas Gumpert außerdem dem Ensemble des Berliner Kriminal-Theaters an der Palisadenstraße an. Unvergesslich sind seine Rollen in den Fitzek-Thrillern "Der Seelenbrecher" und "Die Therapie", in dem Drama "Das Verhör", dem Krimiklassiker "Gaslicht", in der Peter-Hacks-Komödie "Inspektor Campbells letzter Fall" und in Umberto Ecos Bestseller-Adaption "Der Name der Rose". Noch im vergangenen Jahr stand der Charakterkopf in einer Episode von "Der Tatortreiniger" im Scheinwerferlicht des Kriminal-Theaters.

Nun ist Thomas Gumpert am 7. Januar nach kurzer schwerer Krankheit gestorben. Er wurde 68 Jahre alt. "Das Kriminal-Theater war Thomas Gumpert zur künstlerischen Heimat geworden. Sein Tod bedeutet für uns alle einen schmerzlichen Verlust des Menschen und Schauspielers. Wir werden uns immer an einen wunderbaren Kollegen erinnern, der mit künstlerischer Hingabe und schauspielerischem Können in vielen Hauptrollen auf unserer Bühne erfolgreich agierte", kondoliert Intendant Wolfgang Rumpf. Sein Verlust reiße eine empfindliche Lücke in das Ensemble. "Er wird uns sehr fehlen."

Rumpf und Chef-Dramaturg Wolfgang Seppelt gründeten das private Kriminal-Theater vor 20 Jahren. Das Umspannwerk Ost in Friedrichshain ist seit 2003 dessen Heimat. Morde und Verbrechen und deren spannende Aufklärung sind die zentralen Bestandteile der düsteren Inszenierungen. Das Programm beinhaltet neben schaurigen Stücken aber auch Lesungen aus Büchern wie "Die Abenteuer des Sherlock Holmes". Die Musikrevue "Der Mörder ist immer der Gärtner" beispielsweise bringt schwarzen Humor ins Spiel. Im angrenzenden Restaurant des Umspannwerks können Besucher vor oder nach der Vorstellung speisen. Dazu gibt es über zwei Etagen eine Galerie und eine offene Küche.

Autor:

Ulrike Kiefert aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Natascha Franke

Vertrauen Sie Experten
Makler von Postbank Immobilien helfen beim Hausverkauf

Wenn das eigene Haus den Eigentümer wechseln soll, gibt es dabei viele Stolpersteine. Verkäu­fer sollten sich daher professionelle Unterstützung holen. Natascha Franke, Maklerin von Postbank Immobilien Berlin: „Wir kennen den regionalen Markt und unsere Kunden, können die Qualitäten einer Immobilie richtig einschätzen und sind in der Lage, einen angemessenen Verkaufspreis zu er­mitteln und durchzusetzen." Denn am Wert scheiden sich oft die Geister. Der Verkäufer will keinesfalls unter Wert...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 01.10.21
  • 158× gelesen
WirtschaftAnzeige
Maideasy sorgt für saubere Büros - jetzt auch in Berlin

Für Ihr sauberes Büro
Maideasy erweitert Büroreinigungsservice für Gewerbekunden in Berlin

Das Reinigungsunternehmen Maideasy wächst weiterhin und hat vor Kurzem den Büroreinigungsservice in den Geschäftskundenbereich in Berlin integriert. In Zukunft sollen nun mehr Firmenkunden aus der Berliner Umgebung gewonnen werden. Neben den aktuellen Leistungen der Gebäude-, Fassade-, Fenster- und Teppichreinigung konzentriert sich die Reinigungsfirma nun auch auf Büroreinigungen. Reinigungsdienstleister Maideasy im Überblick Das Reinigungsunternehmen Maideasy ist in Berlin und dessen Umgebung...

  • 30.09.21
  • 114× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen