Anzeige

Persifliertes Räuberduo: Bonnie & Clyde als Komödie

Wo: Berliner Kriminaltheater, Palisadenstraße 48, 10243 Berlin auf Karte anzeigen
Chantal und Manni, eine tollpatschige Imitation von Bonnie & Clyde.
Chantal und Manni, eine tollpatschige Imitation von Bonnie & Clyde. (Foto: Herbert Schulze)

Friedrichshain. Bonnie & Clyde waren ein amerikanisches Gangsterpaar, das in die Filmgeschichte eingegangen ist. Anders als diese Vorbilder, denen zahlreiche Morde zur Last gelegt wurden, agiert das Paar im Berliner Kriminaltheater eher als Slapstick-Duo.

Das Haus an der Palisadenstraße 48 zeigt ab 7. November die Komödie "Zwei wie Bonnie und Clyde". Im Mittelpunkt steht das deutsche Möchtegern-Verbrecherduo Chantal und Manni.

Sie träumen vom großen Geld, dass sie sich durch einen Bankraub besorgen wollen. Dabei geht wie auch bei weiteren Versuchen so ziemlich alles schief. Und richtig brenzlig wird es, als das Agieren der beiden Anfänger richtige Berufskriminelle auf den Plan ruft.

Das Stück lief bereits beim Sommer Open-Air des Kriminaltheaters im Lakeside Burghotel in Strausberg. Die Premiere im Stammhaus am 7. November beginnt um 20 Uhr. Weitere Vorstellungen sind am 10. und 16. November sowie am 12., 14. und 31. Dezember. Kartenpreis zwischen 19 und 30 Euro bei Aufführungen von Montag bis Donnerstag, 19 bis 38 Euro am Freitag und Sonnabend. tf

Tickets unter   47 99 74 88, Infos auf www.kriminaltheater.de.
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt