Anzeige

Charta der Vielfalt

Friedrichshain-Kreuzberg. Bürgermeisterin Monika Herrmann (Bündnis 90/Grüne) und Aydan Özoguz (SPD), Staatsministerin für Integration, haben die sogenannte "Charta der Vielfalt" unterzeichnet. Darin verpflichtet sich der Bezirk zu einer "vorurteilsbewussten Organisationskultur" in seinem Jugendamt. Will heißen: Unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Orientierung und Identität soll eine Atmosphäre der gegenseitigen Achtung vorherrschen. Und das nicht nur zwischen den Mitarbeitern, sondern auch gegenüber den Kunden des Amtes. tf

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt