Spätes Gegentor vom Punkt

Friedrichshain. Im richtungsweisenden Verfolgerduell gegen den 1. FC Schöneberg musste sich der Landesligist am vergangenen Sonntag mit einem Punkt zufriedengeben. Nachdem Niemann Berolina Stralau in der 62. Minute verdient in Führung gebracht hatte, sah es lange nach einem Heimsieg der Mannschaft von Detlef Schneider aus. Zwei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit wurde den Schönebergern jedoch ein umstrittener Foulelfmeter zugesprochen.

Im Kampf um Platz zwei ist für die Stralauer aber weiter alles drin. Am Sonntag ist Bero beim BAK II zu Gast (14 Uhr, Poststadion).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen