Stralau schlägt sich selbst

Friedrichshain. Im Punktspiel gegen den Adlershofer BC hat sich Landesligist Berolina Stralau am vergangenen Sonntag nahezu selbst geschlagen.
Die Mannschaft von Trainer Detlef Schneider führte durch zwei Tore von Brand schon in der ersten Halbzeit 2:0, unterlag am Ende aber 2:4. Durch haarsträubende Unachtsamkeiten wurden die Gäste praktisch zum Toreschießen eingeladen. Nach der ersten Saisonniederlagefällt der Staffel-Mitfavorit auf den sechsten Tabellenplatz zurück.

Am kommenden Sonntag empfangen die Stralauer den starken Bezirksligisten Brandenburg 03 im Berliner Pokal. Anpfiff auf dem Laskersportplatz ist um 14.30 Uhr. Eine Woche daraufgeht es in der Liga mit einem Heimspiel gegen Aufsteiger Spandau 06 weiter.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen