Das Kulturforum wird ab März 2018 saniert

Das Kulturforum Hellersdorf ist dringend sanierungsbedürftig.
  • Das Kulturforum Hellersdorf ist dringend sanierungsbedürftig.
  • Foto: hari
  • hochgeladen von Christian Sell

Das Kulturforum, Carola-Neher-Straße 1, wird ab März kommenden Jahres saniert. Der Kulturring und das Bezirksamt bemühen sich, dass die Angebote während der Bauzeit weiterlaufen können.

Das Kulturforum gehört zu den letzten Kultureinrichtungen, die noch zu DDR-Zeiten geplant wurden. Als Jugendklub gebaut und 1992 eröffnet wird es seit 2003 vom Kulturring Berlin als größte Kultureinrichtung im Stadtteil Hellersdorf betrieben.

Das Programmangebot richtet sich an alle Generationen. Es findet eine musische Ausbildung statt und es gibt Tanzkurse für Vorschüler und gesellige Nachmittage für Senioren. Einen besonderen Stellenwert haben die Salonabende, an denen Kulturen aus aller Welt vorgestellt werden. Speziell für russischsprachige Bewohner des Bezirks gibt es zahlreiche Angebote.

Die Sanierung des Kulturforums Hellersdorf, beginnt rund ein Jahr früher als geplant. „Wir konnten überraschend Mittel aus dem Stadtumbauprogramm Ost umbuchen“, sagt Immobilienstadträtin Juliane Witt (Die Linke). Während der Schließung möchte der Kulturring seine Angebote in anderen Gebäuden des Bezirks weiterführen. „Die Jugendkunstschule, das Kunsthaus Flora und das Kino Kiste stehen als Ausweichorte für Veranstaltungen bereit“, erklärt Witt. Außerdem könnten in der Mittelpunktbibliothek Ehm Welk, Alte Hellersdorfer Straße 125, zwei Räume als Büros zur Verfügung gestellt werden.

Die Sanierungsarbeiten sollen im März 2018 beginnen und dauern voraussichtlich bis zum Herbst 2019. Das Gebäude wird baulich instand gesetzt und bekommt eine bessere Wärmedämmung. Technische Anlagen wie die Elektrik und alle Fenster werden erneuert. Als Gesamtkosten sind 2,2 Millionen Euro veranschlagt.

Autor:

Harald Ritter aus Marzahn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen