Anzeige

Bei Prügelei in Gleise gestürzt

Hellersdorf. Bei einer Prügelei ist am 9. April ein 24-jähriger Mann am U-Bahnhof Louis-Lewin-Straße schwer verletzt worden. Er wurde gegen 15.30 Uhr von zwei Unbekannten in eine Schlägerei verwickelt. Als der Angegriffene zurückwich, stürzten alle drei in das Gleisbett. Der Zugführer eines gerade einfahrenden Zuges der U 5 konnte diesen mit einer Notbremsung noch kurz vor den drei Männern zum Stehen bringen. Danach flüchtete der 24-Jährige in die Böschung. Auch dahin folgten ihm die beiden Angreifer und attackierten ihn zunächst erneut, entfernten sich dann aber. Bei der Schlägerei hatte der 24-Jährige Verletzungen an Kopf, Rumpf und Beinen erlitten. Alarmierte Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Der U-Bahn-Fahrer musste seinen Dienst wegen eines Schocks beenden. Die Kripo der Direktion 6 ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. hari

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt