Anzeige

Wilde Tiere auf der IGA?

Wo: IGA Berlin 2017, Hellersdorfer Str. 159, 12619 Berlin auf Karte anzeigen

Ein Pferd auf Rollschuhen, ein riesiger Wal, Haie? Was machen diese Tiere auf der IGA?
Auch ich habe mir verwundert die Augen gerieben, aber keine Panik: es sind kreative Spielorte für "Gören" jeden Alters, inspiriert von der wundervollen Geschichte Erich Kästners „Der 35. Mai oder Konrad reitet in die Südsee“.
Was für ein Vergnügen, sie mal wieder zu lesen, so schön versponnen, voller Fantasie. Sehr zu empfehlen, nicht nur für die Kinder! Zum Anfüttern: einige Spielplatz-Fotos mit Zitaten aus dieser Geschichte.
Weithin grüßt das Pferd auf Rollschuhen vom Kienberg:
„Gestatten Sie, daß ich mich vorstelle, ich heiße Negro Kaballo! Ich trat bis Ende April im Zirkus Sarrasani als Rollschuhnummer auf. Dann wurde ich entlassen und habe seitdem nichts mehr verdient.“
Auf dem Wasserspielplatz ( Wechselsachen einstecken!):
„Der Äquator schaukelte, es war zum Seekrankwerden….. An allen Ecken und Enden tauchten Herden von Menschenhaien auf. Die Viecher waren groß wie Unterseeboote, streckten die gefählichen Mäuler aus dem Wasser und sperrten sie auf, als ob sie gähnten.“
Und mein persönlicher Favorit, der Riesenwal:
„Es knackte in den Palmen. Sie zerbrachen wie Streichhölzer. Ein graues Ungetüm schob sich aus dem Urwald. Es sah aus wie ein zerbeultes Luftschiff und riß sein zahnloses Maul auf…. “
Noch mehr zum Ausprobieren? Riesenameisen, Elektropolis und Natur pur im Kienbergwald warten auf Ihre Kids. Und ja, auch die beliebte Bärenschaukel ist noch da!
Mein Tipp: reichlich Zeit zum Entdecken und Toben einplanen!

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt