Attacke gegen Fernsehteam

Köpenick. Ein alkoholisierter Mann hat am 22. Mai erst ein Fernsehteam attackiert und danach in einem Bus randaliert. Der 30 Jahre alte Mann hatte gegen 13 Uhr das Team angepöbelt, dass an einer Bushaltestelle in der Wendenschloßstraße Autofahrer interviewte. Er griff nach der Kamera und bedrohte die Journalisten mit einer Bierflasche. Danach stieg der Pöbler in einen Bus der Linie 62, trat nach den Sitzen und riss einen Nothammer aus der Halterung. Der Busfahrer forderte ihn auf, den Bus zu verlassen. Nachdem der Mann dieser Aufforderung nicht nachkam, griffen Zeugen ein, drängten ihn aus dem Bus und hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Eine Atemalkoholmessung ergab rund 0,8 Promille. Der Mann muss sich unter anderem wegen Bedrohung und Nötigung verantworten. RD

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen