Anzeige

Tennisvereine im Bezirk öffnen ihre Türen für Interessenten 

Warten auf Mitstreiter: Jan Christian, David Bauschke und Tino Walzel vom BTC 92.
Warten auf Mitstreiter: Jan Christian, David Bauschke und Tino Walzel vom BTC 92. (Foto: Ralf Drescher)

Tennis ist seit Zeiten von Boris Becker und Steffi Graf in Deutschland sehr populär. Da auch in Berlin fast jeder Verein neue Mitglieder sucht, will man mit der Aktion „Deutschland spielt Tennis“ auf sich aufmerksam machen.

„Wir laden am 21. April von 10 bis 15 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Dann stellen wir unseren Verein vor. Besucher können zum Probetraining antreten. Dafür brauchen sie keine Tenniskleidung, Schläger und Bälle werden gestellt. Gut wären glatte Schuhe, damit der Belag des Spielfelds nicht beschädigt wird“, erklärt Jan Christian vom Berliner Tennis Club 92. Den Verein gibt es seit gut 25 Jahren. Die Tradition reicht aber weit in die DDR-Zeit zurück.

Früher war das eine Betriebssportgemeinschaft des Narva-Glühlampenwerks und wurde vom Betrieb finanziell unterstützt. Heute muss BTC 92 ohne eine Firma an seiner Seite auskommen, bekommt aber Unterstützung von Sponsoren. Die Hauptlast tragen aber die rund 100 Mitglieder. Die Sportanlage zwischen Spreeufer und Bruno-Bürgel-Weg stellt das Sportamt des Bezirks zur Verfügung. „Wir haben fünf Plätze und eine Trainingswand neben dem Vereinsgebäude. Mitmachen können bereits Kinder mit fünf oder sechs Jahren. Unser ältestes Mitglied hat noch bis zum 80. Geburtstag gespielt“, berichtet Jan Christian.

Zum Vereinsleben gehört in jedem Jahr ein Tenniscamp in den Sommerferien, an dem auch vereinsfremde Kinder und Jugendliche teilnehmen können. Es findet vom 17. bis 19. August statt, die Teilnahme an den drei Tagen Tennis pur kostet 50 Euro, Unterkunft und Essen inklusive. Beim Tag der offenen Tür werden bereits Anmeldungen für das Camp entgegengenommen. Die Anlage von BTC 92 befindet sich am Bruno-Bürgel-Weg 125, weitere Infos unter www.btc92.de.

Im Deutschen Tennisbund sind rund 9100 Vereine mit 1,4 Millionen Mitgliedern organisiert. Für den Sport stehen insgesamt rund 47 000 Tennisplätze zur Verfügung. Die Aktion des Deutschen Tennisbunds erlebt in diesem Jahr bereits ihre zwölfte Auflage.

Weitere Möglichkeiten, um im Rahmen von „Deutschland spielt Tennis“ bei Tagen der offenen Tür hinter die Kulissen dieses Sports zu blicken:

Tennis Club Johannisthal, Sterndamm 241, am 14. und 15. April ab 10 Uhr; Tennis Club Wuhlheide, Treskowallee 209, am 21. April ab 10 Uhr; Berliner Tennis Club Wista, Wilhelm-Ostwald-Straße 4, am 28. April ab 12 Uhr Saisoneröffnung; Tennis Club Treptower Teufel, Köpenicker Landstraße 186, am 29. April ab 10 Uhr.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt