Anzeige

Lichtenberg verliert in Seelow

Lichtenberg. Der Oberligist Lichtenberg 47 hat am vergangenen Sonnabend seine dritte Saisonniederlage hinnehmen müssen. Im Auswärtsspiel bei Victoria Seelow unterlag die Mannschaft von Trainer Uwe Lehmann mit 2:3 (1:1). Bitter war die Pleite insofern, da der Siegtreffer der Hausherren erst in der Schlussminute fiel. Zuvor hatte Lichtenberg sowohl einen 0:1- als auch einen 1:2-Rückstand wettgemacht. Die Tore für die 47er erzielten Gawe und Grüneberg. „Natürlich ärgern wir uns, zumal die Niederlage leicht vermeidbar gewesen
wäre“, sagte Lehmann. Nichtsdestotrotz sei er mit der Hinrunde mehr als zufrieden, schließlich handele es sich um die beste in der Vereinsgeschichte der 47er. Allerdings hat Lichtenberg durch die Pleite nun sieben Punkte Rückstand auf Tabellenführer Optik Rathenow.

In die Erfolgsspur zurückkehren können die „Lehmänner“ am Sonntag, wenn sie beim
Schlusslicht GW Brieselang gastieren (13 Uhr).

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt