Theater und Diskussionen

Lichtenrade. Mit dem „Salon Hermione“ hat die Kulturinitiative Lichtenrade/Mahlow ein neues Veranstaltungsformat eingeführt. Dabei sollen die Bewohner am Stadtrand an einem Ort zusammenkommen, um sich kennenzulernen, auszutauschen und zu diskutieren. „Wir wollen über Geschichte und Gegenwart Lichtenrades informieren und zeigen, dass Lichtenrade kein verschlafener, langweiliger Ort ist, der nur viel Grün und Ruhe bietet. Es gab hier tolle Menschen, von denen wir erzählen wollen, es gibt hier viele interessante Menschen, die wir vorstellen wollen, und es gibt hier spannende Orte“, schreibt die Initiative über ihr Anliegen. Nächster Termin ist am Sonntag, 11 März, um 15 Uhr im Lortzingclub, Lortzingstraße 16. Dort wird sich anlässlich des Frauenmärzes die Lichtenrader Altentheatergruppe mit dem selbstironischen Namen „Fallobst“ präsentieren. Die zehn Frauen aus dem Ensemble – allesamt zwischen 60 und 80 Jahre alt – entwickeln ihre Stücke selbst und stehen seit zwölf Jahren gemeinsam auf der Bühne. Der Eintritt ist frei. PH

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen