Rückkehr zu großen Open-Air-Veranstaltungen
Botanische Nacht 2021 wird Pilotprojekt

In diesem Jahr erstrahlt der Botanische Garten gleich an vier Abenden in buntem Licht.
2Bilder
  • In diesem Jahr erstrahlt der Botanische Garten gleich an vier Abenden in buntem Licht.
  • Foto: David Marschalsky
  • hochgeladen von Karla Rabe

Die Botanische Nacht kann wie geplant am 27. und 28. August sowie am 3. und 4. September stattfinden. Anfang August erteilte die Senatsverwaltung die offizielle Genehmigung. Mit ihrem umfangreichen Hygienekonzept wird die Veranstaltung sogar zum Pilotprojekt.

Schirmherrin für die 12. Auflage der sommerlichen Open-Air-Veranstaltung im Botanischen Garten Berlin ist Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski. Sie freut sich, dass die mittlerweile traditionelle Botanische Nacht nach der coronabedingten Pause 2020 in diesem Jahr wieder stattfinden kann. Die Senatskanzlei – Wissenschaft und Forschung hat im Einvernehmen mit der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung der Durchführung zugestimmt. 5000 Personen sind zeitgleich auf dem Gelände je Veranstaltungstag zugelassen. Damit wurde die Veranstaltung als Pilotprojekt mit entsprechenden Hygienemaßnahmen unter freiem Himmel genehmigt. Somit werde möglich, eine Perspektive für Veranstalter und Gäste zu schaffen, wie ein kreativer, konstruktiver und verantwortungsbewusster Umgang mit der Pandemie gefunden werden könne. Die 12. Botanische Nacht hätte nicht nur eine große Bedeutung für den Bezirk, sondern auch für das Land Berlin mit seiner vielfältigen Kulturlandschaft, so Richter-Kotowski. „Deshalb habe ich das Vorhaben gerne unterstützt. Ich freue mich als Schirmherrin auf insgesamt vier schöne Veranstaltungstage im Botanischen Garten.“

Statt zwei nun vier Tage

Die Veranstalter haben ein umfassendes Konzept für eine sichere Open-Air Veranstaltung vorgelegt. Die Botanische Nacht 2021 setzt auf räumliche und zeitliche Entzerrung und ein umfassendes Hygiene- und Sicherheitskonzept. Damit Gäste entspannte Sommernächte im Garten genießen können, wird die Zahl der Veranstaltungstage von bisher zwei auf vier Tage verdoppelt und das Ticketkontingent pro Tag im Vergleich zu den Vorjahren halbiert. Mit einem neuen Programmablauf wird die Veranstaltung zu einem weitläufigen und vor allem sicheren Spaziergang durch den Botanischen Garten, bei dem sich die Besucher auf geführten Wegen auf rund 30 Hektar Fläche verteilen können. Eine weitere pandemiebedingte Neuerung ist der kontrollierte Einlass über insgesamt vier separate Eingänge. Damit soll ein fließender Einlass ermöglicht werden.

Der Zutritt ist nur möglich mit einem tagesaktuellen Corona-Schnelltest mit negativem Testergebnis. Vollständig Geimpfte mit gültigem Impfpass oder Genesene benötigen keinen zusätzlichen Test zum Betreten des Geländes. Aufgrund der Covid-19-Pandemie werden alle Tickets personalisiert. Kinder bis zum vollendeten 14. Lebensjahr erhalten freien Eintritt, benötigen aber ebenfalls ein eigenes personalisiertes Ticket ab dem sechsten Lebensjahr.

Veranstalter sind stolz

Die Veranstalter Reinhard Mann und Rainer Wohlthat sind stolz, dass sie mit ihrem Hygienekonzept nicht nur die Genehmigung zur Durchführung dere Botanischen Nacht erhalten haben, sondern darüber hinaus zum Pilotprojekt ernannt wurden. „Die Botanische Nacht setzt damit einen Meilenstein in der Rückkehr großer Open-Air-Veranstaltungen. Wir freuen uns auf vier Sommerabende mit einem vielfältigen Programm voller musikalischer Highlights, Lichtinszenierungen und kulinarischen Gaumenfreuden.“

Die Botanische Nacht steht in diesem Jahr unter dem Motto „Zauber über Botania“. Die Veranstaltungen dauern an allen vier Tagen jeweils von 18 bis 2 Uhr. Einlass ist ab 17 Uhr, für Familien ab 16 Uhr. Weitere Informationen zu Sicherheits- und Hygienemaßnahmen sowie Tickets auf www.botanische-nacht.de.

In diesem Jahr erstrahlt der Botanische Garten gleich an vier Abenden in buntem Licht.
Die Botanische Nacht kann mit ausgefeiltem Hygienekonzept in diesem Jahr stattfinden und wird zum Pilotprojekt.
Autor:

Karla Rabe aus Steglitz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse.

Peglow Schrott und Metall
Bares für Schrott und Metall

Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse, denn hier gibt es Bargeld bei der Abgabe von Kupfer, Messing, Edelstahl, Aluminium, Zink, Blei oder Eisen sowie für Kabel. Die Mindestmenge, die abgegeben werden muss, beträgt dabei drei Kilogramm. "Für größere Mengen wird Ihnen von uns ein Container zum Sammeln zur Verfügung gestellt. Je nach Schrottmenge handelt es sich um Absetzcontainer (Mulden) oder Abrollcontainer,...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 02.12.21
  • 105× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das Team von Optik an der Zeile.

Optik an der Zeile
Besuchen Sie die 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021

Wir feiern unsere 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021 in den neuen Räumlichkeiten. Feiern Sie mit uns! Wir bieten Ihnen die gesamte Kollektion namhafter Designer. Baldessarini, Betty Barclay, Blackfin, Jaguar, Swarovski und Tom Tailor, alles nur bei uns! Eine riesige Auswahl und attraktive Angebote: Den gesamten Dezember bieten wir Ihnen einen Advents- und Weihnachtsrabatt von 15 %. Wer sich zur Messe entschließt eine neue Brille zu ordern, bekommt 20 % Nachlass auf die gesamte Brille....

  • Bezirk Pankow
  • 02.12.21
  • 87× gelesen
WirtschaftAnzeige
Stimmungsvoll und sicher: Der Spandauer Weihnachtsmarkt auf der Zitadelle hat bis 23. Dezember geöffnet.
10 Bilder

Lichterzauber Zitadelle
Spandauer Weihnachtsmarkt freut sich auf Besucher

Glück im Unglück: Nachdem aufgrund der Corona-Bestimmungen die Durchführung des traditionellen Spandauer Weihnachtsmarkts in der Spandauer Altstadt nicht möglich ist, fand sich eine wunderbare Alternative: Bis 23. Dezember 2021 dürfen Besucher auf der Zitadelle ein vorweihnachtliches Märchenland bestaunen. Romantisch in die schützenden Mauern der Festung eingebettet, verzaubert der Spandauer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit stimmungsvollen Hütten, weihnachtlichem Naschwerk, traditionellem und...

  • Bezirk Spandau
  • 25.11.21
  • 602× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen