Pilotprojekt

Beiträge zum Thema Pilotprojekt

Kultur
Lustige Gestalten aus der Zauberwelt Botania überraschten die Besucher auf Wegen und Wiesen im Botanischen Garten.

18000 Besucher an vier Abenden
Pilotprojekt Botanische Nacht 2021 war ein voller Erfolg

Insgesamt 18 000 Menschen besuchten am letzten August- und am ersten Septemberwochenende den Botanischen Garten Berlin, um die Welt „Botanias“ zu erkunden. 5000 Personen waren zeitgleich auf dem Gelände je Veranstaltungstag zugelassen. Mit weiteren Hygienemaßnahmen wurde die 12. Botanische Nacht von der Senatsgesundheitsverwaltung als Pilotprojekt unter freiem Himmel genehmigt. Sie fand zudem nicht wie sonst üblich an zwei, sondern an vier Tagen statt und das Ticketkontingent pro Tag wurde im...

  • Dahlem
  • 10.09.21
  • 21× gelesen
Kultur
In diesem Jahr erstrahlt der Botanische Garten gleich an vier Abenden in buntem Licht.
2 Bilder

Rückkehr zu großen Open-Air-Veranstaltungen
Botanische Nacht 2021 wird Pilotprojekt

Die Botanische Nacht kann wie geplant am 27. und 28. August sowie am 3. und 4. September stattfinden. Anfang August erteilte die Senatsverwaltung die offizielle Genehmigung. Mit ihrem umfangreichen Hygienekonzept wird die Veranstaltung sogar zum Pilotprojekt. Schirmherrin für die 12. Auflage der sommerlichen Open-Air-Veranstaltung im Botanischen Garten Berlin ist Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski. Sie freut sich, dass die mittlerweile traditionelle Botanische Nacht nach der...

  • Lichterfelde
  • 12.08.21
  • 151× gelesen
Umwelt
Die neuen Kiezhausmeister sind einsatzbereit.
4 Bilder

Männer in Blau machen sauber
Pilotprojekt mit Kiezhausmeistern startet

Spritzen auf Spielplätzen, Pizzaschachteln im Gebüsch, Kronkorken auf der Wiese: Kleine und größere Müllansammlungen in Grünanlagen und auf den Straßen gehören leider zum Stadtalltag. In Friedrichshain-Kreuzberg ist jetzt eine neue Einsatztruppe mit Fahrrädern samt Lastenanhängern am Start. Kiezhausmeister heißen die Jungs in blauer Kleidung, und sie werden für mehr Sauberkeit sorgen. Vorgestellt wurde das Projekt auf dem Comeniusplatz. Sieben Männer, darunter ein Gruppenleiter, sind unterwegs...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 15.07.21
  • 66× gelesen
Umwelt
Einfache Idee: Mario Rudat von Berliner Berg, Roland Schmidt vom Bezirksamt und Michéle Hengst (v.l.) mit Pfandkiste.

Brauerei startet Pilotprojekt
Kisten für leere Bierflaschen im Böcklerpark

Die Berliner Berg Brauerei hat ein Pilotprojekt gestartet. Im Böcklerpark am Urbanhafen hängen jetzt mehrere Pfandkisten für leere Flaschen. Seit Langem schon prangt das "Pfand gehört daneben"-Logo auf den Flaschen der Brauerei Berliner Berg. Die Initiative, 2011 von Fritz-Kola ins Leben gerufen, ermuntert dazu, leere Pfandflaschen unterwegs nicht einfach wegzuwerfen, sondern sie für Pfandsammler gut sichtbar abzustellen, damit keiner mehr in schmutzigen Mülleimern rumwühlen muss. Nun geht die...

  • Kreuzberg
  • 05.07.21
  • 107× gelesen
Verkehr

Mehr Querungshilfen gefordert
Sicher auf die andere Straßenseite kommen

Pankow. Zwischen dicht an dicht parkenden Autos in Wohngebieten gibt es oft kein Durchkommen für Fußgänger und schon gar nicht für Menschen, die im Rollstuhl sitzen oder auf einen Rollator angewiesen sind. Auch Eltern mit Kinderwagen müssen oft einen Umweg in Kauf nehmen, um auf die andere Straßenseite zu gelangen. Deshalb schlägt die BVV nun auf Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen vor, dass als Querungshilfen in Wohnstraßen künftig Gehwegausweitungen, so genannte Fußgängerkaps, erprobt...

  • Bezirk Pankow
  • 05.07.21
  • 27× gelesen
Kultur

Mit „Teatro Delusio“ von Familie Flöz geht's los
Neustart der Komödie am Kurfürstendamm

Im Rahmen des Pilotprojekts „Perspektive Kultur“ findet am 1. Juni der Neustart nach dem Lockdown in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater statt. Gezeigt wird „Teatro Delusio“ von und mit Familie Flöz. Geplant sind vorerst vier Vorstellungen am 1., 2., 3. und 4. Juni. „Auf einmal ging alles ganz schnell“, freut sich Theaterchef Martin Woelffer. „Wir waren uns sehr unsicher, wann es wieder losgehen würde und sind deswegen umso glücklicher, dass wir nun endlich wieder für unser...

  • Charlottenburg
  • 28.05.21
  • 22× gelesen
Soziales

Kontaktbereichsbeamte im Kiez unterwegs

Lichtenrade. Im Polizeiabschnitt 47 werden ab sofort häufiger Kontaktbereichsbeamte zu Fuß unterwegs sein. Das teilen Innensenator Andreas Geisel (SPD) und Polizeipräsidentin Barbara Slowig mit. Kontaktbereichsbeamte gibt es zwar schon seit 1975, doch in den vergangenen Jahren mussten sie oft andere Aufgaben erledigen und waren recht selten auf der Straße präsent. Das soll sich dank eines neuen Konzepts des Senats ändern, das nun ein Jahr lang erprobt wird. Der Auftakt wurde Ende 2020 im Süden...

  • Lichtenrade
  • 12.05.21
  • 22× gelesen
Sport
Spatenstich auf dem Bolzplatz an der Otto-Hahn-Schule mit Sportstadträtin Karin Korte und Bürgermeister Martin Hikel sowie Vertretern der Stiftung und des 1. FC Union.

Projekt „Bolzplatz-Helden im Kiez“ gestartet
Stiftung des 1. FC Union lud zum Spatenstich an der Otto-Hahn-Schule ein

Auf dem Bolzplatz an der Otto-Hahn-Schule kann bald wieder der Ball rollen. Am 22. April begann die Renovierung der Anlage. Die Initiative zur Instandsetzung kommt von der Stiftung des 1. FC Union „Union vereint. Schulter an Schulter“. Die Stiftung hat das Ziel, mit dem Pilotprojekt „Bolzplatz-Helden im Kiez“ renovierungsbedürftige Sport- und Freizeitanlagen wieder nutzbar zu machen. Vor allem Kinder und Jugendliche sollen davon profitieren und in ihrem direkten Umfeld die Möglichkeit haben,...

  • Britz
  • 29.04.21
  • 68× gelesen
Bildung
Wie ökologische und solidarische Landwirtschaft funktioniert, erfahren Schüler in einem Pilotprojekt.

Alltag auf dem Bio-Bauernhof
Exkursionen auf Bio-Höfe für Schulklassen starten im Mai

Die Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung (SBNE) startet ab Mai 2021 ein neues Pilotprojekt. Grund- und Oberschulklasse erhalten die Möglichkeit, im Rahmen einer kostenfreien Exkursion Biobauernhöfe kennenzulernen und mit Bioproduzenten ins Gespräch zu kommen. Auf diese Weise sollen die Stadtkinder an die Themen Ökolandbau, Artenvielfalt und nachhaltige Ernährung herangeführt werden. Koordiniert und durchgeführt werden die Exkursionen vom Team der Fördergemeinschaft...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 29.03.21
  • 159× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Lieferdienst Wolt

Lieferdienst Wolt: Der Lieferdienst eröffnete die erste Pop-up Kitchen „Parker Bowles & Friends“, zunächst als Pilot für drei Monate. Die Idee ist es, dass bekannte Restaurantmarken in Berlin ihren Weg in neue Ortsteile finden. Standort ist das Parker Bowles, Prinzenstraße 85d, 10969 Berlin, tägl. 12-21 Uhr, Telefon: 55 21 76 51, https://wolt.com/pages/de/deu/parker-bowles-and-friends Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren:...

  • Kreuzberg
  • 23.03.21
  • 37× gelesen
Kultur

Testing als "Blaupause"
Senatskulturverwaltung startet Piloten mit Theatern und Konzerthäusern

Geht Kultur trotz Pandemie? Das will der Kultursenat herausfinden und hat darum jetzt einen Piloten gestartet – zusammen mit mehreren Theatern und Konzerthäusern. „Testing“ heißt das Pilotprojekt – und der Name ist Programm. Damit das Publikum wieder Kultur erleben kann, soll sich jeder am Tag der Veranstaltung einem kostenlosen Antigen-Test in einem der vielen Berliner Testzentren unterziehen. Vor dem Theater- oder Konzertbesuch muss dann ein personalisiertes Ticket mit dem tagesaktuellen...

  • Mitte
  • 18.03.21
  • 76× gelesen
Soziales
Der beste Freund mancher Mitarbeiter soll künftig Herrchen und Frauchen ins Büro im Rathaus Spandau begleiten.

Das Bezirksamt plant Pilotprojekt
Mit dem Hund ins Büro im Rathaus

Bei der Arbeit den eigenen Hund um sich haben? Für Beschäftigte im Bezirksamt soll das künftig möglich sein. Die CDU-Fraktion in der BVV hatte im Frühjahr vergangenen Jahres den Antrag für ein Pilotprojekt gestellt. Das Bezirksamt hat ihn "eingehend geprüft" und kommt zu dem Ergebnis, dass es machbar ist. Wie schon die Christdemokraten stellt das Bezirksamt die positiven sozialen und gesundheitlichen Folgen heraus, die die Anwesenheit eines Vierbeiners am Arbeitsplatz nach sich ziehen könnten....

  • Spandau
  • 03.03.21
  • 87× gelesen
Soziales
In der Gemeinschaftsunterkunft Fürstenwalder Allee wohnen neben Geflüchteten jetzt auch Berliner, die keine Wohnung haben.

LAF startet Pilotprojekt
In die Flüchtlingsunterkunft Fürstenwalder Allee ziehen jetzt auch wohnungslose Familien

Das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF) hat in Rahnsdorf ein Pilotprojekt gestartet. In die seit 2015 existierende Gemeinschaftsunterkunft Fürstenwalder Allee ziehen neben Geflüchteten jetzt auch wohnungslose Familien ohne Fluchthintergrund ein. Damit soll ausgelotet werden, welcher Personenkreis zusätzlich von der in LAF-Häusern gebotenen Unterstützung im sozialen Bereich profitieren kann. Das LAF kooperiert dafür mit der sozialen Wohnhilfe des Bezirks und dem sozialen Träger...

  • Rahnsdorf
  • 21.02.21
  • 227× gelesen
Umwelt
"Zu unserer Ausstattung gehören auch die eigenen Sinne", sagt Caroline Thiem. Sie ernährt sich vegetarisch und achtet wie ihr Kollege Toni Becker auch in ihrer Freizeit auf umweltbewusstes Verhalten. Bei jedem Wetter sind sie unterwegs.

Ein ungleiches Team
Caroline Thiem und Toni Becker sind die neuen Ranger in Marzahn-Hellersdorf

Die Temperaturen befinden sich tief im Minusbereich, als die beiden Stadtnatur-Ranger für Marzahn-Hellersdorf an diesem Februar-Tag zum Treffen nach Biesdorf einladen. Es schneit unaufhörlich. Bei jedem Schritt knirscht der Schnee unter den Stiefeln. Caroline Thiem lässt sich von der klirrenden Kälte nicht beeindrucken. Begeistert zeigt sie auf einen Baumstamm, den ein Biber angenagt hat. Toni Becker ist schon ein paar Meter weiter. Er bahnt sich einen Weg durch das gefrorene Schilf am...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 17.02.21
  • 856× gelesen
Umwelt
Joanna Laß (links) und Victoria Wölk sind vor allem am Tegeler Fließ unterwegs.

Berliner Pilotprojekt zum Artenschutz jetzt auch in Reinickendorf
Zwei Rangerinnen am Tegeler Fließ

Joanna Laß und Victoria Wölk sind die neuen Stadtnatur Rangerinnen in Reinickendorf. Sie sollen die Umwelt- und Naturschutzämter unterstützen. Unter Federführung der Stiftung Naturschutz findet das Pilotprojekt mittlerweile in elf Bezirken statt. Es ist zunächst bis zum Jahresende befristet. Joanna Laß und Victoria Wölk werden vor allem in Schutzgebieten, speziell dem Tegeler Fließ im Einsatz sein. Dort gehören Gebiets- und Umweltmonitoring ebenso zu ihren Aufgaben wie praktische Vorschläge zum...

  • Reinickendorf
  • 23.01.21
  • 82× gelesen
Umwelt

Kirche geht beim Klimaschutz voran

Wilmersdorf. In einem Pilotprojekt hat die Lindenkirchengemeinde in der Johannisberger Straße ihre Erdgasheizung abgeschaltet, um CO₂-Emissionen zu sparen. Die Kirchengemeinde verzichtet bereits seit einigen Monaten auf das Heizen von fossilen Brennstoffen. Statt 144 Stunden die Woche mit einer fossilen Erdgasheizung den großen Kirchenraum zu erwärmen, hat sich die Lindenkirchengemeinde für eine elektrische Infrarotheizung entschieden. Diese läuft nur noch zu den Nutzungszeiten der Kirche. Das...

  • Wilmersdorf
  • 17.01.21
  • 25× gelesen
Bildung
Eignen sich Tempohomes als Unterrichtsräume?

Klassenzimmer in Tempohomes
An der Schule an der Haveldüne startet berlinweites Pilotprojekt

Um das Schulplatzdefizit zu minimieren läuft unter der Überschrift "Aus Tempohomes werden Klassenzimmer" ein Pilotprojek an der Schule an der Haveldüne. Sie erhält jetzt einen solchen zusätzlichen Containerbau. Das frühere Tempohome soll Anfang 2022, also in gut einem Jahr, stehen. Es biete Platz für mindestens drei weitere allgemeine Unterrichts- und neun Teilungsräume sowie einige Lehrerzimmer. Die Tempohomes dienten bisher als Flüchtlingsunterkunft. Sie werden dafür aber nicht mehr...

  • Spandau
  • 10.01.21
  • 495× gelesen
  • 2
Politik

Faire Produkte bei Ausschreibungen

Neukölln. Ob ein Gerät auf dem Spielplatz oder eine Gebäudefassade – Kommunen verbauen oft Natursteine. Selten wird aber die Frage gestellt, wo diese herkommen und ob beim Abbau Menschen ausgebeutet werden. Die Bezirksämter Neukölln und Friedrichshain-Kreuzberg haben es im Rahmen eines Pilotprojekts getan und in ihre Ausschreibungen soziale Kriterien aufgenommen. So beschaffte sich Neukölln 100 Kubikmeter Steine aus Polen für die Gestaltung einer Spielmauer im Hort Wutzkyallee. In Kreuzberg...

  • Neukölln
  • 05.01.21
  • 40× gelesen
Umwelt
Der Nachhaltigkeitsplaner kann ab 11. Januar bestellt werden.

Für mehr Nachhaltigkeit
Planer für 2021 erschienen

Seit November 2019 arbeitet die Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung (SBNE) des Bezirksamtes gemeinsam mit der Berliner Polizei an einem Taschenkalender. Schwerpunkt des Planers sind die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen. Kurz vor Jahresende ist der Berlin-Kalender fertig geworden. Rund 6000 Exemplare wurden ausgeliefert. Somit können die Mitarbeiter der Berliner Verwaltungen und Interessierte mit dem Nachhaltigkeitsplaner ins neue Jahr starten. Unter dem Titel „Über den...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 30.12.20
  • 244× gelesen
Umwelt
Vereinschef Robert Ide hat in den Bornholmer Gärten seit acht Jahren eine grüne Parzelle.
4 Bilder

"Grüne Gartenlunge zum Durchatmen"
Bornholmer Kleingärtner bekommen Pilotprojekt finanziert

Wegeleitsystem und Schautafeln: Die Kleingärtner der Anlage Bornholm 1 an der Bösebrücke bekommen für ihr Pilotprojekt Fördermittel von der Senatsumweltverwaltung. Bis zum Frühjahr soll alles fertig sein. Frische Luft, öffentliches Grün, für alle zugänglich und eine Artenvielfalt, die in Parks kaum zu finden ist. Das ist es, was die Kleingartenanlage Bornholm 1 am Fuße der historischen Bösebrücke ausmacht. Dort gärtnern, ernten, entspannen und feiern keine spießigen Laubenpieper, sondern...

  • Prenzlauer Berg
  • 26.12.20
  • 490× gelesen
Umwelt

Schwarzpappeln im Tegeler Fließ als Ersatz
Neue Heimat für gefährdete Baumart

Die Schwarzpappel, Baum des Jahres 2016, ist in Deutschland in ihrem Bestand bedroht. Auch in Reinickendorf müssen demnächst einige Vertreter dieser Art weichen. Sie werden wegen eines Wohnungsbauvorhaben an der Biedenkopfer Straße gefällt. Der Bauherr habe sich aber dazu verpflichtet, für Neuanpflanzungen zu sorgen, teilt das Bezirksamt mit. Diese soll es im Tegeler Fließ geben. Das ist aber nicht so einfach. Schwarzpappeln gedeihen nur nach einer sogenannten Wurzelbrutverpflanzung. Damit...

  • Tegel
  • 04.12.20
  • 18× gelesen
Wirtschaft
Weniger Paketestress für Zusteller und Mieter. Sebastian Krüger, Jörg Hänel und Maximilian Breß, Vonovia-Innovationsmanager, bei der Präsentation der Boxen.

Digitale Paketboxen sollen Zustellung gewährleisten
Abstellen eines Ärgernisses?

Das Problem gibt es schon länger, es wurde durch Corona aber weiter verschärft: Pakete, die ihre Empfänger erst nach Irrwegen erreichen oder gar nicht ankommen. Eine mögliche Lösung bietet jetzt ein Pilotprojekt der Wohnungsbaugesellschaft Vonovia – digitale Paketkästen. Sie sind seit Mitte Oktober im Quartier „La belle Ville“ im Einsatz. 95 Wohnungen können und sollen davon profitieren. Info per App oder E-MailDas Prinzip funktioniert folgendermaßen: Ist ein Mieter nicht zu Hause, wird sein...

  • Tegel
  • 22.10.20
  • 189× gelesen
Verkehr
5 Bilder

BVV Pankow Beschluss: Nägel mit Köpfen gemacht
Grünes Licht für Verkehrszählung mit LoRaWAN

"Gut Ding will Weile haben", diese alte Volksweisheit bestätigte sich dieser Tage erneut. Es ist schon ein kleiner Paukenschlag, was in Pankow geschehen ist. Erfreulicher Weise folgte die BVV Pankow mehrheitlich einem eingebrachten Antrag, zusammen mit dem CityLab, der Berliner Innovationsschmiede des Senats -die übrigens übrigens kürzlich ihren 1ten Geburtstag feierte- ein Pilotprojekt anzustoßen und dabei modernste Technologien zum Nutzen aller Bürgerinnen und Bürger zu erproben. Konkret geht...

  • Pankow
  • 19.09.20
  • 270× gelesen
  • 1
Soziales
Sozialstadtrat Detlef Wagner (links) und Staatssekretär Alexander Fischer bei der Unterzeichnung des Rahmenvertrags.

Mensch sucht Bett
Pilotprojekt: Unterbringung wohnungsloser Menschen steuern

Alexander Fischer, Staatssekretär für Arbeit und Soziales, und Sozialstadtrat Detlef Wager (CDU) haben am 31. August einen Rahmenvertrag unterschrieben, der das Ziel hat, bis 2025 eine bedarfsgerechte Unterbringung wohnungsloser Menschen mit oder ohne Migrationshintergrund stadtweit "auf Knopfdruck" zur organisieren. Charlottenburg-Wilmersdorf und Mitte sind die beiden Pilotbezirke, in denen das neue Projekt „Gesamtstädtische Steuerung der Unterbringung“ (GStU) getestet werden soll. Dazu...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 05.09.20
  • 170× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.