Anzeige

Kunst, Krempel und alte Loks
Sommerfest am Bahnhof Lichterfelde West

Der Kunst&Krempel-Markt rund um den Bahnhof lädt zum Stöbern und Kaufen ein.
Der Kunst&Krempel-Markt rund um den Bahnhof lädt zum Stöbern und Kaufen ein. (Foto: K. Rabe)

Am Sonnabend, 9. Juni, geht’s am und Bahnhof Lichterfelde West wieder rund. Der Förderverein des Bürgertreffpunktes hat für das diesjährige Sommerfest am Bahnhof ein Programm mit Kunst, Live-Musik und Informationen auf die Beine gestellt. Gleichzeitig bietet das Fest die Möglichkeit der Begegnung für die Menschen im Kiez.

Ganz offiziell wird das diesjährige Fest um 11.20 Uhr auf der Bühne vor dem Bahnhofsgebäude von Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski eröffnet. Auf dieser Bühne gibt es auch bis zum Ende um 17 Uhr ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt. Zuerst sorgen Jazz-Bläser der Kapelle B., dann eine Beatles-Cover-Band und später eine brasilianische Trommlergruppe sowie ein Swingorchester für Stimmung. Neben dem musikalischen Darbietungen auf der Bühne gibt es zahlreiche Stände rund um den Bahnhof. Dort wird Kleinkunst und Kunsthandwerk angeboten, Vereine und Verbände informieren über ihre Angebote. Auf dem beliebten Kunst- & Krempel-Markt kann man zwischen Trödel vielleicht sogar das eine oder andere Schätzchen ergattern.

Wie es sich für ein richtiges Bahnhofsfest gehört, spielen Eisenbahnen eine große Rolle. Hinter dem Bahnhofsgebäude lädt die Märkische Kleinbahn zwischen 11 und 17 Uhr zu Rundfahrten auf dem Güterbahnhof Lichterfelde oder einem Ausflug auf der Schiene zum Bahnhof Steglitz und zurück an. Im Obergeschoss des Gebäudes können die Anlagen von Modelleisenbahnern bewundert werden.

Ebenfalls im Obergeschoss ist eine Ausstellung über den Erfinder und Baumeister Gustav Lilienthal zu sehen. Wilma Gütgemann-Holtz hat die informative Schau konzipiert. Um 14 Uhr führt Heimathistoriker Wolfgang Holtz zu den burgenähnlichen Villen, die Lilienthal in Lichterfelde bauen ließ. Treffpunkt ist vor dem Reisebüro.

Zum ersten Mal beim Sommerfest dabei ist das mobile Repair Café im Bahnhof Lichterfelde West. Es können auch kleinere Problemfälle zur Begutachtung mitgebracht werden. Jeden zweiten Montag im Monat werden hier defekte Elektro- und Haushaltsgeräten unter fachlicher Anleitung wieder flott gemacht.

Im Saal des Gebäudes stellen Schüler der Athene-Grundschule Bilder aus. Und in den Läden rund um den Bürgertreffpunkt zeigen Künstler aus dem Kiez ihre Arbeiten. In den Schaufenstern von 26 Geschäften sind vom 1. bis 30. Juni Fotos, Malerei, Grafik und mehr zu sehen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt