Neubau mit Keramikwerkstatt und Atelier
Kunsthaus Flora in Mahlsdorf soll ab 2029 erweitert werden

Das Kunsthaus Flora wurde in den 20er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts erbaut. Auf dem 5000 Quadratmeter großen Areal gibt es viel Platz.
2Bilder
  • Das Kunsthaus Flora wurde in den 20er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts erbaut. Auf dem 5000 Quadratmeter großen Areal gibt es viel Platz.
  • Foto: Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf
  • hochgeladen von Philipp Hartmann

Das Kunsthaus Flora soll um einen Neubau auf dem Gelände erweitert werden. Der Hauptausschuss der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf schloss sich Anfang Januar mehrheitlich einem entsprechenden Antrag des Ausschusses für Kultur und Weiterbildung an.

„Unser Kulturamt hat die Investitionsmaßnahme angemeldet, und wir freuen uns, dass der Kulturausschuss und nun auch der Hauptausschuss diese Anmeldung mit ihrem einhelligen Votum unterstützen“, sagt Kulturstadträtin Juliane Witt (Die Linke). In Verbindung mit der Alice-Salomon-Hochschule sei bereits 2019 ein Potenzialkonzept erstellt worden. Dieses Konzept werde die Basis bilden, das Kunsthaus Flora als Kultur- und Bildungsstandort für Mahlsdorf zu stärken und deutlich mehr Flächen und Möglichkeiten zu bieten. „Ziel ist es, die Freiflächen zu nutzen, Gartenprojekte und Kunstaktionen zu ermöglichen“, erklärte Witt. In den Neubau, für den mindestens 1,4 Millionen Euro veranschlagt werden, sollen eine Keramikwerkstatt, ein Atelier sowie zwei weitere Seminarräume zur offenen Nutzung integriert werden. Außerdem sind Sanitäranlagen, ein Flur, Technik und eine Terrasse vorgesehen. Das Gebäude soll eine Fläche von etwa 320 Quadratmeter haben und ein neues Angebot für die Erwachsenenbildung und Kultur schaffen.

Angebote auch für Neuhinzugezogene

„Die Entscheidung des Hauptausschusses ist ein gutes Zeichen für die Aufwertung der Kulturlandschaft in Mahlsdorf“, erklärte Jan Lehmann, Bürgerdeputierter im Hauptausschuss für die SPD. „Damit kann das große Gelände des Kunsthauses Flora nun endlich angemessen und kostendeckend genutzt werden. Gerade mit Blick auf die Zahlen des Neuhinzugezogenen in diesem Siedlungsgebiet ist eine solche Entscheidung sinnvoll.“

Das Kunsthaus Flora ist in den vergangenen Jahren durch den Fachbereich Kultur des Bezirksamts verwaltet worden. Mittlerweile sind Gelände und Gebäude in den Fachbereich Weiterbildung übergegangen. Um das Gelände im Interesse der Mahlsdorfer langfristig als Bildungs- und Kultureinrichtung zu erhalten, bedürfe es laut Antrag einer Ertüchtigung des Geländes beziehungsweise eines zusätzlichen Gebäudekomplexes bei gleichzeitigem Erhalt der Grünanlagen.

Inhaltliches Konzept fehlt noch

2029 soll es mit dem Bau losgehen. „Bis dahin müssen wir unter Beteiligung der Mahlsdorfer ein inhaltliches Konzept erarbeiten und vor allem eine solide Personalausstattung vor Ort sicherstellen“, erklärt die SPD-Fraktionsvorsitzende Jennifer Hübner. „Die nächsten Jahre bieten jedenfalls ausreichend Zeit, um zu schauen, was die Eltern dort wirklich brauchen, was auch in Kooperation mit dem Seniorenprojekt nebenan, was Anfang 2022 eröffnen wird, entstehen kann“, erläutert Stadträtin Witt. Die Unterstützung durch den Hauptausschuss bestätige, dass es richtig sei, in der Umgebung nicht allein auf Schulbau zu setzen, sondern auch solche Projekte mutig anzugehen. Sie selbst hat bereits eine konkrete Vorstellung: „Mir schwebt ein offenes Haus vor, welches Ökologie, Bildungsangebote, Musik und kulturelle Bildung vereint.“

Das Kunsthaus Flora wurde in den 20er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts erbaut. Auf dem 5000 Quadratmeter großen Areal gibt es viel Platz.
Das Kunsthaus Flora wurde in den 20er-Jahren erbaut. Auf dem 5000 Quadratmeter großen Areal gibt es viel Platz.
Autor:

Philipp Hartmann aus Köpenick

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

27 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Natascha Franke

Vertrauen Sie Experten
Makler von Postbank Immobilien helfen beim Hausverkauf

Wenn das eigene Haus den Eigentümer wechseln soll, gibt es dabei viele Stolpersteine. Verkäu­fer sollten sich daher professionelle Unterstützung holen. Natascha Franke, Maklerin von Postbank Immobilien Berlin: „Wir kennen den regionalen Markt und unsere Kunden, können die Qualitäten einer Immobilie richtig einschätzen und sind in der Lage, einen angemessenen Verkaufspreis zu er­mitteln und durchzusetzen." Denn am Wert scheiden sich oft die Geister. Der Verkäufer will keinesfalls unter Wert...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 01.10.21
  • 145× gelesen
WirtschaftAnzeige
Maideasy sorgt für saubere Büros - jetzt auch in Berlin

Für Ihr sauberes Büro
Maideasy erweitert Büroreinigungsservice für Gewerbekunden in Berlin

Das Reinigungsunternehmen Maideasy wächst weiterhin und hat vor Kurzem den Büroreinigungsservice in den Geschäftskundenbereich in Berlin integriert. In Zukunft sollen nun mehr Firmenkunden aus der Berliner Umgebung gewonnen werden. Neben den aktuellen Leistungen der Gebäude-, Fassade-, Fenster- und Teppichreinigung konzentriert sich die Reinigungsfirma nun auch auf Büroreinigungen. Reinigungsdienstleister Maideasy im Überblick Das Reinigungsunternehmen Maideasy ist in Berlin und dessen Umgebung...

  • 30.09.21
  • 111× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen