Marzahn-Hellersdorf - Bildung

Beiträge zur Rubrik Bildung

Alexander Möller hat mit seinem Unternehmen Schlaufuchs binnen weniger Tage auf Online-Coaching für Schüler umgestellt.
3 Bilder

Online-Nachhilfe in der Krise
Die Bildungsfirma Schlaufuchs unterstützt Schüler bei den Hausaufgaben

Lernen trotz Corona? Auf diese Frage versucht Schlaufuchs Berlin eine Antwort zu geben. Das Bildungsunternehmen aus dem Bezirk unterstützt Schüler online bei den Hausaufgaben. Zunächst haben vor allem Schüler des Otto-Nagel-Gymnasiums von dem Angebot profitiert. Aber auch Schüler des Barnim-Gymnasiums in Hohenschönhausen hatten nach wenigen Tagen Schulschließung die Möglichkeit, ihre Fragen zu Schulaufgaben durch Mitarbeiter von Schlaufuchs über das Internet beantworten zu lassen. „Der...

  • Kaulsdorf
  • 25.03.20
  • 42× gelesen

Unterricht daheim
Lernen von zu Hause aus

"Ich habe keine Zeit": Dieser bislang häufig gehörte Satz scheint für viele Menschen erst einmal der Vergangenheit anzugehören. Gerade mit schulpflichtigen Kindern im Haushalt stellt sich häufig die Frage, ob Lernen dieser Tage nicht zu kurz kommt. Die meisten Schüler werden mit Hausarbeiten seitens der Schule versorgt sein, ergänzend dazu bietet das Internet eine große Anzahl von Möglichkeiten. Unter dem Motto "Schule geschlossen? Lernen geht trotzdem" bündelt die ARD Lerninhalte in der ...

  • Charlottenburg
  • 18.03.20
  • 174× gelesen

Mehr Zeit zum Lernen
Zentrale MSA-Prüfungen verschoben

Angesichts der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie stellt die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie sicher, dass alle abschlussrelevanten Prüfungen abgenommen werden. Um Schüler zu entlasten, hat Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) entschieden, die zentralen Prüfungen für den Mittleren Schulabschluss zu verschieben. Vorgesehen war bisher, dass die zentralen MSA-Prüfungen für Deutsch, Mathe und 1. Fremdsprache ab 21. April beziehungsweise einige Tage später...

  • Charlottenburg
  • 16.03.20
  • 461× gelesen

Zu Hause online verlängern
Coronavirus: Öffentliche Bibliotheken verlängern Ausleihfristen

Berlin. Die Bibliotheken des Verbunds der Öffentlichen Bibliotheken Berlins (VÖBB) verlängern ihre Fristen, um Menschen, die ein erhöhtes Risiko eines schweren Verlaufs einer Corona-Erkrankung haben, Wege zu ersparen. Ab Sonnabend, 14. März 2020, muss ein ausgeliehenes Buch, eine CD, eine DVD nicht zur dritten Verlängerung in einer Bibliothek vorgelegt werden. Alle ausgeliehenen Medien können von zu Hause aus bis zu neunmal online verlängert werden. Das gilt für alle Medien, die beim VÖBB...

  • Charlottenburg
  • 12.03.20
  • 3.628× gelesen
  •  1

Kooperation zu Pflegeberufen

Hellersdorf. Studenten des Studiengangs Pflege der Alice Salomon Hochschule können künftig an Gesundheitseinrichtungen zur Ausbildung in der Pflege praktische Studieneinsätze absolvieren. Hierzu schloss die Hochschule mit 17 Einrichtungen des Gesundheitswesens in Berlin und Brandenburg eine Kooperation ab. Darunter sind das Unfallkrankenkhaus Berlin (UKB) und Vivantes. Mehr Informationen dazu gibt es im Internet auf www.ash-berlin.eu/pflege. hari

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 05.03.20
  • 47× gelesen

Vorbereitung auf den TOEFEL-Test

Hellersdorf. Wer an englischsprachigen Universitäten studieren möchte, muss den sogenannten TOEFL-Test, Test of english as a foreign language, bestehen. In einem Kurs bereitet die Volkshochschule, Mark-Twain-Straße 27, auf diesen Test vor. Er findet vom 6. März bis 29. Mai jeweils freitags von 14 bis 17.15 Uhr statt. Die Kursgebühren betragen 51,10 Euro. Sprachkenntnisse auf dem Niveau B2 sollten die Kursteilnehmer bereits haben. Mehr Infos auf ...

  • Hellersdorf
  • 27.02.20
  • 32× gelesen
Der Vorsitzende des Heimatvereins, Wolfgang Brauer (rechts), stellte im Beisein weiterer Autoren des „Historischen Jahrbuchs Marzahn-Hellersdorf 2019“ den Band im Gründerzeitmuseum Mahlsdorf vor.
2 Bilder

Lokalgeschichte zum Nachlesen
Der Heimatverein Marzahn-Hellersdorf stellt sein erstes Historisches Jahrbuch vor

Der Heimatverein hat erstmals ein Historisches Jahrbuch herausgegeben. Neben Beiträgen zur Geschichte findet der Leser auch einen Ausschnitt aus der Chronik des Bezirks für das Jahr 2018. Das „Historische Jahrbuch Marzahn-Hellersdorf 2019“ setzt die publizistische Arbeit des Heimatvereins fort, allerdings unter einem neuen Titel und in einer neuen Aufmachung. Es ersetzt die seit 2005 einmal pro Jahr erschienenen „Beiträge zur Regionalgeschichte“. Während sie ausschließlich aus Beiträgen...

  • Mahlsdorf
  • 23.02.20
  • 72× gelesen
  •  1

Mehr Geld für Kursleiter
Jugendkunstschule Marzahn-Hellersdorf erhöht Honorare

Die Jugendkunstschule Marzahn-Hellersdorf erhöht die Honorare für ihre Lehrkräfte. Trotz der höheren Kosten bleibt die Teilnahme an den Kursen kostenfrei. Die 20 Kursleiter erhalten ab Februar zehn Prozent mehr Honorar. Damit nutzt das Kulturamt eine neue Regelung für die Bezahlung von Honorarleistungen, die von der Senatsfinanzverwaltung eröffnet wurde. Trotz der höheren Kosten kann der Kursbetrieb an der Jugendkunstschule wie im vergangenen Jahr stattfinden. Die Teilnahme bleibt...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 22.02.20
  • 25× gelesen

Singen in der Musikschule

Biesdorf. Die Hans-Werner-Henze-Musikschule, Maratstraße 182, bietet Sangesfreudigen viele Möglichkeiten. Beim Einzelunterricht bilden Atemtechnik, Sprach- und Stimmübungen sowie Liedgestaltung zusammen die Grundlage für die Erweiterung der stimmlichen Fähigkeiten und Ausdrucksfähigkeit. Gemeinsames Singen ist beim Spatzenchor (Kinder ab fünf Jahre), beim Kinderchor, (ab neun Jahre) beim Jazz-Pop-Vokalsensemble (ab 14 Jahre) sowie beim Männervocalensemble und dem Offenen Singen für Senioren...

  • Biesdorf
  • 09.02.20
  • 62× gelesen

Messe für Schüleraustausch

Zehlendorf. Die Deutsche Stiftung Völkerverständigung lädt ein zur Schüleraustauschmesse „AUF IN DIE WELT“. Am 15. Februar von 10 bis 16 Uhr kann man in der Berlin International School, Lentzeallee 8/14 Dahlem, die Messe kostenfrei besuchen. Neben Anbietern von Schüleraustauschprogrammen, werden auch Erfahrungsberichte, Fachvorträge von Experten und Stipendien-Informationen geboten. Weitere Informationen zur Messe gibt es unter www.aufindiewelt.de/messen.  dk

  • Dahlem
  • 27.01.20
  • 49× gelesen
Ein Aufsteller in der Mark-Twain-Bibliothek macht auf neue digitale Angebote aufmerksam.
2 Bilder

Bibliotheken im Wandel
Bibliotheksamt schult Mitarbeiter für das digitale Zeitalter

Das Bibliotheksamt führt einen zusätzlichen Schließtag für die meisten Bibliotheken ein. Die Mitarbeiter sollen für neue Anforderungen im Alltag des Bibliothekslebens fit gemacht werden. Das Angebot und die Nutzung öffentlicher Bibliotheken hat sich in den zurückliegenden Jahren geändert. Gingen 2018 noch rund 1,3 Millionen Bücher über die klassische Ausleihe, waren es 2019 nur noch rund 1,1 Millionen. Im gleichen Zeitraum stieg die Zahl der Bibliotheksnutzer aber von 545 000 auf 552 000...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 24.01.20
  • 148× gelesen
Louise Ottschofski, Oliver Richter, Henriette Sitterlee und Vivian Nestler (v.l.n.r), Teilnehmer der Schreibwerkstatt, nahmen in der ehemaligen städtischen Nervenklinik und heutigen Gedenkort in Reinickendorf eine Urkunde entgegen, mit der sie symbolisch die Patenschaft über ein während der Nazi-Zeit in der Klinik umgebrachtes Kind übernehmen.
3 Bilder

Das Entsetzen in Worte gefasst
Schreibwerkstatt der Twain-Bibliothek schrieb über das Grauen in der NS-Zeit

Autoren der Schreibwerkstatt der Mark-Twain-Bibliothek haben sich mit der Euthanasie während der Nazi-Herrschaft beschäftigt. Dazu schrieben sie eine Reihe von Texten, die in einer Broschüre zusammengefasst in der Bibliothek erhältlich sind. Die Texte sind bis zum 28. Januar im Berliner Abgeordnetenhaus im Rahmen des Jugendforums „denk!mal“ ausgestellt. Das Jugendforum wird ím Abgeordnetenhaus alljährlich anlässlich des Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus ausgerichtet. ...

  • Marzahn
  • 20.01.20
  • 92× gelesen
Lisa Schubbel (links) und Emilie Kalota aus der MINT-Klasse des Melanchthon-Gymnasiums beschäftigen sich an einem Modell mit dem Aufbau eines Graphitmoleküls.
3 Bilder

MINT-Klassen als Erfolgsmodell
Melanchthon-Gymnasium baut sein Schulprofil weiter aus

Das Melanchthon-Gymnasium will im kommenden Schuljahr eine zweite sogenannte MINT-Klasse eröffnen und damit das Angebot naturwissenschaftlicher Bildung verbessern. Die Abkürzung MINT bildet sich aus den großen Anfangsbuchstaben der Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. In MINT-Klassen lernen Schüler mehr zu deren Inhalten und bereiten sich besser auf eine Ausbildung in diesen Fachrichtungen vor. Seit 2014 gibt es eine MINT-Klasse an der Schule ab der fünften...

  • Hellersdorf
  • 19.01.20
  • 143× gelesen
Geduldig erklärt Elisabeth Schuldt Kindern der 2d der Friesen-Grundschule, wie die Äpfel heißen, die sie gerade gereicht bekommen.
3 Bilder

Gesundes für Zwischendurch
Elisabeth Schuldt (69) motiviert Kinder zum Genuss von Obst und Gemüse

Elisabeth Schuldt hat ihren kleinen Stand neben den prächtigen Auslagen des Obst- und Gemüsemarktes in der Plaza Marzahn an der Mehrower Allee aufgebaut. Äpfel und Granatäpfel, Brokkoli und Möhren hat sie bereits für die Verkostung vorbereitet. Denn heute erklärt sie Schülern der nahegelegenen Karl-Friedrich-Friesen-Grundschule, warum Obst so gesund ist und so gut schmeckt. Geduldig hören die Mädchen und Jungen der Klasse 2d interessiert zu. Als sie zum Kosten aufgefordert werden, greifen...

  • Marzahn
  • 16.01.20
  • 105× gelesen

Statikprobleme verhindern Umzug ins Spreecenter
Bibliothek Kaulsdorf-Nord bleibt vorerst am Cecilienplatz

Die Bibliothek Kaulsdorf-Nord bleibt vorerst an ihrem Standort Cecilienplatz. Die Prüfung eines neuen Standortes geht aber weiter. Der Eigentümer des Bibliotheksstandortes am Cecilienplatz hatte im Sommer vergangenen Jahres die Räume zum 31. Dezember gekündigt. Die Gewerbegebäude zwischen Platz und dem Zugang zum U-Bahnhof Kaulsdorf-Nord sollen abgerissen werden und Platz machen für neue Wohn- und Gewerbebauten. Das ist dem Bezirksamt schon seit 2018 bekannt. Deshalb begab es sich auf...

  • Hellersdorf
  • 14.01.20
  • 75× gelesen

Französisch für Alltag und Beruf

Hellersdorf. Zwei Kurse für Französisch in Alltag und Beruf bietet die Volkshochschule, Mark-Twain-Straße 27, im Januar an. Der Kurs für Anfänger geht von 13. bis 17. Januar, und der Kurs für Teilnehmer mit Vorkenntnissen von 20. bis 24. Januar. Beide Kurse finden jeweils von 9 bis 14.15 Uhr statt. Für beide Kurse kann Bildungsurlaub beantragt werden. Die Teilnahme kostet pro Kurs 96,10 Euro, ermäßigt 49,60 Euro. Anmeldungen online unter www.vhs-marzahn-hellersdorf.de und unter...

  • Hellersdorf
  • 07.01.20
  • 36× gelesen

Azubi-Tag in der Bibliothek

Marzahn. Azubis haben am Mittwoch, 15. Januar, wieder das Heft in der Bezirkszentralbibliothek, Marzahner Promenade 55, in der Hand. Sie regeln den Bibliotheksalltag selbstständig und übernehmen auch deren Leitung. Das ist auch eine gute Gelegenheit für Jugendliche, die sich für den Beruf des Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste interessieren, sich über die Abläufe in einer Bibliothek zu informieren. Öffnungszeiten der Bibliothek sind Mo, Di, Do, Fr von 10 bis 19.30 Uhr, Mi von...

  • Marzahn
  • 05.01.20
  • 36× gelesen

Anmeldedaten für die weiterführenden Schulen

Berlin. Der Anmeldezeitraum für den Übergang in die 7. Klasse an weiterführenden Schulen ist vom 17. bis 26. Februar 2020. In dieser Zeit melden die Eltern ihr Kind in der "Erstwunschschule" an. Sie geben dazu auch einen Zweit- und Drittwunsch an. Bei der Anmeldung müssen der Anmeldebogen und die Förderprognose abgegeben werden, die die Grundschulen bis zum 31. Januar 2020 an die Schüler herausgeben. Der Anmeldezeitraum für den Übergang in die 5. Klasse an weiterführenden Schulen ist zwischen...

  • Charlottenburg
  • 02.01.20
  • 189× gelesen
  •  1

100 Jahre Groß-Berlin
Provisorische Schule eröffnet

Kaulsdorf. Der Haus- und Grundbesitzerverein ließ im Januar 1920 eine provisorische Schule für Erst- und Zweitklässer im Restaurant Jägerheim einrichten. 36 Kinder wurden hier von Lehrer Johannes Posselt unterrichtet. Bei schönem Wetter fand der Unterricht auch im Freien statt. Das Provisorium wurde 1922 aus Kostengründen aufgegeben. Gleichfalls im Januar 1920 wurde der wöchentliche Religionsunterricht von vier auf zwei Stunden gekürzt. hari

  • Kaulsdorf
  • 29.12.19
  • 28× gelesen
Eva Schmidt arbeitet gern als Bibliothekshelferin am Victor-Klemperer-Kolleg. Auf Anweisung des Jobceters muss sie schon Ende Januar gehen.
3 Bilder

Bibliothekshelfer müssen gehen
Jobcenter genehmigt keine neuen Stellen

Für einige Schulbibliotheken im Bezirk hat das Jahr nicht gut begonnen. Sie werden wohl spätestens zum Schuljahresende ihre Bibliothekshelfer verlieren. Bibliothekshelfer unterstützen seit 2012 Schulen im Bezirk beim Aufbau und Betrieb ihrer Büchereien. Dabei handelt es sich in der Regel um Langzeitarbeitslose, die in vom Jobcenter geförderten Projekten arbeiten. Damit wird zu Ende des laufenden Schuljahrs Schluss sein. Das Jobcenter fördert ohnehin, unter anderem wegen der guten Lage auf...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 27.12.19
  • 275× gelesen

Geschlossen bis ins neue Jahr

Marzahn. Das Bezirksmuseum ist ab Sonnabend, 21. Dezember, bis ins neue Jahr geschlossen. Es öffnet wieder am Sonntag, 5. Januar 2020, mit einem Sonderöffnungstag von 11 bis 17 Uhr. Die regulären Öffnungszeiten sind Mo-Fr von 10 bis 18 Uhr. Aktuell ist in Haus 1, Alt-Marzahn 51, eine Ausstellung über Spiele und Spielzeug der 1970er- und 1980er-Jahre zu besichtigen. In Haus 2, Alt-Marzahn 55, ist neben der Dauerausstellung zur Geschichte des Bezirks weiter die Ausstellung zur Trillerschen Mühle...

  • Marzahn
  • 15.12.19
  • 46× gelesen
Zur Einweihung des neuen Schulgebäudes präsentierten Stadträtin Juliane Witt, Schulleiterin Brigitte Wronski, die Bundestagsabgeordnete Petra Pau und Stadtrat Gordon Lemm das Namensschild, das die Schüler für das sanierte Gebäude gestaltet haben.

Kreidefreier Unterricht
Der Senat investierte 4,5 Millionen Euro in die Runderneuerung der Marcana-Grundschule

An der Marcana-Schule lernen 270 Grundschüler aus Marzahn und 130 Grundschüler aus Hellersdorf in modernen Unterrichtsräumen. Nun wurde das im Sommer fertig sanierte Gebäude feierlich eingeweiht. Insgesamt 4,5 Millionen Euro hat das Land Berlin in die Rundumsanierung und Modernisierung investiert. Alleine 450 000 Euro flossen in moderne Unterrichtstechnik, über die jetzt alle Räume verfügen. „Für unsere Grundschüler ist es jetzt das Normalste der Welt, mit Whiteboards und kreidefrei...

  • Marzahn
  • 05.12.19
  • 143× gelesen

Senat zeichnete Schule aus

Hellersdorf. Die Schule am Mummelsoll, Eilenburger Straße 4 setzt sich besonders vorbildlich für ein soziales Miteinander ein. Dafür wurde sie kürzlich von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familien mit dem „Helga-Moericke-Preis“ ausgezeichnet. Die Schule besuchen vorwiegend Schüler mit dem sonderpädagogischen Förderstatus „Geistige Entwicklung“. Die Jury lobte vor allem, dass im Unterricht intensiv die Themen Fake News, Hate Speech und Diskriminierung im Internet behandelt werden...

  • Hellersdorf
  • 04.12.19
  • 93× gelesen
Dr. Uwe Schneider hat mit dem Jugendforschungsschiff "Cormoran einen außerschulischen Lernort geschaffen.
5 Bilder

Unterricht aufs Wasser verlegt
Zum Tag des Ehrenamtes am 4. Dezember erhält Dr. Uwe Schneider den Bundesverdienstorden

Morgennebel liegt über dem Tegeler See. Und auch die Namensgeber sind schon da und putzen ihr Gefieder auf den Dalben, als Dr. Uwe Schneider das Tor zum Steg öffnet, an dem sein Schiff, die „Cormoran“, samt Beiboot vertäut liegt. „Als wir 2010 den Verein „Das Schiff“ gründeten und dieses Boot kauften, war der Kormoran der Vogel des Jahres“, erklärt Dr. Schneider. Zu diesem Zeitpunkt hatte der gelernte Kunsthistoriker die Freude an seinem Schreibtischjob an der Uni verloren. Am Rhein...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.12.19
  • 210× gelesen

Beiträge zu Bildung aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.