Marzahn-Hellersdorf - Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Projektaufruf: Nationale Projekte des Städtebaus 2021

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat hat zur Einreichung von Projektskizzen für das Programm „Nationale Projekte des Städtebaus 2021“ aufgerufen. Seit 2014 läuft dieses Programm jährlich und wird in diesem Jahr mit 6 Millionen Euro für Berlin ausgestattet. Der Förderzeitraum beträgt 2021-2025. Gefördert werden national und international wahrnehmbare Projekte mit einem besonderen Qualitätsanspruch und innovativem und partizipativem Charakter. In den vergangenen Jahren...

  • Charlottenburg
  • 07.08.20
  • 29× gelesen
Matthias Bielor, Vorsitzender der Spielplatzinitiative Marzahn, freut sich über die neuen Angebote in der Villa Akari.
  4 Bilder

Spieloase für Kinder
Haus Akari auf dem Abenteuerspielplatz Marzahn West eröffnet

Bürgermeisterin Dagmar Pohle, Sozialstadträtin Juliane Witt (beide Die Linke) und Jugendstadtrat Gordon Lemm (SPD) haben am 23. Juli das Haus Akari auf dem Abenteuerspielplatz Marzahn West in der Ahrensfelder Chaussee 26 feierlich eröffnet. Dort gibt es jetzt nicht mehr nur einen Bauerngarten und einen kleinen Pferdehof. Die neue und 690.000 Euro teure Villa, die von Mai 2018 bis April dieses Jahres gebaut wurde, bietet nun auch Spielmöglichkeiten bei schlechtem Wetter. „Wir haben hier einen...

  • Marzahn
  • 29.07.20
  • 144× gelesen
Viele Marzahn-Hellersdorfer sehnen sich nach einem Freibad. Bisher gibt es nur im Bürgerpark Marzahn das Kinderbad Platsch.

Sportstadtrat hofft auf parteiübergreifende Einigkeit
Entscheidung über Freibad-Standort am 24. August

Seit Jahren gibt es den Wunsch nach einem Freibad in Marzahn-Hellersdorf. In wenigen Wochen könnte zumindest ein künftiger Standort feststehen. Sportstadtrat Gordon Lemm (SPD) schätzt, dass das Bad zwischen 15 und 35 Millionen Euro kosten werde. „Am realistischsten scheint mir aktuell ein Kombibad zu sein, da dies vom Land als Voraussetzung für ein Freibad definiert wurde, damit die Wirtschaftlichkeit durch die angeschlossene Schwimmhalle und Saunabereiche steigt“, erklärt der Sportstadtrat...

  • Marzahn
  • 24.07.20
  • 1.252× gelesen

An 243 Schulen wird gebaut

Berlin. In den Sommerferien sind wieder Bauarbeiter in den Schulen. Insgesamt werden in Berlin 243 Schulen – von der Grundschule bis zum Oberstufenzentrum – saniert. Es geht um die Sanierung von Dächern, Fassaden, Fenstern, Fußböden, Elektroanlagen, Turnhallen, Mensaräumen, Fachräumen, Sanitär- und Heizungsanlagen. Außerdem werden einige Schulgebäude neu gebaut. Größere Bauvorhaben werden nicht in den Ferien abgeschlossen. „Mit der Berliner Schulbauoffensive bauen wir den Sanierungsstau ab und...

  • Mitte
  • 23.07.20
  • 133× gelesen

Eröffnung Ende August?
S-Bahnhof Marzahn: Fußgängerbrücke fertig, aber ohne Freigabe

Die Verlängerung der Fußgängerbrücke am S-Bahnhof Marzahn ist fertig und doch noch nicht zur Benutzung freigegeben. Wie die Berliner Woche von einem Bahnsprecher erfuhr, soll es nun voraussichtlich Ende August soweit sein. Vor allem für ältere und mobilitätseingeschränkte Menschen bedeutet die Verlängerung eine enorme Erleichterung. Sie verbindet barrierefrei das Einkaufszentrum Eastgate mit dem Wiesenburger Weg. Für Fußgänger werden damit auch der Parkfriedhof Marzahn und der...

  • Marzahn
  • 22.07.20
  • 145× gelesen
Vorerst nur ein Entwurf, vielleicht schon in zwei bis drei Jahren Realität.
  2 Bilder

Mit Hochschule, Lehrer-Akademie und Sportcenter
Freier Schulträger will in Mahlsdorf einen Bildungscampus errichten

Die Pläne erscheinen ambitioniert. Noch 2020 soll an der Pilgramer Straße neben dem Porta-Möbelhaus der Bau eines neuen Bildungscampus beginnen und schon 2022 die Eröffnung der allgemeinbildenden Schule erfolgen. Sie ist nur eine von mehreren Nutzungen, die auf dem 30 000 Quadratmeter großen Gelände geplant sind. Auf der Liste stehen eine Akademie für Lehrer, eine Hochschule, ein Auditorium, ein EdTech-Lab (Bildungstechnologie-Labor), Büros für Start-ups, ein Sportcenter, ein Café und...

  • Mahlsdorf
  • 17.07.20
  • 182× gelesen

Wiedereröffnung des Kulturforums im Herbst

Hellersdorf. Die Übergabe des fertig sanierten Kulturforums Hellersdorf an der Carola-Neher-Straße 1 soll voraussichtlich im Herbst erfolgen. Das Gebäude wurde seit 2018 mit Mitteln aus dem Programm Stadtumbau Ost für 2,2 Millionen Euro runderneuert. Laut der Senatsverwaltung für Kultur und Europa wird aktuell an einem Ideenwettbewerb gearbeitet, damit Wünsche und Bedürfnisse der Anwohner und der Kulturakteure nach der Wiedereröffnung berücksichtigt werden können. PH

  • Hellersdorf
  • 17.07.20
  • 27× gelesen

Trinkwasserleitung droht Schaden zu nehmen
Wasserbetriebe stoppen Bau eines Radweges im Münsterberger Weg

Die Berliner Wasserbetriebe (BWB) haben den Bau eines Radweges entlang des Münsterberger Weges gestoppt. Eine Trinkwasserleitung könnte bei den Bauarbeiten beschädigt werden. Der Radweg soll auf dem 160 Meter langen noch unbefestigten Teil des Münsterberger Weges zwischen Gielsdorfer und Neuenhagener Straße entstehen. Geplant war, den Trampelpfad mit einem asphaltieren Radweg in diesem Jahr zu errichten. 400 000 Euro hat der Senat dafür zur Verfügung gestellt. Bäume und Sträucher wurden...

  • Mahlsdorf
  • 15.07.20
  • 116× gelesen

Anwohner können Wünsche äußern
Wasserbetriebe bauen weitere Trinkbrunnen in Marzahn-Hellersdorf

Im Bezirk werden weitere Trinkbrunnen installiert. Darüber informiert der Linke-Abgeordnete Kristian Ronneburg. Ende Juni haben die Berliner Wasserbetriebe am Viktor-Klemperer-Platz einen neuen Trinkbrunnen aufgestellt, teilte Ronneburg auf seiner Webseite mit. Auf dem Cecilienplatz wird es trotz vielfachen Wunsches der Anwohner keinen solchen Brunnen geben. Laut den Wasserbetrieben ist die Installation eines Trinkbrunnens dort nicht möglich. Ronneburg hat nach eigenen Angaben nun um Prüfung...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 11.07.20
  • 187× gelesen

Die GB infraVelo GmbH prüft derzeit drei Standorte
Am S-Bahnhof Mahlsdorf soll ein Fahrradparkhaus gebaut werden

An mehreren Bahnhöfen in Marzahn-Hellersdorf nimmt der Bedarf an Fahrradstellplätzen bis 2030 deutlich zu. Für den S-Bahnhof Mahlsdorf wird deshalb an einer besonders komfortablen Lösung gearbeitet. Dort soll das erste Fahrradparkhaus im Bezirk entstehen. Bei einer Umfrage der landeseigenen GB infraVelo GmbH kam heraus, dass an diesem Standort mit einem Zuwachspotenzial von 70 Prozent gerechnet wird. „Die Erfahrungen anderer Städte haben gezeigt, dass Fahrradparkhäuser als qualitativ sehr...

  • Mahlsdorf
  • 10.07.20
  • 169× gelesen
  •  1

Sanierter Spielplatz wird wiedereröffnet

Marzahn. Der Spielplatz in der Poelchaustraße wird am morgigen Donnerstag, 9. Juli, wieder eröffnet. Er war zehn Monate lang wegen Sanierungsarbeiten geschlossen. 473 000 Euro aus dem Kita- und Spielplatzsanierungsprogramm flossen in die Modernisierung. Dafür baute die Firma Stratief zwei Spielbereiche für Kinder aller Altersgruppen. Im nördlichen Teil entstanden eine Schienenbahn und eine Spielturmanlage. Die Sandspielflächen wurden in einen flachen Mosaikwall eingefasst. Es gibt jetzt weitere...

  • Marzahn
  • 08.07.20
  • 98× gelesen
Dagmar Pohle, Vincent L.M. Mulder (Geschäftsführer Kondor Wessels Wohnen), Michael Müller, Dr. Christoph Landerer, (Aufsichtsratsvorsitzender Stadt und Land) und Ingo Malter (Geschäftsführer Stadt und Land) bei der Baustellenbesichtigung.
  6 Bilder

Neue Heimat für mehr als 1000 Menschen
Wohnquartier „Gut Alt-Biesdorf“ soll bis Ende Juni 2021 fertig sein

Historie und moderne Architektur liegen manchmal ganz dicht beieinander. So ist es auch auf dem zukünftigen Wohnquartier „Gut Alt-Biesdorf“ an der Weißenhöher Straße 69-89. Dort befinden sich noch ein Kuhstall aus dem 19. Jahrhundert, ein ehemaliger Pferdestall und ein Speicher. Diese alten Bestandsgebäude werden das zentrale Element des zukünftigen Wohngebiets werden. 515 Wohnungen in Mehrfamilienhäusern mit drei Geschossen und mit bis zu fünf Geschossen lässt die Wohnungsbaugesellschaft...

  • Biesdorf
  • 08.07.20
  • 329× gelesen

Mobile Klassenräume kommen
Zum neuen Schuljahr erhalten zwei Grundschulen Container

Bis zum Beginn des Schuljahres 2020/2021 Anfang August werden im Bezirk dringend benötige Container aufgebaut. In der Grundschule am Fuchsberg in Biesdorf und der Grundschule am Schleipfuhl in Hellersdorf laufen die Arbeiten. Beide Schulen erhalten als Kapazitätserweiterung mobile Klassenräume. Zur Entlastung des Standorts am Fuchsberg in Biesdorf werden unmittelbar neben dem Gebäude sechs weitere Klassenräume, eine Mensa für die Essensversorgung, Sanitärbereiche und Funktionsräume für das...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 03.07.20
  • 102× gelesen
  •  1

Baustart des OSZ frühestens 2022

Biesdorf. Der Bau eines Oberstufenzentrums für Sozialwesen an der Straße Alt-Biesdorf 30 wird frühestens in zwei Jahren erfolgen können. „Die Planungsleistungen für die Baumaßnahme wurden noch nicht erbracht. Wie und wann die Realisierung der Maßnahme beginnen wird, kann mit dem aktuellen Bearbeitungsstand nicht konkretisiert werden“, teilte Bildungsstaatssekretärin Beate Stoffers (SPD) auf Anfrage der CDU Abgeordneten Mario Czaja und Christian Gräff mit. Im OSZ sollen einmal1500 Schüler...

  • Biesdorf
  • 03.07.20
  • 48× gelesen

Warten auf das Umweltgutachten
Auftrag für Schulcontainer am Lehnitzplatz noch nicht ausgeschrieben

Bis zum März kommenden Jahres soll der Erweiterungsbau auf dem Lehnitzplatz für die unter Platzmangel leidende Kiekemal-Grundschule fertiggestellt sein. Der Zeitplan erscheint ambitioniert. Laut Bildungsstaatssekretärin Beate Stoffers wird es kein „Fliegendes Klassenzimmer“, also einen modularen Holzbau, geben. Auf diese Variante einer Schweizer Spezialfirma hatte als erstes der Bezirk Tempelhof-Schöneberg zurückgegriffen und damit gute Erfahrungen bezüglich des Unterrichtsklimas gemacht....

  • Mahlsdorf
  • 02.07.20
  • 264× gelesen

Bibliothek erhält einen Aufzug

Marzahn. Die Erich-Weinert-Bibliothek, Helene-Weigel-Platz 4, bekommt im August endlich einen Aufzug und wird damit barrierefrei. Das Gebäude wurde 2010 vom Bezirk verkauft und ist seitdem ein Mietobjekt. Umbauten wurden mit dem Eigentümer zwar vereinbart, aber nur schleppend umgesetzt. Zwischenzeitlich ist der Innenhof saniert worden und es wurden neue Sanitäranlagen und eine Teamküche eingebaut. Wegen des Einbaus des Aufzuges bleibt die Bibliothek vom 10. August bis 4. September geschlossen. ...

  • Marzahn
  • 29.06.20
  • 27× gelesen
Der Senat will neben den Einfamilienhäusern an der Bisamstraße auch mehrgeschossige Häuser auf der Brache zur Landesgrenze bauen lassen.

Umstrittenes Baukonzept
Degewo plant Mehrgeschosser im Siedlungsgebiet zwischen Bisamstraße und Landesgrenze

Wie die riesige Brache zwischen der Bisamstraße und der Landesgrenze bebaut wird, ist weiter ungewiss. Senat und Bezirk streiten, ob auf der Fläche Einfamlien- oder Mehrfamilienhäuser entstehen  sollen. Entscheidend ist, ob die gültigen Bebauungsplanungen geändert werden müssen oder nicht. Die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Degewo, Eigentümer des Baufeldes plant den Bau von Einfamilienhäusern wie an der Landsberger Straße und der Kaulbachstraße. Die Senatsverwaltung für...

  • Mahlsdorf
  • 27.06.20
  • 777× gelesen
  •  1

Stadt und Land baut Wohnungen

Hellersdorf. Die Stadt und Land Wohnbauten-Gesellschaft mbH baut an der Mittenwalder Straße drei neue Häuser. Baubeginn für das erste Haus war bereits im März, jetzt folgte der Start für die beiden anderen Häuser. Das Trio soll eine Verbindung herstellen zwischen den fünfgeschossigen Gebäuden an der Zossener Straße und den elfgeschossigen Hochhäusern an der Mittenwalder Straße. Die neuen Gebäude werden jeweils elf, neun und sieben Geschosse mit jeweils einem Staffelgeschoss haben. Es entstehen...

  • Hellersdorf
  • 24.06.20
  • 127× gelesen
Schulstadtrat Gordon Lemm (SPD) stellte auf der Sondersitzung des Schulausschusses die schwierige Situation bei der Schaffung von Schulplätzen im Bezirk dar.
  2 Bilder

Bezirksamt stand BVV-Ausschuss Rede und Antwort
Schulkrise in Marzahn-Hellersdorf bleibt ein Dauerthema

Der Mangel an Schulplätzen im Bezirk ist dramatisch. Der Schulausschuss der Bezirksverordnetenversammlung kam daher jetzt zu einer außerordentlichen Sitzung zusammen. Dem Bezirksamt bleibt mitunter nur, ein Problem an einer Schule zu lösen und damit an einer anderen Schule ein neues hervorzurufen. So wird derzeit das Gebäude der Wolfgang-Amadeus-Mozart-Gemeinschaftsschule saniert. Die acht Klassen werden seit einem Jahr in der neuen Oberschule Mahlsdorf unterrichtet und sollten eigentlich...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 23.06.20
  • 450× gelesen

Neubau von Wohnungen

Marzahn-Hellersdorf. Die landeseigenen Wohnungsunternehmen bauen im Bezirk fleißig. Laut dem Bericht des Senats zur Umsetzung der im Oktober 2018 geschlossenen Kooperationsvereinbarung mit den Wohnungsunternehmen zu Wohnungsbau und leistbaren Mieten wurden im vergangenen Jahr insgesamt 990 Wohnungen von den landeseigenen Wohnungsunternehmen in Marzahn-Hellersdorf fertiggestellt. Das ist der zweithöchste Wert von allen Berliner Bezirken hinter Lichtenberg. Das gilt analog für den Wohnungsbestand...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 22.06.20
  • 123× gelesen
Der ehemalige Kohlenplatz am S-Bahnhof Kaulsdorf ist von Gras und Büschen überwuchert.

Handel und Gewerbe auf dem Kohlenplatz?
Investor will früheren Güterbahnhof am S-Bahnhof Kaulsdorf bebauen

Der ehemalige Kohlenplatz am S-Bahnhof Kaulsdorf liegt seit Jahrzehnten brach. Nun hat ein Investor einen Bauantrag gestellt, der erstmals Aussichten auf Bewilligung hat. Das geht aus einer Antwort der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen auf eine Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Sven Kohlmeier (SPD) hervor. Das dem Bauantrag zu Grunde liegende Geschäftskonzept umfasst Handel und Gewerbe. Eine bisherige Baulücke im Ortsteilzentrum Kaulsdorf kann damit endlich bebaut werden...

  • Kaulsdorf
  • 20.06.20
  • 347× gelesen
Anwohner und Kleingärtner erneuerten am Buckower Ring ihre Forderung nach einem Spielplatz und dem Bau einer Waldkita.
  3 Bilder

Protest gegen Bebaungspläne des Bezirksamtes
Anwohnerinitiative sieht grünes Idyll am Buckower Ring bedroht

Im Streit um die Entwicklung einer Brache am Buckower Ring ist ein neues Kapitel aufgeschlagen worden. Das Bezirksamt weigert sich, einen Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) umzusetzen. Die BVV hatte im Februar dieses Jahres gefordert, dass auf dem Grundstück Buckower Ring 54-56 eine Kita und ein Spielplatz gebaut wird. Die BVV folgte damit dem Wunsch der Anwohner. Diese haben sich zu einer Initiative zusammengeschlossen und schon Gespräche mit einem Kita-Träger geführt, der...

  • Biesdorf
  • 16.06.20
  • 303× gelesen
Das in Betrieb genommene HKW Marzahn gehört zu den modernsten Heizkraftwerken in Europa.
  3 Bilder

Beitrag zur Energiewende
Mit dem neuen Heizkraftwerk Marzahn halbiert Vattenfall den Ausstoß von Kohlendioxid in Berlin

Vattenfall hat sein neues Heizkraftwerk Marzahn in Betrieb genommen. Damit vollzog der Energiekonzern nach eigenen Worten einen wichtigen Schritt zur Sicherung der Energieversorgung im Bezirk und zur Erfüllung der Berliner Energieziele. Berlin will bis 2030 aus der Kohlenutzung aussteigen und bis 2050 die Klimaneutralität erreichen. Schon vor rund zehn Jahren gab der Energiekonzern dem Land schriftlich das Versprechen, den Ausstoß von Kohlendioxid bei der Strom- und Wärmeerzeugung schon bis...

  • Marzahn
  • 15.06.20
  • 484× gelesen

Tag der Architektur in Berlin am 27. und 28. Juni 2020

Berlin. Mitglieder der Architektenkammer Berlin laden am 27. und 28. Juni 2020 zum Tag der Architektur ein. Die Veranstaltung findet in Berlin statt. Mehr denn je geht es darum, die Qualität von guter Architektur und Stadtbaukunst zu erleben, zugänglich zu machen und darüber ins Gespräch zu kommen. Führungen und Besichtigungen werden unter Einhaltung der empfohlenen Hygienemaßnahmen vor und in Gebäuden, in Freiräumen, Parks und Gärten angeboten. Das gesamte Veranstaltungsprogramm ist unter...

  • Charlottenburg
  • 14.06.20
  • 251× gelesen

Beiträge zu Bauen aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.