Anzeige

Marzahn-Hellersdorf - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Kultur
Die Chroniktafel auf dem Kaulsdorfer Dorfanger.

Ortsgeschichte aufgemöbelt
Neue Chroniktafel am Anger aufgestellt

Der Kern des alten Dorfes hat eine neue Chroniktafel. Sie ersetzt ein älteres Modell aus dem Jahr 1999. Die Chroniktafel „Denkmalensemble Angerdorf Kaulsdorf“ befindet sich vor dem Ensemble der Evangelischen Gemeinde mit der Jesuskirche an der Dorfstraße. Sie ist von Bänken umgeben, die zum Ausruhen einladen und vielleicht auch, um sich über die Geschichte von Kaulsdorf auszutauschen. Die Tafel ersetzt ein älteres Modell aus dem Jahr 1999. Dabei befand sich die Chronik auf Papier hinter...

  • Kaulsdorf
  • 18.09.18
  • 18× gelesen
Kultur
Das Gartenkabinett des Landschaftsarchitektenbüros PLA spielt mit den Formen von Inseln, die im Süden vor Thailand liegen.
3 Bilder

So geht Gartenkunst heute
Internationale Gartenkabinette geben den Gärten der Welt einen neuen Stellenwert

Die Gärten der Welt präsentierten jahrelang traditionelle Gartenkunst aus  unterschiedlichen Kulturräumen. Mit der IGA 2017 und den neu entstandenen Internationalen Gartenkabinetten hat sich dies geändert. Sie sind Beispiele dafür, wie Gartenkunst heute interpretiert werden kann. „Wir wollten unter anderem mit den Gartenkabinetten zeigen, wie Gartenkünstler heute Gärten gestalten“, sagt Gärten-Chefin Beate Reuber. Hervorgegangen sind die Gartenkabinette aus einem Wettbewerb der IGA 2017...

  • Marzahn
  • 17.09.18
  • 65× gelesen
Kultur

Peking-Oper zum Mondfest

Marzahn. Ein Programm aus Musik, Tanz und Akrobatik bietet das Mondfest am Sonnabend, 22. September, von 17.30 bis 21.30 Uhr in den Gärten der Welt. Darunter sind auch Künstler des Peking-Opern-Ensembles aus der chinesischen Stadt Hubei. Der Eintritt zu den Gärten der Welt beträgt sieben Euro, ermäßigt drei Euro.

  • Marzahn
  • 15.09.18
  • 29× gelesen
Anzeige
Kultur
Bei der Probe tanken die Sängerinnen und Sänger des Chores „Liederquelle“ Kraft für den Alltag.
3 Bilder

Singen als Lebenselixier
Beim "Chor Liederquelle" steht die Freude am Gesang im Mittelpunkt

Der Chor „Liederquelle“ besteht seit rund 20 Jahren. Der Spaß am Singen steht den Damen und wenigen Herren an erster Stelle. Neue Chormitglieder sind gern gesehen, besonders Männer. Über den Mangel an Männerstimmen klagen viele gemischte Chöre. Ursache ist schlicht, dass Frauen eher das Singen in Gemeinschaft schätzen. Beim Chor „Liederquelle“ singen 16 Frauen und vier Männer mit. Die Ansprüche an die Sänger entsprechen denen eines Laienchores. Der Spaß am Gesang steht im Mittelpunkt. Neben...

  • Hellersdorf
  • 14.09.18
  • 17× gelesen
Kultur
Das Gedicht „Avenidas“ von Eugen Gomringer wird im Rahmen der Fassadensanierung vom ASH-Gebäude entfernt.
2 Bilder

Die Entscheidung bleibt umstritten
Gomringer-Gedicht verschwindet von Hochschul-Fassade

Die Leitung der Alice Salomon Hochschule setzt den Beschluss um, das Gedicht „Avenidas“ von Eugen Gomringer an der Fassade des Hochschulgebäudes zu ersetzen. Die Auseinandersetzung um die Tilgung des Gedichts ist damit aber weder beendet noch vergessen. Denn das Gomringer-Gedicht bleibt dem Bezirk an anderer Stelle erhalten. Die Wohnungsgenossenschaft „Grüne Mitte“ will es an die Fassade eines ihrer Häuser anbringen und sogar abends beleuchten. Den Bauantrag hat die Genossenschaft im August...

  • Hellersdorf
  • 09.09.18
  • 53× gelesen
Kultur
Die aus Backsteinen erbaute Schiller-Grundschule, An der Schule 13-17, war der erste moderne Schulbau im Bezirk.
2 Bilder

Backsteinbauten als Kulturerbe
Das Bezirksmuseum widmet sich der Architekturgeschichte von Marzahn-Hellersdorf

Als Plattenbaubezirk ist Marzahn-Hellersdorf deutschlandweit bekannt. Dass der Bezirk aber auch architektonisch Abwechslung bietet, zeigt eine neue Ausstellung im Bezirksmuseum. Statt Plattenbauten rückt sie historische Backsteinbauten ins Blickfeld. Denn in den Dörfer,n aus denen der Bezirk entstand, wurde ab Mitte des 19. bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts mit Backsteinen gebaut. Ihre Architektur prägt bis heute die erhalten gebliebenen Ortskerne von Alt-Marzahn bis Mahlsdorf. „Wir haben...

  • Marzahn
  • 07.09.18
  • 97× gelesen
Anzeige
Kultur

Frauenchor gibt Jubiläumskonzert

Marzahn. Der Frauenzimmerchor Marzahn unter der Leitung von Anna-Christina Gorbatschowa feiert am Sonntag, 9. September, 16 Uhr sein 20-jähriges Bestehen mit einem Konzert in der Evangelischen Dorfkirche, Alt-Marzahn 61. Dabei wird der Chor von Hartmut Angermüller am Klavier begleitet. Das 1998 im Verein „MIM“ – Mädchen in Marzahn, im Kiezhaus, Glambecker Ring 80/82 gegründete Ensemble besteht heute aus 25 Mitgliedern und hat regelmäßig in Kirchen und Seniorenheimen Auftritte. Das Repertoire...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 04.09.18
  • 17× gelesen
Kultur
Gruppenfoto der Künstlerinnen mit Stadträtin Juliane Witt
6 Bilder

erfolgreiche Veranstaltung im Doppelpack
Vernissage und der 3. Künstlersalon an einem Tag

Am Dienstag, dem 28.08.2018 hatte das Stadtteilzenrum Hellersdorf/Süd in den KOMPASS eingeladen zu einem Nachmittag der besonderen Art. Ab 15 Uhr fand eine Vernissage statt, zur Ausstellungsreihe „....- ins Bild gesetzt“ Diesmal interpretierten 15 Künstlerinnen und Künstler ihre Ansichten zu Mittelpunkten. Bis Mitte Oktober wird ein breites Spektrum an Bildern gezeigt, das zu vielen Gesprächen und dem gegenseitiges Kennenlernen der  Künstlern untereinander und mit dem zahlreich teilnehmenden...

  • Hellersdorf
  • 03.09.18
  • 39× gelesen
Kultur

Führungen durch den Wuhlgarten

Biesdorf. ZumTag des offenen Denkmals bietet die IG Krankenhauskirche wieder Führungen durch das Krankenhausgelände im Wuhlgarten, Brebacher Weg 15, an. Die Führungen starten am Sonnabend und Sonntag, 8. und 9. September, jeweils um 14 Uhr an der Krankenhauskirche. Die Kirche und das Café der Stille sind am Sonnabend von 14 bis 16 Uhr und am Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Außerdem ist am Sonnabend um 17 Uhr ein Konzert mit jüdischen Liedern aus Spanien zu hören. hari

  • Biesdorf
  • 01.09.18
  • 18× gelesen
Kultur

Kleine Bahn ganz groß

Hellersdorf. Ihre erste Ausstellung nach den Sommerferien veranstaltet die IG Modellbahn Hellersdorf, Stollberger Straße 49, am Sonnabend und Sonntag, 8. und 9. September, jeweils von 10 bis 17 Uhr. Während der Sommermonate hat das Bahnbetriebswerk der IG-Anlage eine neue Steuerung erhalten. Die Fahrten der Loks können auf einem Bildschirm verfolgt werden. Kinder können an zwei Anlagen spielen. Der Eintritt beträgt für Erwachsene drei Euro, für Kinder einen Euro und Familien sieben Euro. Der...

  • Hellersdorf
  • 01.09.18
  • 15× gelesen
Kultur
Die Ausstellung „Negativbilder“ mit Werken von Dieter Tucholke aus dem DDR-Kunstarchiv Beeskow ist noch bis 23. September zu sehen.
3 Bilder

Frischer Wind in Schloss Biesdorf:
Besucherzahlen der Kultureinrichtung waren bis Juli höher als im ganzen Jahr 2017

Schloss Biesdorf hat sich als kommunale Galerie etabliert. Der vom Bezirksamt eingeschlagene Weg scheint das Schloss zu einem kulturellen Zentrum im Kiez mit Berliner Bedeutung zu machen. Seit der Übernahme des Schlosses und dessen Wiedereröffnung im Februar fährt das Bezirksamt eine Doppelstrategie. Einerseits werden unter der ehemaligen Leiterin der Galerie M, Karin Scheel, weiter künstlerisch anspruchsvolle Ausstellungen gemacht. Andererseits werden Ansätze, wie die Zusammenarbeit mit...

  • Biesdorf
  • 31.08.18
  • 54× gelesen
Kultur
In stilechten Roben wird auch in diesem Jahr wieder das Marzahner Erntefest gefeiert. 
3 Bilder

Mit Umzug, Feuerwerk und Gottesdienst
Umwelt- und Erntefest auf dem Dorfanger

Vom 7. bis 9. September findet auf dem historischen Dorfanger das Marzahner Erntefest  zusammen mit dem  Umweltfest statt. Eröffnet wird das Erntefest am Sonnabend, 8. September, um 11.45 Uhr im Anschluss an den Festumzug, der um 11.15 Uhr beginnt. Dabei wird wieder die Erntekönigin mitsamt ihrem Gefolge traditionsgemäß an der Spitze des Zuges zur Festwiese schreiten. Höhepunkte des Erntefestes sind das bunte Feuerwehr-Hoffest mit Live-Musik, das traditionelle Barockfeuerwerk, das Weindorf...

  • Marzahn
  • 31.08.18
  • 254× gelesen
Kultur
3 Bilder

Besinnliches im Kulturcafé im "Weißen Haus"
Astrid Reimann las "Das Schneckenmückenpferd"

Bei der strahlenden Sonne und den Temperaturen, die am 29. August herrschten, denkt man eigentlich eher an eine Eis-Diele oder einen Badesee. Aber das Kulturcafé im "Weißen Haus" in Hellersdorf verfügt offensichtlich auch über besondere Anziehungskraft, denn dort fanden sich, wie an jedem letzten Mittwoch im Monat, höchst interessierte Zuhörerinnen für die monatliche literarische Lesung ein. Astrid Reimann las unter anderem aus ihrem neuen Erzählband "Das Fenster gegenüber" und die angekündigte...

  • Hellersdorf
  • 30.08.18
  • 56× gelesen
  • 1
Kultur

Fotos von der IGA 2017

Marzahn. Eine Ausstellung mit Fotografien von der Internationalen Gartenausstellung 2017 ist ab Dienstag, 4. September, in der Bezirkszentralbibliothek „Mark Twain“, Marzahner Promenade 55, zu sehen. Die Fotos stammen von der Marzahnerin Margita Görner, die vom Frühjahr bis Herbst vergangenen Jahres regelmäßig das IGA-Gelände mit ihrem Fotoapparat aufsuchte. Dabei fotografierte sie zahlreiche Motive, die in der Zusammenschau einen einzigartigen Rückblick auf die IGA bieten. Die Ausstellung...

  • Marzahn
  • 29.08.18
  • 26× gelesen
Kultur

Fotos wie Aquarelle

Hellersdorf. Landschaftsfotografien von Helga Schönfeld sind bis 12. Oktober im Gemeindezentrum der Evangelischen Kirchengemeinde Hellersdorf, Glauchauer Straße 7, zu besichtigen. Die Landschaften sind durch die Auswahl von Details so verfremdet, dass sie mehr an gemalte Bilder erinnern. Die Künstlerin bearbeitet diese zudem am Computer so, dass sie den Eindruck von Aquarellen vermitteln. Die Ausstellung ist dienstags von 13-16 und 18-19 sowie sonntags von 11-18 Uhr geöffnet. Außerdem sind...

  • Hellersdorf
  • 24.08.18
  • 18× gelesen
Kultur
Auch die zusammengesetzten Fragmente eines Tongefäßes aus der römischen Kaiserzeit und ein Tongefäß aus der vorrömischen Eisenzeit, gefunden in Biesdorf-Süd, sind im Bezirksmuseum ausgestellt.
3 Bilder

Geschichte unter unseren Füßen
Umfangreiche Ausgrabungen in Biesdorf-Süd begannen vor 20 Jahren

von Harald Ritter Wenn heute von der Grünen Aue oder Habichtshorst die Rede ist, fallen einem vor allem schmucke Einfamilienhäuser ein. Doch bevor diese gebaut wurden, war das ehemalige Entwicklungsgebiet Biesdorf-Süd eine der größten Ausgrabungsstellen Berlins. Beides hängt freilich miteinander zusammen. Bei Bauarbeiten waren im Juli 1998 die Reste einer germanischen Siedlung gefunden worden. Daraufhin ordnete im Oktober desselben Jahresdas Landesdenkmalamt den Beginn von Grabungen an....

  • Biesdorf
  • 21.08.18
  • 118× gelesen
Kultur
Die Ausstellung „60 Jahre Kunst im Untergrund“ am Boulevard Kastanienallee dokumentiert die Geschichte der Künstlerinitiative.
2 Bilder

Kunst vom Rande der Stadt
Künstlerinitiative präsentiert Ausstellung zu ihrer Geschichte

Die Künstlergruppe „Kunst im Untergrund“ zeigt am Boulevard Kastanienallee eine Ausstellung zu ihrer Geschichte. Damit macht sie auch auf ihre Wurzeln in der DDR und damit dem Berliner Osten aufmerksam. Dem Besucher erschließt sich auf eingängige Weise das künstlerische Programm der Gruppe. Diese tauchte 2014 wie aus dem Nichts in Hellersdorf auf und veranstaltete Aktionen und zeigte Ausstellungen. Wechselnde Aktionsorte waren Bahnhöfe an der U-Bahnlinie 5 und deren Umgebung. Stützpunkt...

  • Hellersdorf
  • 18.08.18
  • 39× gelesen
Kultur
"Grünes Haus" für Hellersdorf
4 Bilder

Das "Grüne Haus" - ein Ort für alle

In der Boizenburger Straße 52-54 in Hellersdorf gibt es seit mehr als 15 Jahren eine Begegnungsstätte, die für Jung und Alt viel zu bieten hat. 1997 wurde der Verein „Grünes Haus für Hellersdorf e.V.“ gegründet, der Umbau einer ehemaligen Kindertagesstätte begann 1998 und im Gegensatz zum üblichen Berliner Bautempo konnte das Haus schon ab 2001 von den Hellersdorfern genutzt werden. Ganz offensichtlich haben die Frauen des Vorstandes Barbara Nitsche, Monika Stief und Christine Engel sowie...

  • Hellersdorf
  • 12.08.18
  • 56× gelesen
Kultur
Das Bild „Bauarbeiten“ (vorn) aus dem Jahr 1980https://media04.berliner-woche.de/article/2018/08/08/6/211586_XL.jpg?1533733867636 gehört zu den Werken aus dem Archivbestand des Bezirksamtes.
2 Bilder

Baustellen und Traumwelten
Bezirksmuseum zeigt Ausstellung zu Hanshermann Schlicker

Eine aktuelle Ausstellung im Bezirksmuseum zeigt Arbeiten von Hanshermann Schlicker. Die Ausstellung ist eine Begegnung mit einem lange Zeit dem Bezirk eng verbundenen Künstler und mit der Geschichte des Bezirks. Hanshermann Schlicker war ein in der DDR sehr bekannter Maler und Zeichner. Er lebte von Anfang der 1950er-Jahre bis 1993 in Biesdorf. Aus dieser Zeit stammt eine große Anzahl von Arbeiten, die Motive aus dem Bezirk darstellen. Darunter sind auch zahlreiche Bilder und Zeichnungen,...

  • Marzahn
  • 11.08.18
  • 36× gelesen
Kultur
Die Künstlerin Carola Rümper bringt die Fotos zu der Ausstellung „My home is my castle“ in ihrem Projektraum "mp43" an.
2 Bilder

Einblicke in die innere Welt
Neue Ausstellung am Boulevard zeigt Fotos von Wohnzimmern

Hinter die Fassaden schauen, damit macht eine Ausstellung am Boulevard Kastanienallee ernst. Es werden Fotos von Wohnzimmern von Anwohnern gezeigt. Die Ausstellung im Projektraum „mp43“ vereint rund 20 Fotos von Wohnzimmern. Die Fotos sind aus den zurückliegenden Jahrzehnten, das älteste aus den 1950er-Jahren. Da gab es den Boulevard Kastanienallee noch gar nicht. Die Familie stellte ein Foto von ihrem Wohnzimmer zur Verfügung, weit bevor sie in das Neubaugebiet zog. Darin drückt sich...

  • Hellersdorf
  • 04.08.18
  • 91× gelesen
Kultur
Steffen Buchal spielt vor dem  malerischen Hintergrund des Erpetals auf seinem Dudelsack.
3 Bilder

Ein Mahlsdorfer im Schottenrock
Steffen Buchal begeistert mit seinem Dudelsack-Spiel Wanderer im Erpetal

Über das Erpetal schweben in diesem Sommer oft die Klänge eines Dudelsacks. Der Dudelsackspieler ist jedoch kein Schotte, sondern ein Mahlsdorfer. Steffen Buchal (66) steht bei gutem Wetter zwischen 13 und 15 Uhr an dem Pavillon im Erpetal, der Wanderern als Rastplatz und Schutzhütte dient. Dabei bläst er kräftig in seinen Dudelsack und entlockt diesem mit seinen Händen mehr oder weniger bekannte Melodien aus den schottischen Highlands. „Darauf bin ich bei einer Wanderung mit meiner...

  • Mahlsdorf
  • 03.08.18
  • 177× gelesen
Kultur
Die Skulptur „Helge“ von Armgard Röhl, getrockneter Ton, gehört zur neuen Ausstellung der NKI in der Marzahner Promenade 46.

Ausflug in die vierte Dimension
NKI zeigt neue Ausstellung an Marzahner Promenade

Künstler der NKI haben sich auf die Suche nach der vierten Dimension begeben. Die Ergebnisse ihrer Bemühungen stellen sie in dem Projektraum der NKI an der Marzahner Promenade vor. Die Künstler der Neuen Künstlerinitiative (NKI) nutzen seit April die ehemaligen Räume der Galerie M als Projektraum. Bis zum vergangenen Monat stellten sie sich einzelnen mit Arbeiten in täglich sich verändernden Ausstellungen vor. Ab August präsentieren sich rund 20 Künstler aus dem Bezirk zu einem gemeinsamen...

  • Marzahn
  • 03.08.18
  • 376× gelesen
Kultur

Neue Kunstinitiative Marzahn-Hellerdorf
Vernissage am 04.08.2018

Nachdem die Staffelschau der Neuen Kunstinitiative erfolgreich abgeschlossen wurde, wird vom 06.08.2018 bis 22.09.18 im Projektraum Marzahner Promenade 46 , 12679 Berlin, die Ausstellung 4D-Spatial Turn gezeigt. Dabei geht es darum dass sich die Künstler mit den Dingen neben, über, unter und im Raum beschäftigen. Das nennen sie die vierte Dimension. Die Ausstellung wird eine Vielzahl von kleinen Skulpturen und dreidimensionalen Objekten ausstellen, an Wänden werden Kunstwerke gezeigt, die sich...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 31.07.18
  • 47× gelesen
Kultur

Noch zweimal Balkonkino

Hellersdorf. Der Open-Air-Kinosommer auf dem Cecilienplatz geht weiter. Der Film „Abgang mit Stil“ ist am Freitag, 3. August, zu sehen. Die Hauptrollen in der Actionkomödie mit Charme und Witz (USA 2017) spielen Michael Caine, Morgan Freemann und Alan Arkin. Das Balkonkino endet in diesem Jahr am Freitag, 10. August, mit „Life of Pi – Schiffbruch mit Tiger“ (USA 2012). Der Film handelt von einem abenteuerlichen Schiffbruch mit dramatischen Wendungen. Filmbeginn ist jeweils gegen 21.15 Uhr....

  • Hellersdorf
  • 27.07.18
  • 64× gelesen

Beiträge zu Kultur aus