Marzahn-Hellersdorf - Umwelt

Beiträge zur Rubrik Umwelt

Das Kälbchen neben seiner Mutter.

Ein Kälbchen ist da

Marzahn. Bei den schottischen Hochlandrindern im Gehege an der Kemberger Straße nahe dem Eichepark hat es Nachwuchs gegeben. „Das Jungrind brachte mit seiner Erstgeburt einen kapitalen Jungen zur Welt“, teilte Berliner-Woche-Leser Kurt Schmidt mit. Die Geburt habe bereits am 5. Mai stattgefunden. PH

  • Marzahn
  • 24.05.22
  • 28× gelesen
Ein Höhepunkt sind die Schiffstouren mit dem Wildtierexperten Derk Ehlert durch Berlins wilde Mitte.
3 Bilder

Entdecke das wilde Berlin!
Volles Programm beim Naturfestival am 11. und 12. Juni

Auch 2022 organisiert die Stiftung Naturschutz Berlin das Festival „Langer Tag der Stadtnatur“. Experten laden am 11. und 12. Juni zu über 500 Veranstaltungen an mehr als 150 Orten ein. Berlin ist eine der grünsten Metropolen weltweit, hat riesige Wälder, zahlreiche Seen, Moore, Parks, Anlagen für Wildpferde, Bauernhöfe und vieles mehr. Die Stadtnatur ist sehr vielfältig und steht im Mittelpunkt des Naturfestivals der Stiftung Naturschutz. Experten erwarten mehr als 20 000 Besucher an Berlins...

  • Mitte
  • 24.05.22
  • 76× gelesen

Energiebericht 2021: Marzahn-Hellersdorf hat CO2-Emissionen öffentlicher Gebäude um ein Drittel gesenkt

Marzahn-Hellersdorf. Der Energiebeauftragte im Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf, Gerrit Furchert, hat den aktuellen Energiebericht für die Liegenschaften des Bezirks erstellt. Neben der Auswertung der liegenschaftsbezogenen Energieverbräuche wie Fernwärme, Gas und Strom im Zeitraum von 2010 bis 2020 sind in dem Bericht auch die aktuellen Projekte zum weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien im Bezirk beschrieben sowie die Sanierungspotenziale. „Durch den vorliegenden Bericht wird deutlich, dass...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 21.05.22
  • 10× gelesen
Dieses Schild, an dem Besucher des Biesdorfer Baggersees vom nahen U-Bahnhof Biesdorf-Süd kommend vorbeilaufen, weist auf das Badeverbot hin.
3 Bilder

Steinbrocken, Hinweise und Kontrollen
Badeverbot an den Baggerseen in Marzahn-Hellersdorf gilt auch 2022

Auf den so dringend gewünschten Bau eines Kombibads im Bezirk muss sicher noch auf Jahre gewartet werden. Der Senat hat dazu noch keine Entscheidung getroffen. Unterdessen werden auch im Sommer 2022 die Baggerseen wieder jede Menge Badegäste anlocken - trotz Badeverbots. Eines aber ist genauso gewiss: Die von vielen Schwimmern abgelehnten Steinbrocken am Ufer bleiben an Ort und Stelle. Im Frühjahr vergangenen Jahres hatte die damals zuständige Stadträtin Nadja Zivkovic (CDU) diese aufschütten...

  • Biesdorf
  • 17.05.22
  • 141× gelesen

Wasserqualität hervorragend

Berlin. Die Wasserqualität an den 39 offiziellen Badestellen in den Berliner Flüssen und Seen ist hervorragend, wie das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) zum Start der Badesaison mitteilt. Das hätten erste Analysen ergeben. In Berlin werden alle zwei Wochen an allen Badestellen Wasserproben entnommen und mikrobiologisch und physikalisch-chemisch untersucht. Das ist mehr als in der EU-Badegewässerrichtlinie gefordert. Die Chemiker prüfen auch, ob Blaualgen Giftstoffe ins Wasser...

  • Tegel
  • 17.05.22
  • 30× gelesen
Ende April hat Wall-Chef Patrick Möller die letzte Berliner Toilette an Umweltsenatorin Bettina Jarasch (Bündnis 90/Die Grünen) übergeben. Wall betreibt die 278 Stadtklos für die nächsten 15 Jahre.

Für die Notdurft im Grünen
Senat will Parks, Badestellen und Waldgebiete mit autarken Toilettenanlagen ausstatten lassen

Erst Ende April wurde die letzte der 278 von der Firma Wall eigens für Berlin entwickelten Toilettenanlagen in Betrieb genommen. Im kommenden Jahr sollen jetzt 24 weitere autarke Anlagen in Parks und Grünanlagen, an Badestellen sowie in Waldgebieten getestet werden. 2,6 Millionen Euro stellt die Senatsumweltverwaltung aus dem Innovationsförderfonds für die Erprobung dieser autarken Parktoiletten zur Verfügung, wie aus einem Bericht an den Hauptausschuss hervorgeht. Pro Bezirk sollen im...

  • Mitte
  • 17.05.22
  • 151× gelesen
  • 2
  • 1

Waldbrandgefahr steigt weiter

Berlin. Wegen anhaltender Trockenheit und hoher Temperaturen steigt die Waldbrandgefahr weiter. Vor allem der trockene Grasbewuchs ist ein guter Nährboden für Brände. Der Graslandfeuerindex des Deutschen Wetterdienstes für die Mitte Deutschlands hat schon die zweithöchste Gefahrenstufe erreicht. Der Waldbrandgefahrenindex in Brandenburg ist bereits auf der höchsten Stufe. Auf den kahl geschlagenen Flächen, die durch den Borkenkäfer verloren wurden, entwickeln sich Brände ähnlich schnell wie auf...

  • Köpenick
  • 16.05.22
  • 17× gelesen
Photovoltaikanlagen, wie hier auf den Dächern der Alice-Salomon-Hochschule in Hellersdorf, sollen bis Dezember 2024 auf allen nutzbaren Dachflächen öffentlicher Gebäude des Bezirkes errichtet werden.

Mehr Ökostrom von den Dächern
Mindestens zehn weitere Photovoltaikanlagen gehen 2022 in Marzahn-Hellersdorf ans Netz

Immer mehr Schul- und Verwaltungsgebäude in den Berliner Bezirken werden mit Photovoltaikanlagen ausgestattet. Solarenergie ist stark nachgefragt. Auch Marzahn-Hellersdorf setzt den Ausbau weiter fort. Dazu ist der Bezirk seit der Novellierung des Berliner Klimaschutz- und Energiewendegesetzes im August 2021 allerdings auch verpflichtet. Danach sollen bis zum Dezember 2024 auf allen nutzbaren, öffentlichen Dachflächen von Marzahn-Hellersdorf Photovoltaikanlagen errichtet sein. Wie das...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 15.05.22
  • 31× gelesen
Bürgermeister Gordon Lemm schaute zum Auftakt der Beweidung bei Schäfer Knut Kucznik vorbei.

Schafe als Landschaftspfleger
70 Skudden grasen derzeit in der Hönower Weiherkette

Am 3. Mai hat der offizielle Weideauftrieb der Schafe in der Hönower Weiherkette stattgefunden. Zunächst 70 Schafe sind nun im Landschaftsschutzgebiet mit der Beweidung auf wechselnden Flächen beschäftigt. Ziele der temporären Beweidung sind laut dem Bezirksamt der Erhalt der Biotopbereiche, die Förderung der Artenvielfalt und die Verbesserung der Lebensraumbedingungen für alle Tiere in der Hönower Weiherkette. Durch die Weideflächen sollen beruhigte Bereiche im Landschaftsschutzgebiet...

  • Hellersdorf
  • 07.05.22
  • 47× gelesen

Wuhletal-Paten sammeln Müll ein

Marzahn. Am Sonnabend, 14. Mai, laden die „Wuhletal-Paten“ von 10 bis 13 Uhr zur nächsten Aufräumaktion ein. Treffpunkt ist am Fuß der Ahrensfelder Berge am Parsteiner Ring zwischen der Kita Regenbogeninsel und der Wilhelm-Busch-Grundschule. Von dort geht es zum Müllaufsammeln über die Ahrensfelder Berge Richtung Wuhle. Wer teilnehmen möchte, sollte, wenn vorhanden, eigene Handschuhe und eine alte recycelte Einkaufstasche mitbringen. Die BSR holt den Müll am Ende ab. Mehr Infos auf...

  • Marzahn
  • 07.05.22
  • 15× gelesen
Straßenbäume als grüne Oasen: In der Leipziger Straße hat der Senat die insgesamt 47 Platanen und Ahorne, die 1981 gepflanzt wurden, freigelegt und aufwendig mit Wurzel-OP gerettet.
5 Bilder

Immer weniger Straßenbäume
Wegen Dürre, Altersschwäche und Neubauten wurden in zehn Jahren 56 000 Bäume gefällt

86 Euro pro Straßenbaum und Jahr bekommen die bezirklichen Grünflächenämter für die Pflege. Doch der Gesamtbestand dieser Bäume nimmt stetig ab. Bürgerinitiativen fordern jetzt, Baumfällungen zu vermeiden und Nachpflanzungen verpflichtend zu machen. Mein Freund der Baum ist tot, er fiel im frühen Morgenrot, sang Alexandra 1968. Laut Liedtext wurde er gefällt und musste einem Neubau weichen. Wie in dem Schlager wurden auch in Berlin Tausende Straßenbäume wegen Bauvorhaben beseitigt – in den...

  • Mitte
  • 02.05.22
  • 161× gelesen
Brigitte Gramlich pflanzt Lenzrosen in ihrem Villengarten in Hermsdorf.
3 Bilder

Gelegenheit zum Staunen und Fachsimpeln
Bis November können Besucher hinter die Zäune grüner Oasen blicken

Die private „Initiative Offene Gärten Berlin-Brandenburg“ lädt bis November zum Besuch bei privaten Gärtnern ein, die ihr grünes Glück gerne mit anderen Pflanzenfreunden teilen wollen. Brigitte Gramlich ist jeden Tag mit Hacke, Schlauch und Schaufel in ihrem über 2000 Quadratmeter großen Villengartenparadies in Hermsdorf unterwegs und grubbert, pflanzt und schneidet. Die Welt der Blumen und Pflanzen ist schon immer ihr größtes Hobby. In Berlin hat sich die frühere Bildungsmanagerin aus Köln vor...

  • Hermsdorf
  • 28.04.22
  • 170× gelesen
Im Januar und Februar wurden 1346 Bäume plus weitere durch Stürme beschädigte Bäume in der Hönower Weiherkette gefällt. Schwere Forstmaschinen hinterließen tiefe Spuren im Boden. Anwohner organisierten sich, um dagegen zu protestieren.
2 Bilder

Bezirk reagiert auf Vorwürfe und Proteste
Straßen- und Grünflächenamt erklärt Maßnahmen in der Hönower Weiherkette

In der Debatte um die Hönower Weiherkette kehrt keine Ruhe an. Das Straßen- und Grünflächenamt sah sich kürzlich dazu veranlasst, eine umfangreiche Stellungnahme zu den hitzig diskutierten Pflegemaßnahmen zu veröffentlichen. Hintergrund: Im Januar und Februar wurden auf Anweisung des Bezirks im großen Stil Bäume im Landschaftsschutzgebiet gefällt. Danach hatten Bürger Anzeige gegen die beteiligten Fachfirmen und das Amt wegen eines Umweltdelikts gestellt. Seit Anfang April läuft eine...

  • Hellersdorf
  • 19.04.22
  • 153× gelesen

Spielplatz bleibt wochenlang gesperrt

Kaulsdorf. Der Spielplatz in der Wernerstraße ist derzeit gesperrt. Schuld daran ist die mangelnde Verkehrssicherheit der Spielgeräte. Dies erfuhr der CDU-Abgeordnete Alexander Herrmann auf seine Nachfrage beim Grünflächenamt. Notwendige Reparaturen und die Überarbeitung der Holzkonstruktion seien veranlasst worden. Etwa die Hälfte der Holzkonstruktion muss laut dem Grünflächenamt ersetzt werden. Die Arbeiten einer Fachfirma sollen sechs bis acht Wochen dauern. PH

  • Kaulsdorf
  • 15.04.22
  • 11× gelesen
Die Biologin Doreen Werner mit einem Glas Mückenlarven: Deutschlands oberste Mückenforscherin warnt vor dem Tigermoskito.
2 Bilder

Tigermoskitos im Anflug
Auch in Berlin ist die gefährliche Mückenart bereits aufgetaucht

Die Gesundheitsverwaltung und das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) warnen vor der Asiatische Tigermücke. Sie ist schwarzweiß gestreift, extrem stechfreudig, einen halben bis einen Zentimeter groß, damit kleiner als die einheimischen Stechmücken, und sie ist gefährlich: die Asiatische Tigermücke (Aedes albopictus), auch Tigermoskito genannt. Seit den 1990er-Jahren wird die Tigermücke auch in Europa eingeschleppt, durch Reiseverkehr und durch Handel etwa mit Gebrauchtreifen und...

  • Mitte
  • 15.04.22
  • 338× gelesen

Wegen der Osterfeiertage
BSR-Müllabfuhrtermine verschieben sich

Wegen Ostern verschieben sich an mehreren Tagen die BSR-Abfuhrtermine für Hausmüll-, Bioabfall- und Wertstofftonnen. Die Recyclinghöfe und Abfallbehandlungsanlagen der BSR sind an den gesetzlichen Feiertagen nicht geöffnet. In der aktuellen Woche werden Abfallbehälter mit dem regulären Abfuhrtermin 15. April (Karfreitag) erst am 16. April (Sonnabend) geleert. Auch in der kommenden Abfuhrwoche vom 18. April (Ostermontag) bis 22. April (Freitag) erfolgt die Leerung jeweils einen Tag später als...

  • Charlottenburg
  • 13.04.22
  • 41× gelesen

Wiederholter Vandalimus
Im Jelena-Šantić-Friedenspark wurden die Panoramaschaukeln erneut beschädigt

Die Panoramaschaukeln im Jelena-Šantić-Friedenspark sind durch Hundebisse zum wiederholten Mal beschädigt worden. Die Geräte sind dadurch zerstört, wie das Bezirksamt auf eine kleine Anfrage des Verordneten Eike Arnold (SPD) erklärte. Es ist nicht der erste Vorfall dieser Art. So hätten bereits im vergangenen November zwei zerbissene Sitze ausgetauscht werden müssen. Kosten in Höhe von 344 Euro seien entstanden. Inzwischen sind auch diese Sitze beschädigt und eine erneute Instandsetzung durch...

  • Hellersdorf
  • 07.04.22
  • 33× gelesen

Zum Schutz der Artenvielfalt

Berlin. In schwierigen Zeiten haben Zusammenhalt und Hoffnung eine besondere Bedeutung – gerade junge Menschen sind voller Tatendrang, die Welt ein bisschen besser zu machen und die Zukunft mit zu gestalten. Unter dem Motto „Junge Held*innen gesucht“ rufen die Zoologischen Gärten Berlin daher Schüler dazu auf, kreative Bewerbungen zum Schutz der Artenvielfalt vor der Haustür einzureichen. Spannende Ideen mit konkreten Maßnahmen zum Schutz der biologischen Vielfalt werden die fünf besten...

  • Tiergarten
  • 02.04.22
  • 25× gelesen
Anzeige
Die nachhaltige Fielmann-Kollektion elementra wird mit recyceltem Acetat produziert.

Ressourcenschonende Brillenmode
Nachhaltige Brillen-Kollektion bei Fielmann: „elementra“

Nachhaltige Produkte, hergestellt aus Materialresten? Was viele Kunden von Sneakern kennen, gilt ab sofort auch bei Fielmann: Die Fassungen der exklusiven neuen Nachhaltigkeitskollektion „elementra“ bestehen zu mehr als 80 % aus recyceltem Acetat. Deutschlands führender Augenoptiker hat früh begonnen, sich aktiv für den Schutz von Natur und Umwelt einzusetzen: Seit 1986 pflanzt das Unternehmen jedes Jahr für jeden Mitarbeiter einen Baum – bis heute mehr als 1,6 Millionen Bäume und Sträucher....

  • Charlottenburg
  • 24.03.22
  • 69× gelesen
Diese Nagespuren im Seelgrabenpark in Marzahn stammen von einem Biber. Hobbyfotograf Bernd Gebhardt hat sie entdeckt und fotografiert.
4 Bilder

NABU Berlin bestätigt Entdeckung
Hobbyfotograf stößt auf Biberspuren im Seelgrabenpark

Wer mit aufmerksamen Augen durch den Seelgrabenpark in Marzahn läuft, kann entlang der Neuen Wuhle derzeit an manchen Baumstämmen Nagespuren erkennen. Hobbyfotograf Bernd Gebhardt von den Wuhletaler Fotofreunden hat genau das gemacht und die Berliner Woche über seine Entdeckung informiert. Er wohnt seit 1987 in der Gegend und geht regelmäßig „mit der Kamera auf Pirsch“, wie er berichtet. „Nachdem der Seelgrabenpark angelegt und der ehemalige Klärwerksableiter renaturiert wurde, habe ich auf...

  • Marzahn
  • 23.03.22
  • 89× gelesen
Anzeige
„Sie entspannen – wir gärtnern“: Der Gärtner-Service von Pflanzen-Kölle kümmert sich um Ihre grüne Wohlfühloase.
2 Bilder

Sie entspannen, wir gärtnern
Gärtner-Service von Pflanzen-Kölle

Keine Zeit und keinen grünen Daumen? Aber große Lust auf blühende Beete, einen gepflegten Traumgarten, eigene Gemüsebeete für die Selbstversorgung, Wohlfühloasen auf Balkon und Terrasse, eine ideale Innenraumbegrünung für ein tolles Ambiente und gesunde Raumluft? Kein Problem! Der Pflanzen-Kölle Gärtner-Service mit dem Motto „Sie entspannen – wir gärtnern“ schafft Abhilfe und lässt den Traum zur Wirklichkeit werden. Auch bei Rasenneuanlagen, Rasensanierungen, Pflegeservice, professionellen...

  • Treptow-Köpenick
  • 16.03.22
  • 49× gelesen

Frühjahrsputz im Wuhletal

Kaulsdorf. Rund um den S- und U-Bahnhof Wuhletal findet am Sonnabend, 19. März, wieder der Frühjahrsputz statt. In der Zeit von 9 bis 12 Uhr laden zwei Kaulsdorfer Familien zum Müllsammeln ein. Treffpunkt ist die Bahnhofsseite am Kaulsdorfer Friedhof. Wer sich beteiligen möchte, sollte, wenn möglich, eigene Arbeitshandschuhe und Müllgreifer mitbringen. Die BSR holt nach der Aktion den Abfall ab. Weitere Informationen gibt es auf wuhletal-paten.de. PH

  • Kaulsdorf
  • 12.03.22
  • 18× gelesen

Abendwanderung durch Weiherkette

Hellersdorf. Das Naturschutzzentrum Schleipfuhl lädt am Freitag, 25. März, von 19 bis 22 Uhr zu einer abendlichen Wanderung durch das Landschaftsschutzgebiet Hönower Weiherkette ein. Treffpunkt ist der Bahnhof Hönow am Ausgang Mahlsdorfer Straße. Taschenlampe und festes Schuhwerk sind mitzubringen. Die Teilnahme kostet zwei Euro für Erwachsene und ist nur nach Anmeldung unter Telefon 998 91 84 oder per E-Mail an schleipfuhl@naturschutz-malchow.de möglich. PH

  • Hellersdorf
  • 10.03.22
  • 26× gelesen

Kleine Aale für Spree, Havel und Dahme
Fischereiamt setzt 1,5 Millionen Jungfische aus, um Bestand zu sichern

Fischer und Angler haben mehr als 1,5 Millionen junge Glasaale in der Havel, der Dahme und der Spree ausgesetzt. Aale sind wichtig für die Wasserreinhaltung. Jedes Jahr werden Millionen im Meer gefangene Jungaale auch in den Berliner Gewässern ausgesetzt. Damit will die Senatsumweltverwaltung den Aalbestand in den Gewässern sichern. Denn aufgrund veränderter Umweltbedingungen sowie fehlender Wandermöglichkeiten ging der Aalbestand in Berlin stark zurück. Die Tiere wandern aus dem Westatlantik...

  • Mitte
  • 07.03.22
  • 43× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.