Marzahn-Hellersdorf - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

mehrere verletzte Rettungswagen beteiligt
Schwerer Verkehrsunfall mit Sechs Verletzten

[Marzahn] Am heutigen Vormittag kam es auf der Märkischen Allee Ecke Wuhletalstraße zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem es Sechs verletzte, davon einer schwer, gab. Wie es zu dem Unfall kam ist noch Unklar und wird vom Verkehrsunfallkommando der Berliner Polizei ermittelt. Für die Zeit des Einsatzes war die Kreuzung Märkische Allee/ Wuhletalstraße komplett gesperrt.

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 13.10.19
  • 267× gelesen
Die Kiez-Tankstelle in Marzahn legte auf Tische und an der Kasse den "Steckbrief" der Polizei aus.
2 Bilder

Sexualdelikt in Marzahn
Tankstelle unterstützt Polizei bei Suche nach Tatverdächtigen

BERLIN - Die Tat schockte den Kiez rund um den Bahnhof Ahrensfelde: Die Polizei fahndet bereits seit Juli nach einem Mann, der eine Frau an ihrem Arbeitsplatz in Marzahn schwer misshandelt und zu sexueller Gewalt gezwungen haben soll. Jetzt will eine Tankstelle in ihrem Ermessen mithelfen. Viele Fahndungsmeldungen der Polizei sind schnell wieder vergessen, hat man sie online oder in der Zeitung gelesen. Im Hintergrund gehen die Ermittlungen auf Hochtouren weiter. Was aber ist, wenn der...

  • Marzahn
  • 20.09.19
  • 447× gelesen
3 Bilder

Proberaum hat gebrannt
Feuer in einem Proberaum in Marzahn

Brand eines Proberaumes. Heute Vormittag kam es in der Marzahner Frank-Zappa-Str. zu einem Feuer in einem Proberaum. Aus bislang ungeklärter Ursache gerieten dort Einrichtungsgegenstände, im ersten Obergeschoss, eines Siebengeschossigem Miets und Geschäftshauses in Brand. Mitarbeiter der Mahlke GmbH , die gegenüber des Hauses ihren Sitz haben, wurden auf das Feuer in dem Haus aufmerksam und haben versucht mit einer Leiter und Feuerlöschern erste Löschversuche zu unternehmen, dies gelang aber...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 28.08.19
  • 1.197× gelesen

Kleintransporter brannten

Hellersdorf. Zwei Brandstiftungen an Kleintransportern in einer Nacht beschäftigen das Landeskriminalamt. Zunächst brannte am Montag, 12. August, ein Fahrzeug in der Cottbusser Straße. Eine Anwohnerin hatte gegen 22.10 Uhr die Feuerwehr alarmiert, konnte dann aber selbstständig den Brand mit einem Feuerlöscher ersticken. Wenige Stunden später, am Dienstag, 13. August, meldete ein Anwohner einen Brand in einem Transporter an der Kyritzer Straße/Ecke Fercher Straße. Die gegen 1.05 Uhr alarmierte...

  • Hellersdorf
  • 14.08.19
  • 62× gelesen

38 Verkehrsunfälle mit vielen Verletzten
Knapp zwei Monate E-Scooter in Berlin: Polizei zieht Zwischenbilanz

Seit Mitte Juni dürfen zugelassene Elektrokleinstfahrzeuge am Straßenverkehr teilnehmen. Die zurückliegenden Wochen haben gezeigt, dass sich die Stadt und die Menschen noch an diese neuen Fahrzeuge gewöhnen müssen. Das gilt sowohl für die Nutzer als auch für alle anderen, die in Berlin am Verkehr teilnehmen. Seit dem 15. Juni 2019 wurden 38 Verkehrsunfälle mit sieben Schwer- und 27 Leichtverletzten polizeilich registriert. In 34 von 38 Fällen haben die E-Scooterfahrer offenbar die Unfälle...

  • Charlottenburg
  • 07.08.19
  • 655× gelesen
Jugendstadtrat Gordon Lemm (SPD) wandte sich an die Eltern wegen des erschreckenden Drogenkonsums auch schon bei Kindern im Grundschulalter.

Schon Kinder nehmen Ecstasy
Jugendstadtrat warnt Eltern: Drogenkonsum an Schulen in Marzahn-Hellersdorf nimmt zu

Der Drogenkonsum bei Jugendlichen im Bezirk scheint immer besorgniserregender. Deshalb hat sich Jugendstadtrat Gordon Lemm (SPD) an Schulen und Eltern gewandt. Ausgangspunkt für das Handeln des Stadtrats war eine Warnung seitens der Drogen- und Suchtberatung von Vista. Der Verbund für integrative soziale und therapeutische Arbeit gGmbH unterhält an der Allee der Kosmonauten 47 die bezirkliche Beratungsstelle. Dort hatten sich Eltern wegen des Ecstasy-Konsums ihrer Kinder gemeldet, von denen...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 17.07.19
  • 287× gelesen

Schwerpunkt bildet die B1/B5
Zahl der Fahrraddiebstähle hat in Marzahn-Hellersdorf zugenommen

Die Zahl der gestohlenen Fahrräder hat im Bezirk im vergangenen Jahr zugenommen. Dennoch werden in Marzahn-Hellersdorf weniger Fahrräder geklaut als in anderen Berliner Bezirken. Es wurden im vergangenen Jahr im Bezirk mehr Fahrräder gestohlen als 2017. Laut einer Antwort der Senatsverwaltung für Inneres und Sport auf eine Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Stefan Taschner (B’90/Die Grünen) wurden im Jahr 2018 in Marzahn-Hellersdorf insgesamt 835 Fahrräder gestohlen. Im Jahr davor waren...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 14.06.19
  • 135× gelesen
Für die Schüler der Fuchsberg-Grundschule war das goldene Nest eine Attraktion. Nun ist es verschwunden.

Fuchsberg-Grundschule ohne symbolträchtiges Kunstwerk
Goldenes Nest geklaut

Das „Goldene Nest“ wurde aus der Grundschule am Fuchsberg gestohlen. Neben der Sicherung des Kunstwerks werfen Pech und Pleiten bei der Polizei Fragen auf. Es scheint sehr schnell gegangen zu sein. Binnen rund einer Viertelstunde drangen der oder die Täter in der Nacht zum 15. Mai in die Schule ein, machten eine Loch in die Vitrine aus Panzerglas und zogen Zweig für Zweig des Nestes aus purem Gold heraus. Bevor die vom Wachdienst alarmierte Polizei ankam, waren sie verschwunden. Damit...

  • Biesdorf
  • 22.05.19
  • 319× gelesen

Ein Geschenk an den Nachwuchs
FFW ließ Kleinbus für Jugendfeuerwehr aufarbeiten

Die Freiwillige Feuerwehr Hellersdorf erhält von ihrem Förderverein ein neues Fahrzeug. Der Kleinbus ist besonders für die Jugendfeuerwehr vorgesehen. Der Vorstand des Fördervereins hat am 14. Mai einen Kleinbus an die Berliner Feuerwehr übereignet. Dieser Schritt war notwendig, um das Fahrzeug für die Jugendwehr der FFW Hellersdorf nutzen zu können. Dazu wird das Fahrzeug von der Landesfeuerwehr noch mit Blaulicht und weiterer Technik versehen. Der VW Crafter wurde vom Förderverein der...

  • Hellersdorf
  • 22.05.19
  • 49× gelesen

ausbrennen konnte nicht verhindert werden
Wohnmobil in Hellersdorf ausgebrannt

[Hellersdorf] Am Abend brannte in der Hellersdorfer Maxie-Wander-Str. ein Wohnmobil komplett aus. Anwohner hatten gegen 22:30 Uhr das brennde Kfz, auf einem Parkplatz, festgestellt und die Feuerwehr alarmiert. Trotz des raschen eintreffens der Feuerwehr konnte ein ausbrennen des Wohnmobils nicht verhindert werden. Durch die Löschmaßnahmen konnte aber ein übergreifen auf ein dahinter stehenden Lkw verhindert werden. Wie es zu dem Brand kam ist Gegenstand von Ermittlungen der Kriminalpolizei.

  • Hellersdorf
  • 17.05.19
  • 416× gelesen

Mehr Sicherheit für Verwaltungsmitarbeiter

Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksamt soll die Sicherheit der Mitarbeiter der Bezirksverwaltung erhöhen. Dies fordert die SPD-Fraktion in einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung. In Bürodienstgebäuden und Ämtern sei es wiederholt zu Polizeieinsätzen nach Übergriffen auf Mitarbeiter gekommen. Um schneller reagieren zu können, fordert die SPD den Einatz eines Sicherheitsdienstes. Er könne das Hausrecht schneller durchsetzen und Gefahren abwenden. Das Bezirksamt soll daher bestehende...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 01.05.19
  • 105× gelesen
  •  1
Die Freiwillige Feuerwehr Hellersdorf hatte 2018 mit großem Abstand die meisten Einsätze in der Bundesrepublik.

Immer einsatzbereit
Die FFW Hellersdorf hatte 2018 bundesweit die meisten Einsätze

Die Freiwillige Feuerwehr Hellersdorf hatte im vergangenen Jahr bundesweit die meisten Einsätze. Das spricht für die Einsatzbereitschaft der Kameraden. Die hohe Zahl hängt aber auch mit der Lage der Wache in der Großsiedlung zusammen. Die Kameraden der FFW Hellersdorf mussten 2018 insgesamt 1466 Mal ausrücken. Rund 480 Einsätze weniger hatte die Feuerwehr Unterschleißheim nördlich von München auf Platz zwei der Liste des Feuerwehrmagazins. Die Zeitschrift veröffentlichte die Ergebnisse einer...

  • Hellersdorf
  • 19.04.19
  • 745× gelesen
Das Ordnungsamt schaut den Betreiern von Spiehallen im Bezirk regelmäßig auf die Finger.

Kontrolldruck erhöht
Betreiber von Spielhallen erhalten immer seltener eine Betriebserlaubnis

Die Expansion von Spielhallen in Berlin ist gestoppt und eine Trendwende eingeleitet. Auch im Bezirk gibt es immer weniger Spielhallen und die Betreiber von Spielgeräten werden konsequenter überwacht. Nicht nur den Betreibern von offiziellen Spielcasinos, sondern auch den Betreibern von Gaststätten, in denen Spielautomaten aufgestellt sind, tritt das Bezirksamt immer stärker auf die Füße. Auch Restaurants, Imbiss-Gaststätten, oder Shisha-Bars mit Spielautomaten werden strenger kontrolliert....

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 14.04.19
  • 363× gelesen

Nach Angriff auf Mitarbeiterin des Ordnungsamtes
Stadträtin Nadja Zivkovic (CDU) verstärkt Streifen an gefährlichen Orten

Die Autorität des Staates wird immer häufiger infrage gestellt. Auch die Mitarbeiter des Ordnungsamtes stoßen im Bezirk oft auf wenig Verständnis für ihre Arbeit und sogar auf Widerstand. Zuletzt wurde Anfang April eine Mitarbeiterin des Ordnungsamtes im Springpfuhlpark verletzt. Diese hatte auf einem Spielplatz eine Frau aufgefordert, ihren Hund anzuleinen. Die Hundehalterin war in Begleitung ihrer Tochter und einer Bekannten. Alle drei gingen daraufhin gegen die Ordnungsamtsmitarbeiterin...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 10.04.19
  • 156× gelesen
Der Bereich um das Eastgate ist in den Abendstunden einer der Treffpunkte der Jugendgangs an der Marzahner Promenade.

Außer Kontrolle
Die Polizei will Jugendgewalt am Eastgate durch Präsenz zurückdrängen

Die Gewalt von Jugendlichen am Einkaufszentrum Eastgate hat seit Anfang des Jahres spürbar zugenommen. Inzwischen zeigt die Polizei verstärkt Präsenz und geht energischer gegen Störenfriede vor. In den ersten Monaten dieses Jahres hat die Gewalt auf der Marzahner Promenade im Umfeld des Eastgate zugenommen. Es kam verstärkt zu Schlägereien, Pöbeleien und Angriffen auf Passanten. Darauf hat die Polizei inzwischen mit verstärkten Kontrollen und konsequenteren Festnahmen reagiert. Vor allem in...

  • Marzahn
  • 29.03.19
  • 1.175× gelesen
2 Bilder

mehrere kaputte autos zwei verletzte
Hoher Sachschaden nach Verkehrsunfall

[Marzahn] Am Nachmittag kam es auf der Märkischen Allee, zwischen Poelchaustr. und Marzahner Promenade, zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem zwei Personen verletzt wurden. Nach ersten Informationen waren an dem Unfall ein LKW und drei PKW beteiligt. Wie es zu diesem Unfall kam ist noch unklar und wird von der Polizei ermittelt. Zwei verletzte Personen wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Für die Zeit der Aufräumarbeiten war die Märkische Allee, in Richtung Eastgate, ab der...

  • Marzahn
  • 23.03.19
  • 10.859× gelesen

Schlag gegen Hundeschmuggel

Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksamt geht energisch gegen Hundeschmuggel vor. Das Amtsgericht Tiergarten bestätigte Anfang März den Bußgeldbescheid gegen einen Hundeschmuggler, der innerhalb kürzester Zeit zahlreiche Chihuahua-Welpen aus Tschechien illegal nach Berlin gebracht und per Kleinanzeigen zum Verkauf angeboten hatte. Das Bußgeld bewegt sich im vierstelligen Bereich. Tierärzte der Veterinär- und Lebensmittelaufsicht des Bezirksamtes besorgten sich einen richterlichen Beschluss zur...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 14.03.19
  • 152× gelesen

Anschlag auf Politiker-Auto

Kaulsdorf. Einen Anschlag auf das Kiezmobil des CDU-Fraktionschefs in der Bezirksverordnetenversammlung Alexander J. Herrmann haben Unbekannte am Wochenende, 26./27. Januar, verübt. Der blaue Trabi stand auf einem Werkstattgelände an der Chemnitzer Straße. Der oder die Täter traten einen Türgriff, die Seitenspiegel und die Stoßstange ab. Außerdem verschütteten sie im Innenraum eine ätzende Säure. Ein Werkstattmitarbeiter erlitt Verletzungen am Gesäß, als er das Fahrzeug starten wollen. Der...

  • Kaulsdorf
  • 31.01.19
  • 48× gelesen

Mopedfahrer schwer verletzt

Biesdorf. Schwere Kopf- und Beinverletzungen hat ein Mopedfahrer bei einem Unfall am Montag, 28. Januar, in der Apollofalterallee erlitten. Der Mopedfahrer war gegen 12.40 Uhr auf der Straße in Richtung B1/B5 unterwegs als er mit einem Pkw zusammenstieß, der nach links in die Kohlweißlingstraße abbiegen wollte. Wegen der dabei erlittenen schweren Verletzungen musste der Mopedfahrer zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht werden. hari

  • Biesdorf
  • 30.01.19
  • 36× gelesen

Flucht mit Verkehrsunfällen

Marzahn. Auf der Flucht vor der Polizei hat ein Autofahrer am 15. Januar mehrere Verkehrsunfälle verursacht. Das Auto war zunächst gegen 22.30 Uhr Polizisten in der Eitelstraße aufgefallen, weil das Licht nicht eingeschaltet war. Auf der Flucht fuhr der Fahrer den Wagen in der Boschpoler Straße gegen einen geparkten Skoda. Dann überfuhr er mit überhöhter Geschwindigkeit eine Ampel an der Zufahrt zur Allee der Kosmonauten. Hier lenkte er das Fahrzeug auf einen Gehweg und überfuhr einen Poller...

  • Marzahn
  • 16.01.19
  • 168× gelesen

Flucht vor Polizei endet am Baum

Hellersdorf. Auf der Flucht vor der Polizei ist ein 40-jähriger Autofahrer am 7. Januar gegen einen Baum gerast. Der Fahrer war zuvor schon mehrfach bei Polizeikontrollen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis aufgefallen. Als die Beamten ihn an diesem Tag gegen 17.25 Uhr erneut an der Tollensestraße/Ecke Teterower Ring am Lenkrad eines Fahrzeuges entdeckten, versuchten sie ihn anzuhalten. Der notorische Verkehrssünder ignorierte jedoch die Signale und floh mit hoher Geschwindigkeit durch die Straßen...

  • Hellersdorf
  • 09.01.19
  • 58× gelesen
Die Berliner Feuerwehr damals im Einsatz an der Sella-Hasse-Str.: Weihnachten 2017 starb hier ein Kleinkind im Alter von 1 Jahr an den Folgen seiner Verletzungen nach einem verheerenden Wohnungsbrand.

Ein Jahr nach Tragödie von Marzahn
Brand in Sella-Hasse-Straße: Lenny (1) bleibt unvergessen

BERLIN - Für die Anwohner eines Hochhauses in Marzahn, weckt der zweite Weihnachtsfeiertag traurige Erinnerungen. Vor genau einem Jahr brach in einem Wohnhaus in der Sella-Hasse-Straße ein Feuer aus. In den Flammen starb ein Kleinkind. Erinnerungen an die Tragödie - und den kleinen Lennox. Am Morgen des zweiten Weihnachtsfeiertages 2017 kam es zu einem Brand in einer Wohnung in Marzahn. Laut Polizei Berlin erlitt dabei ein Einjähriger so schwere Verletzungen, dass er wenig später verstarb....

  • Marzahn
  • 25.12.18
  • 1.496× gelesen

Enkel bekommt „lebenslänglich“

Kaulsdorf. Der Oma-Mörder von Kaulsdorf ist vom Berliner Landgericht zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Die Schwurgerichtskammer sah es als erwiesen an, dass Philipp H. am 6. Mai dieses Jahres seine Großmutter (80)  in deren Haus an der Chemnitzer Straße erwürgt hat. Der 28-Jährige soll der Liebling ihrer drei Enkel gewesen sein, den sie immer wieder finanziell unterstützte. Als sie diese Unterstützung einstellen und sogar Geld zurückfordern wollte, kam es zum tödlichen Streit. Philipp H....

  • Kaulsdorf
  • 21.12.18
  • 105× gelesen

Raubüberfall mit Verletztem

Marzahn. Bei einem Raubüberfall auf ein Lokal an der Poelchaustraße ist am frühen Morgen des 17. Dezember ein Angestellter verletzt worden. Zwei maskierte Männer hatten das Lokal gegen 3.30 Uhr betreten und die Herausgabe der Einnahmen gefordert. Neben dem Angestellten war nur noch ein Gast anwesend, der an einem Spielautomaten saß. Als der Angestellte der Aufforderung nicht sofort nachkam, schubste einer der maskierten Männer diesen, sodass er zu Boden fiel und sich an der Nase verletzte. Die...

  • Marzahn
  • 17.12.18
  • 88× gelesen

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.