Anzeige

Ahrensfelder Berge: Kein Ersatz für Mülleimer

Marzahn. Das Grünflächenamt wird vorerst keinen neuen Mülleimer auf der Aussichtsplattform auf den Ahrensfelder Bergen aufstellen. Der anhaltende Vandalismus zwingt das Amt zum Umdenken.

Der Mülleimer an der Aussichtsplattform auf den Ahrensfelder Bergen wurde in den zurückliegenden Monaten binnen kürzester Zeit sechsmal zerstört oder gestohlen. Das Grünflächenamt wird den Mülleimer aus diesem Grund zunächst nicht mehr ersetzen.

„Die Kosten nehmen überhand, vor allem wenn man bedenkt, dass das Geld jedes Mal nutzlos ausgegeben wird“, sagt der für das Grünflächenamt zuständige Stadtrat Johannes Martin (CDU). Diese Entscheidung sei auch deshalb vertretbar, weil in zumutbarer Entfernung drei weitere Mülleimer stünden.

Die Ahrensfelder Berge sind eiszeitliche Formationen, die in den zurückliegenden Jahrzehnten mit Bauschutt auf über hundert Meter erhöht wurden. Die Aussichtsplattform auf dem Westgipfel ist ein beliebtes Ziel für Spaziergänger. Die Wege bedürften allerdings dringend einer Erneuerung. Auch Rastplätze mit Bänken und Tischen sind schon vor Jahren Opfer von Vandalismus geworden. „Gegenwärtig arbeiten wir an einer Konzeption, wie wir mit unseren Grünflächen weiter umgehen sollen“, erklärt Martin. Solange dieses Konzept nicht vorliege und beschlossen sei, würden die Schäden an der Möblierung an den Ahrensfelder Bergen nicht beseitigt. hari

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt