Anzeige

WBS für Asylbewerber auch ohne Ausweis

Marzahn-Hellersdorf. Asylbewerber können auch ohne Flüchtlingsausweis Wohnberechtigungsscheine in Marzahn-Hellersdorf beantragen. Es reicht eine schriftliche Bestätigung des Landesamtes für Flüchtlingsangelegenheiten. Dies stellte jetzt das Bezirksamt schriftlich klar. Noch bis Juni mussten Flüchtlinge in Marzahn-Hellersdorf einen Personalausweis in Form der Chipkarte vorlegen, um im Amt für Bürgerdienste einen Antrag auf WBS zu erhalten. Der für das Amt zuständige Stadtrat Thomas Braun (AfD) hatte im Unterschied zu anderen Berliner Bürgerämtern darauf bestanden. Die Gesetzeslage sei nicht eindeutig, behauptete er. Die BVV beschloss im Mai, dass eine schriftliche Bestätigung ausreichen sollte. Im Juni hat der Senat dieses Vorgehen als einheitliche Regel in allen Bürgerämtern festgelegt. hari

Anzeige

Meistgelesene Beiträge

Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt