Anzeige

Wolfgang Brauer tritt aus der Linkspartei aus

Marzahn. Wolfgang Brauer ist aus der Partei die Linke ausgetreten. Brauer war von 1990 bis 1996 Bezirksvorsitzender der PDS Marzahn und saß für die Linke von 1999 bis 2016 im Abgeordnetenhaus. Viermal holte der 62-Jährige das Direktmandat in seinem Wahlkreis Marzahn-NordWest. Brauer war kulturpolitischer Sprecher der Fraktion. Bei den Berlin-Wahlen im September verlor er sein Abgeordnetenhausmandat an den AfD-Politiker Gunnar Lindemann. Brauer haderte zuletzt mit dem kulturpolitischen Kurs seiner Partei und fühlte sich im Wahlkampf von seiner Partei nicht ausreichend unterstützt. Brauer ist Studienrat und war während seiner Tätigkeit im Abgeordnetenhaus lediglich beurlaubt. Er ist außerdem der Vorsitzende des Heimatvereins Marzahn-Hellersdorf. hari

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt