Pflegezeit gut vorbereiten

Arbeitnehmer sollten sich gut vorbereiten, bevor sie bei ihrem Vorgesetzten Familienpflegezeit beantragen. "Denn ob der Chef den Antrag genehmigt, ist reine Verhandlungssache", sagt Heike Nordmann von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Sie rät, sich im Vorfeld gute Argumente zu überlegen, warum die Firma von der Genehmigung der Familienpflegezeit profitieren würde. Ein Vorteil könne etwa sein, dass keine neuen Mitarbeiter eingearbeitet werden müssen, da der Arbeitnehmer durch die Familienpflegezeit dem Betrieb erhalten bleibe.

dpa-Magazin / mag

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen