Mauerstiftung trauert um Monika Flacke

Mitte. Die Stiftung Berliner Mauer trauert um die Museumsexpertin Monika Flacke (1953- 2019). Dazu teilen Stiftungsdirektor Axel Klausmeier und Klaus-Dietmar Henke, Vorsitzender des Beirates der Stiftung Berliner Mauer, in einem gemeinschaftlichen Statement mit: „Mit großer Betroffenheit hat die Stiftung Berliner Mauer die Nachricht vom Tod von Frau Professor Dr. Monika Flacke aufgenommen. Monika Flacke gehörte dem Beirat der Stiftung Berliner Mauer seit ihrer Gründung im Jahr 2009 bis 2016 an. Sie war eine renommierte Museumswissenschaftlerin und Ausstellungsmacherin, leidenschaftliche Hochschuldozentin und hochgeschätzte Kollegin. Ihre kritische Begleitung der Entwicklung der Gedenkstätte Berliner Mauer, ihre überaus anspruchsvolle Klarheit im Denken und in der Argumentation half in zahllosen Diskussion über Fragen der Gestaltung der Gedenkstätte dabei, konstruktiv neue Wege einzuschlagen. Ihre große Beharrlichkeit war ansteckend. Sie war ebenso ideensprühend wie fordernd, anregend und liebenswürdig. Die Stiftung Berliner Mauer wird Monika Flacke ein ehrendes Andenken bewahren“. DJ

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen