Werbejury ab 2020
Senat plant landesweites Gremium

Der Senat will in der zweiten Jahreshälfte eine landesweite Jury gegen sexistische Werbung und diskriminierende Inhalte einrichten. Das sagte Verkehrsstaatsekretär Ingmar Streese auf eine Anfrage der Grünen-Abgeordneten Anja Kofbinger zum Thema „Maßnahmen gegen sexistische und diskriminierende Werbung“.

Die Landesstelle für Gleichbehandlung gegen Diskriminierung bei der Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung erarbeite derzeit die konzeptionellen Grundlagen. „Die Erfahrungen der Jurys gegen sexistische und diskriminierende Werbung aus den Bezirken Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte werden in die Überlegungen zur Gründung der landesweiten Jury einfließen“, so Streese.

In Mitte gibt es seit 2018 eine Werbejury, die nach einem Kriterienkatalog prüft, ob eine Werbung sexistisch und/oder diskriminierend ist. Anfang 2018 hat die Jury entschieden, dass eine aufgrund einer Bürgerbeschwerde beanstandete Dildoking-Werbung nicht sexistisch ist. Im April 2019 entschied die Jury unter Leitung von Mittes Gleichstellungsbeauftragten Kerstin Drobick, dass die Fahrradhelm-Kampagne des Verkehrsministeriums mit leicht bekleideten Models „eindeutig als sexistisch zu bewerten ist“.

Autor:

Dirk Jericho aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.