Turmstraßen-Initiative will Verein werde
Gewerbetreibende wollen sich verbindlich zusammenschließen

Zwei erfolgreiche Projekte der Turmstraßen-Initiative: das TIM-Frühstück und die Kiezkarte.
  • Zwei erfolgreiche Projekte der Turmstraßen-Initiative: das TIM-Frühstück und die Kiezkarte.
  • Foto: KEN
  • hochgeladen von Karen Noetzel

Die Turmstraßen-Initiative Moabit (TIM) soll bald ein Verein werden. Das Geschäftsstraßenmanagement Turmstraße im Aktiven Zentrum und Sanierungsgebiet Turmstraße führt in diesen Tagen mit der TIM Gespräche über eine Vereinsgründung und die Vereinsmitgliedschaft. Das hat Charlotte Kaulen vom Geschäftsstraßenmanagement auf Anfrage mitgeteilt. Der Mitgliedsbeitrag des geplanten Vereins soll zehn Euro im Monat betragen.

Einer der wichtigsten Gründe für einen TIM-Verein dürfte die Endlichkeit des Geschäftsstraßenmanagements sein. Irgendwann wird es seine Tätigkeit in Moabit beenden. Dann muss jemand vorhanden sein, der die aufgebauten Strukturen trägt, der die Interessen der Gewerbetreibenden vor Ort gegenüber Politik, Verwaltung, Öffentlichkeit und anderen Gremien vertritt. Ganz abgesehen davon, dass ein Verein Fördermittel, Zuschüsse und Zuwendungen der öffentlichen oder privaten Hand beantragen und ausgeben kann.

Die Turmstraßen-Initiative Moabit wurde 2015 ins Leben gerufen. Bereits zwei Jahre zuvor trafen sich Gewerbetreibende regelmäßig zu einem Frühstück am Mittwochmorgen. Heute sind in der TIM in wechselnder Besetzung rund 20 Gewerbetreibende, Dienstleister, Kulturschaffende und weitere Akteure rund um die Moabiter Magistrale zusammengeschlossen. Neben dem TIM-Frühstück haben sich auch die „Abende der TIM“ etabliert. Bei ihnen tauschen sich die Teilnehmer über aktuelle Themen aus und pflegen Kontakte. Das Netzwerk will mitreden und mitgestalten, wenn es darum geht, die Geschäftsstraße attraktiver zu machen.

Die Initiative hat in den vergangenen vier Jahren viele Projekte verwirklicht und Aktionen veranstaltet. Dabei wurde sie vom Geschäftsstraßenmanagement und vom Bezirksamt unterstützt. Genannt seien das Moabiter Kiezfest, das einmal im Jahr rund um das Rathaus Tiergarten stattfindet; gemeinsame Weihnachts- und Osteraktionen wie die Herrnhuter Weihnachtssterne oder Schaubilder von Osterhasen; gemeinsame Marketingprodukte wie die „Turm-Tüte“ und die Kiezkarte „Die Moabiter Insel rund um die Turmstraße“ oder die Facebook-Seitewww.facebook.com/Tim.Turmstrasseninitiativemoabit/. Sie informiert seit 2017 regelmäßig über gemeinsame TIM-Aktionen, Veranstaltungen und weitere Neuigkeiten rund um die Turmstraße.

Das nächste Frühstückstreffen der Turmstraßen-Initiative Moabit findet am 14. August um 8.30 Uhr im Stadtteilladen Moabit, Krefelder Straße 1a, statt. Nähere Informationen zur geplanten Vereinsgründung gibt das Geschäftsstraßenmanagement, Krefelder Straße 1a, vor Ort dienstags, 15 bis 18 Uhr, und freitags, 9 bis 11 Uhr, Telefon: 23 93 85 08, gsm@turmstrasse.de; www.turmstrasse.de.

Autor:

Karen Noetzel aus Schöneberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.