Fit ins neue Jahr
Vortrag zum gesunden Fasten in der Anna-Seghers-Bibliothek

Corona- Unternehmens-Ticker

Wer sich fürs neue Jahr eine Fastenkur vorgenommen hat, braucht vielleicht Tipps zu den möglichen Varianten des gesundheitsfördernden Nahrungsstopps: Heilpraktikerin Gabriele Schwalbe gestaltet den nächten „ExpertenRat“ der Anna-Seghers-Bibliothek im Linden-Center. Sie spricht über das Thema „Heilfasten, Basenfasten oder Intervallfasten?“.

Nicht nur in der Fastenzeit, auch zur Vorsorge, bei gesundheitlichen Problemen oder ganz klassisch, um Gewicht zu reduzieren, verzichten Menschen über einen längeren Zeitraum auf Speisen und kalorienhaltige Getränke. Fasten wirkt sich in der Regel positiv auf den Körper und das Wohlbefinden aus.

Drei Varianten

Heilfasten ist der Überbegriff für alle Kuren, die eine gesundheitliche Wirkung als Motivation haben. Beim sogenannten Basenfasten hingegen liegt der Fokus nicht darauf, möglichst wenig Kalorien aufzunehmen. Vielmehr geht es darum, nur Lebensmittel zu verzehren, die basisch oder neutral im Körper wirken. Auch hier steht die positive Auswirkung auf die Gesundheit im Vordergrund. Von beiden Varianten unterscheidet sich das Intervallfasten, weil dabei alle Lebensmittel wie gewohnt gegessen werden können. Es gibt allerdings festgesetzte Nahrungspausen.

Welche Fastenmethode kommt infrage? Was ist zu beachten? Wo gibt es noch mehr Informationen oder sogar Unterstützung? Gabriele Schwalbe gibt Antworten auf diese und alle weiteren Fragen. Ausführlich informiert die Heilpraktikerin über die einzelnen Varianten und Heilungserfolge des Fastens.

Der Termin am ist Mittwoch, 30. Januar, 18 Uhr. Der Eintritt kostet zwei Euro. Karten und Infos unter 92 79 64 10.

Autor:

Berit Müller aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen