Sanierungsbedürftige Polizeiwache

Die CDU Lichtenberg kritisiert den „desolaten Zustand“ des Polizeidienstgebäudes an der Ecke Pablo-Picasso-Straße und Falkenberger Chaussee. Die Union fordert von Innensenator Andreas Geisel (SPD), umgehend für die Sanierung des Gebäudes zu sorgen.

Viele Touristen auf dem Weg zur Gedenkstätte Hohenschönhausen würden die Dienststelle mit der historischen Aufklärungsstätte verwechseln, heißt es von der CDU. Derzeit müssten zudem Schutznetze die Passanten vor herabfallenden Teilen der Fassade schützen. Das Gebäude werde von außen auch nur selten als Polizeidienststelle erkannt und sollte deshalb besser ausgeschildert werden.

„Der Polizeiabschnitt muss schnell saniert werden“, sagt der Hohenschönhausener Wahlkreisabgeordnete Danny Freymark. „Dass Fußgänger von einem Netz vor herabbröckelnden Gebäudeteilen geschützt werden müssen, ist ein Desaster. Das Polizeidienstgebäude muss Ausdruck einer selbstbewussten Polizei und eines starken Staates sein.“ Die Anlaufstelle für Sicherheit im Kiez dürfe nicht als städtebaulicher Schandfleck wahrgenommen werden.

Eine Sanierung und Erneuerung des Standortes habe unmittelbare Auswirkungen auf das Umfeld. Die CDU Lichtenberg veröffentlicht derzeit wöchentlich einen Schwerpunkt ihres Zehn-Punkte-Plans für die Großsiedlung. Damit benennt sie konkrete Maßnahmen und Forderungen, die den Lebensalltag der Menschen in Neu-Hohenschönhausen verbessern sollen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen