Geschlossen trotz Entwarnung
Standort Zum Hechtgraben nicht so asbestbelastet wie befürchtet

Der Standort Zum Hechtgraben - seine Zukunft ist weiter ungewiss.
2Bilder
  • Der Standort Zum Hechtgraben - seine Zukunft ist weiter ungewiss.
  • Foto: Berit Müller
  • hochgeladen von Berit Müller

Das Ergebnis der Raumluftmessung im Bürogebäude Zum Hechtgraben 1 ist weniger bedenklich als erwartet. Die Asbestbelastung liegt danach unter der kritischen Grenze. Dennoch soll das Haus geschlossen bleiben.

Im Oktober 2019 hatte das Bezirksamt den Standort von einem auf den anderen Tag geschlossen. Im Zuge der Vorbereitung von Fenster-Reparaturarbeiten sei festgestellt worden, dass die dort vormals eingebauten Materialien asbestbelastet sind, teilte das Bezirksamt damals mit. Das Verbot der Raumnutzung betraf unter anderem Angebote freier Träger und die Erziehungs- und Familienberatung des Jugendamtes Lichtenberg. Ein Büro wurde mit näheren Untersuchungen zur Asbestbelastung beauftragt.

Nun hat das Bezirksamt informiert, dass der höchste gemessene Wert an einer Stelle im siebenten Stock des Gebäudes 173 Fasern pro Kubikmeter (F/m³) ergab. Dieser Wert liege unter dem Zielwert nach Asbestsanierungsarbeiten. Bei sogenannten Freimessungen nach Sanierungs- und den folgenden Reinigungsarbeiten sei ein Wert von maximal 500 F/m³ zulässig. Die anderen genommenen Proben hätten gar keinen Befund ergeben.

Das Bezirksamt hält dennoch an der Schließung des Gebäudes fest. Eine Wiederinbetriebnahme wäre erst nach einer sehr kostenintensiven, umfassenden Schadstoffsanierung unbedenklich möglich, teilt es mit. In den nächsten Tagen will es sich über die weitere Verwendung des Hauses verständigen.

Wer Fragen zur Erreichbarkeit der Erziehungs- und Familienberatung hat, möge sich direkt an die Leitung des Jugendamts unter 90296 5010 wenden, oder alternativ per E-Mail an juginfo@lichtenberg.berlin.de

Der Standort Zum Hechtgraben - seine Zukunft ist weiter ungewiss.
Das Bürogebäude Zum Hechtgraben bleibt auch nach der Entwarnung geschlossen.
Autor:

Berit Müller aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.