Lesung in der Bibliothek

Neukölln. Am Montag, 11. März, lädt die Helene-Nathan-Bibliothek, Karl-Marx-Straße 66, um 18.30 Uhr zu einer Lesung der Autorin Ursi Breidenbach ein. Mit österreichischem Lokalkolorit schildert sie in ihrem Roman "Im Zeichen der Vanitas", wie Katharina Bacher, allein auf ihrem geerbten Gutshof in der Steiermark, mit Hilfe eines Handwerkers einen Blick für die wahren Werte des Lebens bekommt. Der Roman, im Oktober 2012 erschienen, ist nach "Das Labyrinth des Daidalos" der zweite Teil einer Trilogie. Ursi Breidenbach, 1975 geboren, lebt und arbeitet in Österreich und in der Nähe von München. Der Eintritt ist frei.

Slyvia Baumeister / syri

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen