Anzeige

Was kostet eine betreute WG?

Neukölln. Zu einem Austauschtreffen mit Themen rund um ambulant betreute Wohngemeinschaften nicht nur für Menschen mit Demenz lädt der Verein Selbstbestimmtes Wohnen im Alter in Kooperation mit der Kontaktstelle PflegeEngagement am 26. August ein. Die kostenfreien Treffen bieten einen Rahmen für Angehörige, Rechtsbetreuer und Ehrenamtliche. Die Veranstaltung findet von 18 bis 20 Uhr im Bürgerzentrum Neukölln (ehemals Haus des Älteren Bürgers), Werbellinstraße 42, statt. Erörtert wird die Frage, was das Leben in einer ambulant betreuten WG kostet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Sylvia Baumeister / SB
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt