Was wird aus dem ehemaligen Krankenhauskomplex am Mariendorfer Weg?

Die teils denkmalgeschützten Gebäude auf dem Areal des ehemaligen Klinikums Neukölln verwahrlosen immer mehr.
  • Die teils denkmalgeschützten Gebäude auf dem Areal des ehemaligen Klinikums Neukölln verwahrlosen immer mehr.
  • Foto: Sylvia Richter
  • hochgeladen von Lokalredaktion

Neukölln. Schon seit 2005 ist die frühere Frauenklinik am Mariendorfer Weg geschlossen. 2007 verkaufte der Liegenschaftsfonds das Areal. Seitdem verrotten die teilweise denkmalgeschützten Gebäude.

Schon seit Jahren bieten die Gebäude der ehemaligen Frauenklinik am Mariendorfer Weg einen traurigen Anblick: So gut wie jede Fensterscheibe ist zertrümmert, die teilweise denkmalgeschützten Häuser sind mit Graffiti beschmiert. Schrottdiebe plünderten hier mittlerweile alles, was irgendwie brauchbar war. Mehrere Brände gab es außerdem. Einer davon beschädigte den Dachstuhl eines Gebäudes erheblich, wie immer noch zu sehen ist. Verursacht wurden die Brände von Unbefugten, die sich trotz zugenagelter Eingänge und eines dort inzwischen patrouillierenden Wachschutzes immer wieder Zugang in die Gebäude verschaffen. Das ruft regelmäßig die Polizei auf den Plan, vor allem, weil Nachbarn sich durch den Lärm großer "Partys" belästigt fühlen. Immer wieder muss die Polizei nach eigenen Angaben unerwünschte "Partygäste" des Geländes verweisen, die zuständige Hausverwaltung, Comer Immobilienmanagement, stelle regelmäßig Strafantrag wegen Hausfriedensbruchs. Insbesondere ältere Bewohner einer nahe gelegenen Einrichtung werden zudem von Unbefugten, die sich in den Ruinen aufhalten, belästigt: "Häufig wurden sie von illegalen Besetzern angesprochen, angebettelt und bedroht", erzählt Werner Eichholz, Vorsitzender der Seniorenvertretung Neukölln.

Für Baustadtrat Thomas Blesing (SPD) ist das Areal, das zusehends verwahrlost, ein "dauerhaftes Ärgernis". Schon 2005 war dieser Standort des Klinikums aufgegeben worden, 2007 hatte ihn der Liegenschaftsfonds verkauft. Ein Bauplanentwurf sieht die Nutzung als Wohnraum mit Wohnhäusern und Nahversorgungsangeboten vor.

Geschehen ist dennoch schlichtweg nichts. Für kontroverse Diskussionen in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hatte im Oktober 2012 ein Antrag der Fraktion der Linken gesorgt, die prüfen wollten, ob das Gelände zum Zweck einer Wohnungsbebauung zurückgekauft werden könne. Der Antrag wurde letztlich mehrheitlich in der BVV abgelehnt.

Was nun mit dem Grundstück geschieht, bleibt weiterhin ungewiss. Denn obwohl es nach Angaben einer Mitarbeiterin der Hausverwaltung vor einigen Wochen noch hieß, der Eigentümer Harvard Investment S.A. Luxemburg werde bald mit einer Bebauung beginnen, konnte dies zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr sicher bestätigt werden.

Slyvia Baumeister / syri
Autor:

Lokalredaktion aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
2 Bilder

Lichterzauber Zitadelle
Spandauer Weihnachtsmarkt freut sich auf Besucher

Glück im Unglück: Nachdem aufgrund der Corona-Bestimmungen die Durchführung des traditionellen Spandauer Weihnachtsmarkts in der Spandauer Altstadt nicht möglich ist, fand sich eine wunderbare Alternative: Bis 23. Dezember 2021 dürfen Besucher auf der Zitadelle ein vorweihnachtliches Märchenland bestaunen. Romantisch in die schützenden Mauern der Festung eingebettet, verzaubert der Spandauer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit stimmungsvollen Hütten, weihnachtlichem Naschwerk, traditionellem und...

  • Bezirk Spandau
  • 25.11.21
  • 349× gelesen
KulturAnzeige
Truck Stop tritt am 10. Dezember im Fontane-Haus auf.
Aktion

"Schöne Bescherung" im Countrystyle
Gewinnen Sie Tickets für das Konzert von Truck Stop

Die erfolgreichste deutsche Country-Band aller Zeiten geht im Winter 2021 wieder auf Weihnachtstournee. Am 10. Dezember bringen sie im Fontane-Haus Hits wie "Ich möcht so gern Dave Dudley hör`n", "Der wilde, wilde Westen“, "Take it easy altes Haus", „Arizona, Arizona“ und „Großstadtrevier“. Echte Typen mit Cowboyhut geben Gas Unverwechselbar seit vielen Jahrzehnten: Die „Cowboys der Nation“ sind erfolgreich in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs. Sie hängen die Cowboyhüte noch...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 17.11.21
  • 408× gelesen
WirtschaftAnzeige

Parfümerie Gabriel
Trends in Ihrer Parfümerie Gabriel entdecken

Pssst… Schon jetzt auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk? Entdecken Sie bei uns attraktive Angebote und die neusten Trends, mit denen Sie Ihren Liebsten ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Als Dankeschön für ihre Treue gewähren wir Ihnen beim Kauf Ihrer Lieblingsprodukte 20 % Rabatt*! Da gute Beratung bei uns stets an erster Stelle steht, können Sie sich auf ein besonderes Shoppingvergnügen freuen. Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen. Ihr Team der Parfümerie Gabriel *Gilt...

  • Schmargendorf
  • 29.10.21
  • 164× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Inhaber Simone und Thomas Drüen sind Experten in Sachen Schlaf und Schlafkomfort.
3 Bilder

Ruhepol Schlafsysteme by Thomas Drüen
Über 30 Jahre Berufserfahrung für Ihren gesunden Schlaf

Können Sie uns heute sagen, was Sie in den nächsten drei Jahren machen? Nein! Wir können es ihnen aber verraten, Sie verbringen davon ein ganzes Jahr in Ihrem Bett! Und daher ist es so wichtig, dass Sie das richtige Schlafsystem haben! Profitieren Sie von unserem Wissen! Fundiertes Fachwissen über die Anatomie des Körpers, das Schlafverhalten und die dazugehörigen optimalen Materialien sind eine Selbstverständlichkeit für uns. Wir sind TÜV Süd geprüfte Fachberater. Wir wissen genau, welche...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 29.10.21
  • 257× gelesen
WirtschaftAnzeige
Der Fingerabdruck wird als Profil in ein neues, ganz individuelles und persönliches Schmuckstück – einen Ohrring, einen Kettenanhänger oder einen Armreif – eingearbeitet.
4 Bilder

Persönlicher Schmuck
Erinnerung in seiner schönsten Form

Für viele Trauernde ist es ein Wunsch, ein Stück Erinnerung an den verstorbenen Menschen für immer bei sich zu haben. Wir können diesen Wunsch erfüllen: Wir bieten Ihnen an, den Fingerabdruck des geliebten Menschen als Schmuck ein Leben lang ganz nah bei sich zu tragen. Denn nichts ist so individuell und unverwechselbar wie der Fingerabdruck eines Menschen. Der Fingerabdruck wird als Profil in ein neues, ganz individuelles und persönliches Schmuckstück – einen Ohrring, einen Kettenanhänger oder...

  • Bezirk Spandau
  • 18.10.21
  • 406× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen