Anzeige

Zur Zukunft der Karl-Marx-Straße

Neukölln. Anwohner und Fachleute sind am 17. November um 18.30 Uhr zum 16. Treffen der Aktion Karl-Marx-Straße im SchwuZ - SchwulenZentrum, Rollbergstraße 26, eingeladen. An Marktstände kann man diskutieren und Informationen austauschen. Berichtet wird unter anderem über den Stand der Bauarbeiten in der Karl-Marx-Straße sowie zur geplanten Treppe von der Neckarstraße auf das Gelände des Kindl-Kulturzentrums. Zum Thema "Handel" diskutieren Nils Busch-Petersen vom Handelsverband Berlin-Brandenburg, Jochen Brückmann von der IHK Berlin und Clemens Mücke von der Wirtschaftsförderung Neukölln mit Baustadtrat Thomas Blesing (SPD).

Sylvia Baumeister / SB
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt